Baldige Katzenbesitzer mit einigen Fragen

#1
Hallo ihr Lieben,

Wie schon geschrieben wollen uns (Tochter 6J meine Frau und ich, planen noch Nachwuchs) ab November Katzen zulegen.
Selbstverständlich habe ich mich auf etlichen Seiten schon in die Thematik eingelesen aber wir wollen sicher gehen das alles richtig gemacht wird.
Als erstes stellt sich die Frage ob eine oder zwei Katzen?
Durch meine gesammelte Informationen überwiegen bei zwei Katzen die Vorteile eindeutig.
Wir haben eine Masionette, hat diesbezüglich wer Erfahrung?
Wohnzimmer, Esszimmer und Küche oben, Schlafräume, Badezimmer und Toilette unten.
Ich dachte der Kratzbaum kommt ins Wohnzimmer, der Essplatz für die Katzen kommt in den Bereich Esszimmer/Küche und das Katzenklo unten (Badezimmer, Toilette oder Abstellraum) könnte das so funktionieren?
Ein Katzenklo oder zwei?
Ein Essplatz oder zwei?
Wie jung sollen die Katzen maximal sein?
Geschwister eher Vorteil oder nicht?
Beide Kater oder ein Kater eine Katze oder doch zwei Katzen?
Ich denke gelesen zu haben das es am besten ist einen Kater und eine Katze zu haben.

Wie ihr sieht habe ich eine menge Fragen den es geht hier um zwei fühlende Wesen die ein Teil unserer Familie werden sollen und es in unserem Heim genauso schön haben sollen wie wir.

Liebe Grüße
 
#2
Hallo,

Katzen sollen mindestens 12-14 Wochen bei der Katzenmama bleiben. Also bitte nicht jünger nehmen.

Bitte entweder Katzen aus dem Tierschutz oder von einem guten Züchter nehmen. Am besten ein gleichgeschlechtliches Pärchen mit ähnlichem Charakter.

Werden die Katzen Wohnungskatzen oder Freigänger? Bei Wohnungskatzen sind mehr Kratzmöglichkeiten empfehlenswert. Gute Kratzbäume haben abnehmbare und waschbare Bettchen und Hängematten. Petfun hat zB Stämme aus Vollholz. Am Anfang mag so ein Kratzbaum teuer erscheinen, aber es rentiert sich auf alle Fälle.

Empfohlen wird ein Katzenklo pro Katze und ein zusätzliches. Es können auch weniger reichen. Hier gibt es 4 für 4 Katzen.

Zum Futterplatz gibt es keine definitive Empfehlung, das richtet sich nach den Katzen. Kitten sollen soviel zu Fressen bekommen, wie sie Hunger haben.

Ich hoffe, ich konnte jetzt zumindest einen Teil der Fragen beantworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
und wenn du noch recht junge katzen aufnimmst,wäre es empfehlenswert,übergangsweise mehr klos aufzustellen
als es dann später vielleicht notwendig ist
wie bei kleinen zweibeinern -wenns müssen-müssens gleich-da sollte der weg nicht zu lange sein
:)
ich habe sieben katzen+sieben klos

in der infothek
https://www.katzenforum.at/forum/forums/infothek.55/
gibts einiges interessantes zum anlesen
gerade futter-gutes-ist ein wichtiges thema

hast du schon einen guten tierarzt an der hand?
die kleinen gehören ja regelmässig geimpft,rechtzeitig kastriert und krank werden sie auch mal

hast du dir schon überlegt,wie du die fenster sicherst?
so balkon vorhanden-dann diesen auch sichern

wenn fragen auftauchen,immer her damit
:)
 
#4
du bist ja aus wien
bist du auch bei facebook?
dann schau dir mal die FB seite von
Soul Cats International
an
ist ein kleiner sehr netter,sehr engagierter verein in essling
hier im forum haben einige ihre katzen von dort
ich auch meine letzten zwei
:)
 
#7
Die sind süß. Bei einem gemischten Pärchen unbedingt darauf achten, dass sie bald genug kastriert werden.

Katzen können bereits mit 4 Monaten rollig werden.

Gemischte Pärchen sind etwas riskant, da Kater gerne körperbetonter spielen und raufen. Im Kittenalter ist das oft noch egal, kann aber später zu Problemen führen, wenn die Katze mal ruhiger wird und nicht mehr gerne mitmacht. Wäre dann die Bereitschaft da, eine weitere Katze/Kater aufzunehmen da?
 
#11
weiter Ausschau nach zwei Katern halten :)
gute idee
:)
müssens eigentlich kitten sein?
ich nehme für gewöhnlich "nur" katzen auf, die aus dem babyalter entwachsen sind,wo man die vorlieben,die charaktere zumindestens ansatzweise schon erkennen kann

in den pflegestellen der vereine,leben ja mehrere katzen zusammen in einem haushalt
da erfährt man ja dann auch von der pflegestelle, welche gut mitnand harmonieren
eben vom wesen/temperament bsonders gut zusammenpassen- die kennen ja ihre schützlinge gut,sind ja immer mit ihnen zusammen
die katzen sind ja dann,in den meisten fällen(ausser es sind minis)schon durchgeimpft+kastriert

auch werden oft katzen angeboten, die ihr zuhause auf tragische weise verloren haben
z.b. tod des besitzers, schwere erkrankung......
die immer schon zusammenwaren und die sich so lieben,das man sie eh nie trennen kann
 
#12
Leute ich sehe vor lauter Bäume den Wald kaum. Ich bin auf der suchen nach einem Kratzbaum für meine zwei Ladys. Preis ist egal, groß und hoch soll er sein. Habt ihr da ein paar Tipps für uns?

Ich finde diesen hier nicht schlecht Feandrea XXL, was denkt ihr?
 
#13
lese dir die 1*+2* rezensionen mal durch

über das thema kratzbaum gibts hier irgendwo einen eigenen faden, oder mehrere
lieber mehr geld ausgeben und was ordentliches haben,das stabil ist-gut sauberzumachen ist
und auch optisch ansprechend-soll ja auch dem auge gefallen und zur einrichtung passen
meine 3 petfun kratzbäume werden mich und meine katzen überleben
 
#14
Ein guter Kratzbaum hat mindestens einen durchgehenden Stamm mit einer Länge von 80 Zentimeter, dass sich die Katze gut strecken kann. Er hat stabile Stämme und waschbare Bettchen.

Die Stämme vom Feandra XXL haben nur 7,1 cm Durchmesser und ist unter dem Sisal aus Pappe.

Petfun hat 12 oder 14 cm Durchmesser und die sind unter dem Sisal aus Vollholz.



Hier steht links ein Natural Paradise von Zooplus und rechts ein Petfun Ronja. Das Sisal vom Petfun sieht auch nach drei Jahren noch gut aus. Besser als das vom gleich alten Natural Paradise, obwohl hauptsächlich der Petfun zum Klettern genutzt wird. Meine Empfehlung ist hier also eindeutig der Petfun. Auf www.petfun.de kann man sich alle Modelle ansehen. Diese sind auch individuell zusammenstellbar.

Andere gute Marken sind Rufi (Drapaki) und Kirstins.
 
#15
Für den Anfang würde ein Natural Paradise aus Zooplus reichen, da es für den Anfangsanschaffung etwas günstiger ist. :) Hält auch mehr als 1 Jahr im Gegensatz zu die ganzen unter 100€ Kratzbäume im Amazon, die nach paar Monate kaputt gehen. ;)
 
Oben