Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Baldrian für die Katze

  1. #1
    Samtpfötchen Avatar von misshercules
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    76

    Standard Baldrian für die Katze

    Hallo wieder mal!

    Also, das Verhalten meines jungen kastrierten Katers (1 Jahr) treibt mich schön langsam in den Wahnsinn!!!
    Er findet sich jeden Tag was anderes zu zerstören! Vor 2 Tagen hat meine Aloe Vera Pflanze dran glauben müssen...
    Das aber am nervigsten ist, ist das viele "sudern". Er mauzt den ganzen Tag wenn ich zuhause bin. Und das manches Mal so laut, das sogar meine Nachbarn vom Erdgeschoss mich schon gefragt haben ob ich meiner Katze eh was zu fressen gib!!!
    Meine Kollegin hat mir jetzt den Tipp von Baldrian gegeben. Also bin ich in dei Apotheke um so Tropfen zu kaufen, wurde auch von der Apothekerin hingewesen gaaaannnnzzzz sparsam umzugehen damit. Also hab ich einen Tropfen auf ein Taschentuch gegeben und einen Teil des Kratzbaumes und sein Stofftier eingerieben damit. Er hats gerochen, ist sofort hin und hat sich dran gerieben und sich 15 min ganz intensiv damit beschäftigt. Dann hat er ca. eine Stunde geschlafen und das selbe Theater wie vorher...
    Hab ich es falsch angewendet? Ich bin eigentlich überhaupt kein Liebhaber von solchen "Ruhigstellern" aber jetzt könnt ihr euch vl vorstellen wie verzweifelt ich schon bin! Habt ihr andere Ideen?? Bitte um alle Ratschläge!!
    Geht eine Türe zu, öffnen sich zwei neue...


    • Anzeige

      advertising
      katzenforum.at
      hat keinen einfluss
      auf die durch
      Google Adsense
      gezeigten Anzeigen

        
       

  2. #2
    Stammkatze Avatar von lislinside
    Registriert seit
    26.12.2011
    Ort
    südl. von Wien
    Beiträge
    2.013

    Standard

    Baldrian ist für Katzen definitiv kein "Ruhigsteller" Eher ne Droge auf die sie richtig high werden

    Ist dein Kater allein?

    Liebe Grüsse auch von Lisi | Orange O'Malley auf Facebook

  3. #3
    Samtpfötchen Avatar von misshercules
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    76

    Standard

    Nein er ist ntürlich nicht allein! Er hat einen Kumpel der aber eher ruhig ist. Er ist den ich mal einfach hyperaktiv. Ich kann mich mit ihm spielen, aber nach 15 min verliert er einfach das interesse an seinen Spielzeug und streunt dann richtig durch die Wohnung um sich was anderes zu suchen. Und da ist er seeehhhrrr einfallsreich. Wenn grad doch nix passendes zu finden ist, dann sekkiert er den anderen Kater oder rennt wie ein irrer schreiend durch die Wohnung. Ich denk auch schön langsam daran das ihm vl Freigang fehlt. Er ist ein ehem Streuer, der aber seit 6 Monaten in Wohnungshaltung ist.

    Automatisch zusammengefügtes Doppelpost

    Ich hab eh vorher gelesen das Baldrian wie THC wirken soll, aber wird man da nicht eher ruhig? Und mir ist lieber er ist high als auf Speed!
    Geht eine Türe zu, öffnen sich zwei neue...

  4. #4
    Stammkatze Avatar von lislinside
    Registriert seit
    26.12.2011
    Ort
    südl. von Wien
    Beiträge
    2.013

    Standard

    ich weiss nicht, ob dich das beruhigt.... aber mein Tomy schreit auch "etwas" öfter... wenn ihm fad ist, wenn er hunger hat, wenn er sich grad sattgefressen hat, wenn er aufs Klo muss, wenn er am Klo war,... alao praktisch bei jeder sich bietenden Gelegenheit...

    Was du versuchen könntest, ihn richtig auspowern mit Spielen - wenn ihm ein Spielzeug fad wird ein anderes nehmen und weiterspielen. Kopfarbeit probieren - ev. clickern? Damit hab ich zwar keine Erfahrung, es würde ihn aber auf jeden Fall geistig fördern... hmm...

    Liebe Grüsse auch von Lisi | Orange O'Malley auf Facebook

  5. #5
    Samtpfötchen Avatar von misshercules
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    76

    Standard

    Clickern war meine erste Idee, da ich es mit den großen mache. Das funkt aber gar nicht da er sehr unaufmerksam ist. Er hat mitbekommen das das alles mit Leckerlie zusammenhängt und ignoriert alles was ich sage oder tu und will um alles in der Welt das Leckerlie. Er ist einfach nicht ganz dicht Auf der einen Seite ist er Wahnsinnig intelligent und dann auch wieder sehr unaufmerksam. Er folgt auch einigermaßen. Man muss halt ein NEIN öfters erwähnen aber es klappt. Aber bei der nächsten Gelegenheit macht ers dann erst recht.
    Geht eine Türe zu, öffnen sich zwei neue...

  6. #6
    Stammkatze Avatar von lislinside
    Registriert seit
    26.12.2011
    Ort
    südl. von Wien
    Beiträge
    2.013

    Standard

    erinnert mich an Tomy
    Der hat beim clickern auch kapiert das es Leckerlies gibt und sucht eigene Wege um dran zu kommen - mich ignoriert er dabei
    Ich hab mich daher aufs auspowern und Leckerlie verstecken verlegt - ausserdem hab ich das Glück, das meine Beiden sehr gerne und oft miteinander toben und raufen... Laut ist er trotzdem (und mich wundert, das meine Nachbarn noch nix gesagt haben )

    Versteckte Leckerlies sind übrigens super interessant - hilft aber auch nur kurz, weil sie schnell gefunden sind

    Liebe Grüsse auch von Lisi | Orange O'Malley auf Facebook

  7. #7
    Hauskatze
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    283

    Standard

    Beschäftigunsteraphie, denk dir was aus, sammel ideen oder gib ihm freigang- Baldrian kann bei Menschen auch gegenteilig wirken. Leute die Paradox auf Valium(selber Wirkstoff) reagieren werden davon agresiv und munter. Möglich, dass Katzen ähnlich reagieren oder mögen einfach den Geruch und es hat überhaupt keine wirkung. Die Tropfen haben überhaupt eine abgeschwächte wirkung, kauf dir lieber Baldrian als tee in der apotheke. Du könntest kleine säckchen damit machen oder socken damit füllen, und ihnen als beute anbieten- lass ihn für sein futter arbeiten/jagen, oder fütter ihn mit einem selbstgemachten fummelbrett-

  8. #8
    YuYu
    Gast

    Standard

    Das kommt mir soooo bekannt vor!

    Meine Kleine war auch so ein süßes Teufelchen, hat immer etwas zum Kaputtmachen gesucht und wenn grad nichts da war, dann hat sie einfach Sachen von den Tischen, vom Regal etc. runtergeschubst. Sogar Bücher hat sie rausgezogen und auf den Boden geworfen. Und wenn ich sie geschimpft habe, ist sie aufs Bücherregal gehüpft, hat von oben runtergeschaut und "Mäh-äh-äh-äh" gemacht als würd sie mich nachäffen

    Irgendwann bin ich dazu über gegangen, sie genau an dem Punkt, wo sie angefangen hat "sich was zu suchen" wie du es auch beschreibst, zu unterbrechen. Man merkt ja diesen "was könnte ich anstellen?"-Blick
    Ich bin ihr einfach mit der Spielangel nachgelaufen, hab Spielzeug geworfen, Leckerchen ins Fummelbrett getan, den Laserpointer genommen etc. etc. etc. ... wenn sie etwas nicht mehr interessiert hat und sie weggegangen ist, bin ich ihr nach und noch bevor sie was anstellen konnte, hab ich sie wieder ein bisschen "angestänkert", also einfach angestupst, geknuddelt und sowas. Das hat immer recht gut funktioniert. Einfach nicht aufgeben, wenn er das Interesse an einem Spielzeug verliert. Ich weiß nicht, was du alles an Spielsachen hast, aber hat er auch was, wo er den Kopf einsetzen muss? Also ein Fummelbrett oder Ähnliches?

    Mittlerweile hat sich das Verhalten meiner Kleinen zum Glück auch schon weeeesentlich gebessert! Sie ist jetzt etwas über 1 Jahr alt und in den letzten 2-3 Monaten ist sie viel braver geworden. Vielleicht wirds bei deinem Süßen ja auch noch

  9. #9
    Stammkatze Avatar von dea
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.253

    Standard

    Leute, der Kater ist ein Jahr alt .. der ist mitten in seiner "Sturm-und-Drang" und Flegel-phase! Wenn ich dran denk was unsere mit einem Jahr aufgeführt haben

    Da ist sein Verhalten völlig normal .. in freier Wildbahn wär das jetzt die Zeit wo er sich in der Katzengesellschaft seinen Rang und Platz erkämpft.

    Baldrian riecht für Katzen nach purem "S.e. x" also net grad das richtige um eine sowieso schon aufgedrehte Katz runterzuholen und ruhiger zu machen.

    Beschäftige ihn .. biete im Abwechslung und du wirst sehen in ein paar Monaten ist er dann schon ruhiger ...
    Sämtliche Rechtschreibfehler sind mein geistiges Eigentum, dienen der allgemeinen Belustigung und sind gewollt.

  10. #10
    Samtpfötchen Avatar von misshercules
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    76

    Standard

    hmmm... Was hab ich alles an Spielzeug... Verschiedenste bälle, die ich alle paar tage wechsle, Spielangeln, ein selbst gemachtes Fummelbrett, einen riesen kratzbaum, meine Tampons , Schachteln,... bei mir schauts schon voll aus weil überall was steht war Katz kaputtmachen kann, um meine eigene Einrichtung zu schonen! ;-) Wie gesagt, die Baldriantropfen haben ihn nach einen Tag gar nimmer gejuckt. Den anderen Kater sind so und so völlig egal. Ich bin auch auf der suche nach einer Wohnung mit Garten um ihnen Freigang zu ermöglichen. Da ich am Land wohne, ist das aktuell beliebteste Spielzeug Fliegen fangen! Da hab ich zwar kurz Ruhe, aber wenn die Fliege dann auf der Decke sitzt, wird sie so lange angeschrieen bis sie sich wieder bewegt, also auch nicht ruhig. Meine Freunde vergleichen ihn wie mit einen kleinen Kind! ;-) Sobald es ruhig ist, spring ich von der Couch auf und schau was er schon wieder anstellt! :-) zu 98 % sitzt er dann irgendwo oben und klaut was oder ist grad dabei war runterzuschmeissen. Ich kenn genug Katzen im Flegelalter aber der Toppt alle. Ich lieb ihn ja üüübber alles und würd ihn nie hergeben, aber manchmal würd ich ihn echt gern den Hals umdrehen. Vor allem wenn ich nach einen 14 Stunden Tag nach Hause komm und schon schauen kann was er wieder angestellt hat, um alles wegzuräumen bzw. die Halbe Wohnung zu renovieren.
    Ich hoff einfach nur das er bald ruhiger wird.
    Geht eine Türe zu, öffnen sich zwei neue...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •