• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Empfindlicher Magen meines Katers

fohnbit

Katzenjunges
Guten Abend,

ich wende mich an Euch um eine allg. Info einzuholen.
Mein 3 jähriger Kater hat wohl einen empfindlichen Magen.
Katzenmilch bricht er ... auch leckeren Schinken der manchmal ausgegeben wird (Eltern) oder andere Leckereien bricht er.

Bei Milch zu 100% nach 3-5min ... bekommt natürlich eh keine mehr.
Das Schwesterchen hat keine Problem.

Wenn er einfach einen empfindlichen Magen hat, passe ich beim füttern natürlich auf.
Oder kann sein das es ein Anzeichen für etwas größeres ist?

Er ist weder krank noch sonst anders :) Spielt und schläft wie eine Katze soll :)

Gefüttert wird nur Trockenfutter und Wasser.

Ist das brechen ein Problem oder ist es ein Anzeichen für ein Problem?

Danke!
 

Mi Gato

Super-Moderator
Mitarbeiter
Hallo Fohnbit,

ich würde das Erbrechen unbedingt tierärztlich abklären lassen, es kann harmlos, aber auch ein Symptom für eine schwerere Erkrankung sein.

Normale Milch wird von vielen Katzen nicht vertragen, die würde ich auf jeden Fall weglassen. Auch Katzenmilch muss auch nicht sein.
Trockenfutter ist für Katzen nicht gesund, weil es einen hohen Getreideanteil hat, Katzen aber Fleischfresser sind. Ich würde daher zu einer Umstellung auf hochwertiges Nassfutter (hoher Fleischanteil, kein Getreide oder Zucker) raten.
 

fohnbit

Katzenjunges
Hallo Mi Gato,


ich war natürlich schon beim Tierarzt ... es wurde ihm etwas verabreicht ... hat aber nicht geholfen.
Ich kann zwar nochmal hin, aber wird sich wohl das zweite mal nichts anders sein als das erste mal.

Es sind die Leckeren die das brechen auslösen.

Nassfutter möchte ich vermeiden, da die Hygiene im Haus (sind Hauskatzen) mit Trockenfutter doch besser ist.
Hab mal anderes Trockenfutter probiert, aber das aktuelle fressen Sie sehr gerne.

Aber gebe es Nassfutter Empfehlungen?
 

Mi Gato

Super-Moderator
Mitarbeiter
Ich würde mir vom Tierarzt in so einer Situation erwarten, dass er weitere Diagnostik betreibt, wenn die erste Behandlung offensichtlich nicht geholfen hat.

Wenn die Erbrechen durch die Leckerlis ausgelöst wird, kann es sein, dass da irgendwas drin ist, was der Kater nicht verträgt.

Trockenfutter ist vom Ernährungswert für Katzen in etwa so gesund wie es Kekse für Menschen sind. Zudem trinken Katzen im Allgemeinen eher wenig und nehmen einen Großteil ihres Wasserbedarfs über die Nahrung auf, was aber bei Trockenfutter wegfällt.
Wenn dir die Gesundheit deiner Katzen am Herzen liegt, würde ich daher dringend dazu raten, die Ernährung auf Nassfutter umzustellen.

Da es viele unterschiedliche Angebote an hochwertigem Katzenfutter von verschiedenen Anbietern gibt, möchte ich hier nicht für bestimmte Sorten oder Anbieter Werbung machen, zumal ja auch Katzen unterschiedliche Geschmäcker haben, und was die eine mit Begeisterung frisst, wird von der nächsten ignoriert. Aber wenn du dich auf die Suche nach "Katzenfutter getreidefrei zuckerfrei" machst, findest du darüber eine Menge im Netz und kannst dir aussuchen, was dich davon am ehesten anspricht.
 

fohnbit

Katzenjunges
Hallo,

vielen Dank ... also Tipps sind nicht gleich Werbung :)
Hab mich nun etwas eingelesen und denk eine Mischfütterung ist ok.

Hab nun von "Wildes Land" etwas bestellt ... wurde schnell geliefert und beim ersten Packerl sind die beiden wie ein "Staubsauger" :)

Mal sehen wie es damit läuft.

Danke!
 

Mi Gato

Super-Moderator
Mitarbeiter
Schön, dass du gleich mit dem ersten Versuch einen Treffer gelandet hast und das neue Futter bei den Katzen gut ankommt. Es ist ja nicht unbedingt selbstverständlich, dass eine Umstellung beim Futter auf Anhieb klappt.
Ich hoffe, dass ihr auch das Erbrechen des Katers gut in den Griff bekommt.
 

marion die aus wien

Administrator
Mitarbeiter
ich würde nicht nur auf eine marke setzen
oftmals ändern die firmen die rezeptur, und die katzen verweigern plötzlich
oder sie lassen bestimmte sachen einfach auf
bei zooplus gibts eine eigene rubrik beim nassfutter mit getreidefreiem futter

mischfütterung ist sicher besser als nur trofu
nochbesser wäre aber trofu nur als leckerli z.b. im fummelbrett
 
Oben