Durchfälle,mal weniger, jetzt mehr...

#1
Hallo!

hab leider ein großes Problem mit meiner Katze bzw mit allen dreien (aber die eine hat es ärger erwischt)


meine erste katze hab ich vor 7 Monaten bekommen,da war sie 7 Monate alt.
sie war weder geimpft noch kastriert (nachgeholt)und bekam nur minderwertigstes Futter zu mampfen.
das hab ich mal geändert,und gab quer durch die Bank "besseres" dosenfutter denn Fleisch verabscheut sie, hab es etliche Male in verschiedener Form angeboten.
ich fütterte animonda carny,cats finest,smilla,Bozita,Macs,...
ich Hab mir ihren kot ehrlich gesagt nie so angesehen,er war aber eher weich manchmal patzte sie auch heraussen herum *igitt* aber selten.

anfangs war sie unrein (struvitkristalle-kuriert) nachher war sie rein.


nach drei Monaten musste eine kumpeline her ,und es kamen auch gleich zwei ins Haus.

Leider hatte Katze2 mörder Probleme mit den Augen ,ist aber auch kuriert.
Katze 3 pumperlgesund.
es gibt auch küken,faschiertes(Rind) Geflügelfleisch für die kleinen,den die mögen das.
-----------
das war die Vorgeschichte,jz kommt das Problem

sie haben an an sich alle drei dauernd flüssigen kot,oder breiig,
heute hat Katze 1 mörder Durchfall-ganz flüssig

jedoch die die kleineren haben zB nach Fleisch oder Küken festen!!!! Stuhl

was als kann da los sein?

lg
 
#3
Hallo!

wir waren mit Katze 1+2 so oft beim Tierarzt,das ichs gar nimmer weiß was alles gemacht wurde.
heute gab es keine Möglichkeit zum TA zu kommen , das mach ich morgen.

WENN es giardien sind, was bedeutet das dann für die miezen?
kann es trotz giardien sein das sie manchmal normalen kot Haben?
und woher haben wir das (keinen Freigang nur Balkon)

lg
 
#4
Ich würde auch erst eine Kotprobe beim Tierarzt abgeben (Am besten von 3 Tagen) und auf Giardien überprüfen lassen, eventuell gleich Gesamt Bild machen lassen!

Ansonsten soviel ich weiß sollte Futterumstellung langsam angefangen werden, sprich dass Minderwertige, welches sie vorher bekommen hat, mit hochwertigen mischen und mit der Zeit immer weniger von den minderwertigen geben! Weiß jetzt nicht ob du dies so gemacht hast!

Soviel ich ansonsten über viel lesen, etc heraus bekommen habe, kann manchmal die Darmflora geschädigt sein, dies bekommt man entweder mit provijodischen Joghurt?!? oder Heilerde?!? ins reine! Noch besser vom Tierarzt eventuell etwas besorgen!

Aber als erstes würde ich den Kot überprüfen lassen!

Gruß Blackstill

Automatisch zusammengeführtes Posting

So etwas kann man durch sich selbst ins Haus bekommen, durch Schuhe/ Klamotten etc. Da brauchen die Katzen keinen Freigang haben!

Ansonsten werden bei positiven Test alle drei behandelt, da es übertragbar ist!
Und es kann durchaus sein, dass zwischen durch normaler Kot vorhanden ist!
 
#5
gerade wenn der kot nach reiner fleischfütterung ok ist, kann das für giardien sprechen...

lies dich mal hier im forum ein - aber bitte ohne gleich panik zu bekommen ;)

und kotprobe sammeln (auch hierzu gibts tipps im forum) und untersuchen lassen
 
#6
Hallo blackstill!

dosen frisst Katze 1 eh alles -nur kein Fleisch, oder hast du was anderes gemeint wegen futterumstellung?

reine heilerde (grün) hätte ich kiloweise zuhause

lg
 
#7
Mit Futterumstellung, dass man es nicht sofort von einen Tag auf den anderen macht, wenn sie vorher minderwertiges Futter bekommen hat, soll man dies langsam angehen, also dreiviertel minderwertiges Futter und einviertel hochwertiges Futter und dies langsam steigern! Wie ich aus dein ersten Post nicht ganz heraus bekommen hab, ob du dies wirklich so gemacht hast oder sofort umgestellt hast?!? Denn dann kannst du durchaus auch die Darmflora von ihr beleidigt haben!

Und wegen Heilerde, mach erst die Kotprobe und gib diese beim Arzt ab, bevor du überhaupt anfängst die Darmflora wieder zu reparieren! Denn wenn es wirklich Giardien sind, musst du sie erst daraufhin behandeln!
 
#8
Wie die anderen schon geschrieben haben, unbedingt eine Kotprobe abgeben und auf Parasiten und Einzeller testen lassen, keinen Schnelltest sondern einschicken lassen.

Darmaufbau solltest auf alle Fälle machen, entweder mit Enteroferment vom TA oder mit Omnibiotik falls die Katze keine Laktose verträgt.

Was mir noch einfällt: ich kenn Katzen die auf Bozita Durchfall bekommen, lass das besser mal weg.
 
#9
Sammelkotprobe: Proberöhrchen zum sammeln bekommst du in der Apotheke (ca. 80 Cent), du nimmt Kot möglichst mit Schleim so dabei, und mit möglichst wenig Streu vermischt. Das Röhrchen kannst du im Kuhlschrank lagern bis zdu es abgibst. Jeden tag wieder Kot dazu, 3-5 tage. Dann beim Tierarzt abgeben, dagen er solls ins Labor schicken und testen auf:
Parasiten, Einzeller, Giardien, Tritrichomonas foetus.

Ergebnis komt ca. 1 Woche danach. Dann kannst hier um Behandlungstips fragen ;)

Automatisch zusammengeführtes Posting

als Sofortmaßnahme dass der Kot fester wird:
zumindest eine Woche ausschließlich gekochtes Hühnerschfleisch füttern, keine Leckerlies nix anderes.
dazu etwas von der Kochsuppe, oder etwas Morosche Karottensuppe dazu: http://claudia-taubert.com/alternative-therapien/morosche-mohrensuppe-bei-durchfall/

Außerdem kann man eine Messerspitze Heilerde zur inneren Anwendung geben, oder Dysticum, oder Alga Humin.

Bei wässrigem Durchfall: bitte unbedingt kontrollieren ob die Katzen dehydrieren! Nackenfalte hochziehen, wenn die Haut sich icht schnell zurückzieht beim loslassen ist die Katze dehydriert, dann musst du sofort zum Tierarzt um eine infusion geben zu lassen.

Wenn du unsicher bist, die Katze schlapp wirkt, der wässrige Durchfall andauert, ab zum Tierarzt.
 
#10
Hallo!

Sorry die (Ultra)späte Rückmeldung

An sich hatten alle drei kurz nach dem post keinen Durchfall mehr Ohne groß etwas zu verändern.

Bozita und die großen Animonda Dosen dürften der Auslöser gewesen sein, die hab ich einfach weggelassen und gut wars

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben