"Bauernhof"Kitten wie alt?

#1
Hallo,
Nachdem wir unsere Familienkatze kurz vor Weihnachten von heut auf morgen einschläfern lassen mussten bin ich jetzt bereit für ein neues Familienmitglied. Eine Bekannte einer guten Freundin hat nun 4 kleine Kitten und ich hab mich sofort in eines von ihnen verliebt. Da die Mamakatze das ganze Jahr draußen wohnt hat sie irgendwo geworfen und ist erst mit den Kitten wieder aufgetaucht als diese schon gehen konnten, daher weiß keiner wie alt die Kitten genau sind. Fressen tun die Kleinen schon allein ganz normales Nassfutter (hier am Land wird da nicht groß drauf geachtet) und gewässerte Milch, sie trinken aber auch noch nach ab und zu bei der Mutter. Sie sind recht zutraulich da die Bekannte 2 Kinder hat und lassen sich streicheln und hochheben. Jetzt hat die Bekannte gemeint ich könnte den kleinen Kerl schon mitnehmen da er ja schon alleine frisst und auch schon allerhand ohne seine Mama unternimmt. Meine vorige Katze habe ich damals von einer Freundin mit 12 Wochen bekommen, ich weiß allerdings nicht mehr wie das bei ihr war, wie weit sie da entwickelt war. Ich hab halt die angst dass der kleine vielleicht noch zu jung ist um ihn mitzunehmen, allerdings will ich auch nicht dass er zu alt wird - momentan erleichtern sich die Katzen in der freien Natur, sind nicht geimpft, entwurmt usw. weil sie halt Hofkatzen sind, bei mir darf der Kleine aber natürlich ins Haus (und in den Garten), deshalb sollte er so schnell wie möglich ans Katzenklo gewöhnt werden und zum Tierarzt. Vielleicht gibt es ja hier jemanden der sich besser auskennt als ich und anhand des Fotos ungefähr das Alter bestimmen kann

Und bezüglich des Futters wollte ich nachfragen wie ich da weitertun soll wenn ich den Kleinen dann bei mir hab? Mit dem gleichen 0815Futter weiterfüttern oder auf eins für Kitten umstellen?

Vielen lieben Dank im Voraus für eure Antworten
IMG-20190609-WA0000.jpg
 
#2
Der kleine ist süß.

Das ist jetzt wahrscheinlich das einzige positive was ich dazu sagen werde;-)

In Österreich müsste jede Katze die Freigang hat und nicht bei der Behörde zur Zucht gemeldet ist, kastriert sein. Wahrscheinlich handelt es sich hier nicht um eine zur Zucht gemeldete Katze und die Bekannte der Freundin hält sich nicht an das Tierschutzgesetz. Die Mutterkatze sollte daher unbedingt kastriert werden.

Es gibt so viele Katzen (auch kleine) die bei Tierschutzvereinen oder im Tierheim auf ein gutes Zuhause warten.

Kleine Katzen lernen im Alter zwischen 12 und 16 Wochen noch sehr viel soziales Verhalten von der Katzenmama. Früher sollten sie nicht von ihr getrennt werden. Die Katze am Bild würde ich auf 6-8 Wochen schätzen.

Katzen sind keine Einzelgänger und gerade kleine Katzen brauchen unbedingt einen passenden Spielgefährten. Daher nie ein Kitten zum Alleinsein verdonnern. Als Mensch kann man nicht so spielen, raufen und putzen wie es Kitten tun.

Gutes Katzenfutter ist hochwertiges Nassfutter mit mindestens 65 % Fleisch, wie zB Macs, Catz Finefood, Mjamjam, Grau, Leonardo oder Tasty cat. Kittenfutter ist nicht notwendig, aber Kitten sollen sk viel fressen, wie sie Hunger haben, das können schon mal 600 gr am Tag oder mehr sein.

Trockenfutter kann zu Nierenkrankheiten führen, weil die Katzen zu wenig Flüssigkeit aufnehmen. Katzen sind Fleischfresser, sie brauchen kein Getreide in ihrer Nahrung oder maximal soviel wie im Magen einer Maus Platz hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
schliesse mich natürlich inge an

zum thema/deiner sorge katzenklogewöhnung
alle meine sieben katzen hier sind ehemalige streuner/draussenkatzen bevor sie zu mir kamen
eine war 3 monate die anderen zwischen 5 monaten und ca einem jahr
alle,wirklich alle,haben sofort begriffen,was ein katzenklo ist,wofür es verwendet wird

und wenn du dir katzen nimmst,dürfen sie erst in den garten,wenn sie kastriert sind
ausser du hast einen wirklich gesicherten garten,wo katz nicht rauskann und keine anderen rein
 
#5
das ist gut
dann siehst du auch welche von den anderen kleinis am besten zu deinem wunsch-zwergi passt
am besten gleichgeschlechtlich,damit es zu keinem hoppala-wurf kommt, bis zur kastration
leider werden die katzen immer früher geschlechtsreif
:-(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben