Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011
Ergebnis 101 bis 103 von 103

Thema: Minas Tagebuch

  1. #101
    Hauskatze Avatar von Trine
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    252

    Standard

    6. Januar 2017

    Mir geht es wieder richtig gut und ich habe jetzt, neben meiner Plüschhöhle (die eigentlich für Leo gedacht war), noch einen anderen Platz für mich entdeckt und von da aus habe ich fast den ganzen Raum im Blick… (Danke 834 AP!!! )




    Gestern Abend hat Trine wieder geweint. Aber sie hat uns versichert, dass es Freudentränen waren. Aber um die zu erklären, muss ich etwas weiter ausholen: Bevor Leo zu uns kam und vor allem, als Casper nicht mehr da war, war Socke sehr auf Trine bezogen und hat jede Minute zum Kuscheln genutzt. Seit Leo da ist, spielt sie zwar mit ihm, aber geht Trine weitestgehend aus dem Weg und lässt sich nur kurz streicheln oder maximal für eine Minute hochnehmen. Bei Martin war es ähnlich, allerdings ist sie zu ihm bereits vor ein paar Tagen abends wieder zum Kuscheln gekommen. Gestern Abend lagen Trine, Martin und Leo auf dem Sofa und da kam Socke aus dem Kratzbaum, ging zu Trine und gab Köpfchen bevor sie zu Martin kuscheln ging. Es war, als wollte sie sagen "Ich habe dich trotzdem lieb!" Und da kullerten bei Trine die Tränchen. Eine ganze Weile späte legte sich Socke dann auch zu Trine auf die Brust und hat ihre Streicheleinheiten richtig genossen.

    Später am Abend lagen dann auch Leo und Socke nebeneinander und haben es sich gut gehen lassen…




    … aber nach dem anstrengenden Tag musste das auch sein, denn schließlich haben wir Trine beim Wäschelegen geholfen!

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amors


    • Anzeige

      advertising
      katzenforum.at
      hat keinen einfluss
      auf die durch
      Google Adsense
      gezeigten Anzeigen

        
       

  2. #102
    Stammkatze
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    1.079

    Standard

    Liebe Carline du hast aber gut auf die Schachtel aufgepasst, bei uns hier überleben die nie so lange. Ich freu mich dass es bei euch so gut läuft mit dem Leo

  3. #103
    Hauskatze Avatar von Trine
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    252

    Standard

    21. Februar 2017

    Aufgrund technischer Schwierigkeiten, bin ich leider länger nicht zum Schreiben gekommen. Doch nach der langen Zeit halte ich ein kleines Lebenszeichen für angebracht.

    Uns geht es unverändert gut. Nur Leo verursacht ab und an Sorgenfalten bei den Dosis. Die zwei sind aber auch echt verwöhnt, was das Verhalten von Katzen geht, schließlich hatten sie mit Micky und Casper und haben mit Socke und mir echte Prachtcharktere erwischt. Der Kleine ist halt ziemlich stürmisch und verursacht regelmäßig Chaos in der Wohnung: angefangen bei umgeschmissenen Wassernäpfen und Wäscheständern über heruntergestoßene Dekosachen (Trine weiß schon warum sie nie wirklich Wert auf sowas gelegt hat) bis hin zum gemütlichen Abhängen in der Gardine… Aber er ist einfach zu niedlich, als dass man ihm länge böse sein könnte.
    Und ich glaube, ich muss mir von ihm mal abgucken, wie genau er das mit dem "Dackelblick" macht, wie es die Zweibeiner nennen. Er hält den Kopf schräg, kneift die goldbraunen Augen zusammen, versucht zu mauzen (meist ohne Ton) und mauzt dann in einer relativ hohen Tonlage. Das ist seine Art zu sagen, dass er jetzt unbedingt liebgehabt werden und Streicheleinheiten will. So ganz habe ich den Bogen noch nicht raus, bei mir lachen die Dosis immer und sagen, ich sehe so richtig schön blöd dabei aus. *grmpf* Aber ich übe!

    Seit ein paar Tagen ist das Wetter wieder besser und es ist mit um die 8 Grad relativ warm, so dass die Balkontür wieder länger offen bleibt. So wie Casper damals meine "Tischglocke" war, wenn es ums Futter ging, ist nun Socke mein Indikator für die geöffnete Tür. Denn wenn sie raus will, läuft sie schnatternd durch die Wohnung (bis sie einen der beiden Menschen gefunden hat) und geht dann schnurgerade zur Tür. Erst wenn das Geräusch aufhört, weiß ich, dass sie Erfolg hatte und dann stehe auch ich auf. Kommt Socke aber laut mauzend wieder ins Wohnzimmer und legt sich meckernd auf das Sofa, blieb die Tür zu.
    Klappt super, andere für sich arbeiten zu lassen… *lach*
    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amors

Ähnliche Themen

  1. Mona's Tagebuch
    Von Ingrid im Forum Deine Katze(n) und Du
    Antworten: 248
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 20:02
  2. monas tagebuch
    Von katzenomi im Forum Off Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 13:48
  3. Tagebuch
    Von Gysbab im Forum Off Topic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:45
  4. Buffy's Tagebuch
    Von Astrid im Forum Off Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •