Erbrechen trotz Heißhunger

Valeria

Katzenjunges
#1
Hallo,
Da wir mittlerweile mit unserem Latein am Ende sind, hoffe ich hier vlt Hilfe zu finden.

Konkret handelt es sich um eine ältere Katze die über die letzten Wochen stark an Gewicht verloren hat und angefangen hat jede Nahrung übelriechend zu Erbrechen und starken Durchfall zu haben. Trotzdem hat sie extremen Hunger.
Beim Tierarzt wurden sofort eine Infusion angehängt. Das organprofil zeigte nur leichte Auffälligkeiten der bauchspeicheldrüße und beim Ultraschall zeigte sich dass der ganze Magendarmtrakt extrem entzündet war und die gallenblase und bauchspeicheldrüße leicht verändert war. Behandelt wurde mit Antibiotika, woraufhin auch rasch Besserung eintrat. Nach einer Woche verschlechterte sich der Zustand wieder rapide und das ganze ging von vorne los.

Wir wechselten in eine spezielle Katzenklinik, bei der abermals ultraschälle,Röntgen und bluttests gemacht wurden. Behandelt wurde weiterhin mit Antibiotika etc. Und die Katze würde stationär aufgenommen.

Die Entzündung des Magendarmtrakts verbesserte sich und die Katze schrammte knapp an einer blutvergiftung vorbei. Der Zustand besserte sich und die hörte auf zu Erbrechen und der Kot formte sich wieder.

Da diese Entzündung anscheinend sich nur auf einen geschwächten Organismus gelegt hat und daher führte suchen wir weiter nach der Ursache. Bei zahlreichen bluttests und ultraschällen zeigen sich nur mehr gering erhöhte Entzündungswerte und eine leichte Veränderung der bauchspeicheldrüße.
Da der Verdacht auf bauchspeichelunterfunktion fiel, werden ihr zurzeit Enzyme gefüttert und Blut ist gerade in Texas um eventuell dieszu bestätigen. Auch wurde nochmal Blut abgenommen um die Schilddrüse nochmal zu überprüfen.

Zwischenzeitlich ging es der Katze viel besser doch immer wieder erbricht sie und und ihr Zustand verschlechtert sich wieder. Da sonst alle Werte unauffällig sind, sind wir noch immer auf der Suche nach einer Ursache.
Auffällig ist, dass die Katze wirklich extremen Heißhunger hat und extrem bettelt.

Hat jemand vlt Erfahrungen?
 
#2
Wurden bei der Blutuntersuchung auch die Schilddrüsenwerte kontrolliert? Heisshunger bei gleichzeitiger Abmagerung würde auf eine Schilddrüsenüberfunktion hin weisen. Auch Diabetes hätte diese Anzeichen.
 

Valeria

Katzenjunges
#5
Hallo, ja Kot wurde schon untersucht und da sie normalerweise freigängerin ist wird sie auch regelmäßig entwurmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Hallo nochmals! :)

Ich würde mir an eurer Stelle vielleicht eine zweite Meinung einholen. Sonst kann ich euch nicht wirklich helfen.

Ich hab selbst einen sehr kranken Kater. Bis zur endgültigen Diagnose hat es 3 Monate gedauert. Ich wünsche euch, dass ihr die Ursache findet und viel Kraft bis dahin.

Alles Gute Nina
 

Valeria

Katzenjunges
#7
Dankeschön, ja das wird wohl die einzige Möglichkeit sein, obwohl es leider gar nicht so leicht ist jemanden kompetenten zu finden.

Euch auch alles Gute!
 

Valeria

Katzenjunges
#9
Danke für die Empfehlung!
Ja Blutwerte und alle anderen Befunde haben wir. Bei der nochmaligen schilddrüßenuntersuchung würden keine Abweichungen festgestellt.
Zur Zeit erbricht sie auch nicht mehr, aber hat noch immer extremen Hunger und verwertet das Essen nicht gut. Auch setzt sie sehr viel weicheren Kot ab.
 
#10
Ja Blutwerte und alle anderen Befunde haben wir.
dann poste sie doch mal
besonders die schilddrüsenwerte
solltest du zu tierleben gehen-dann geh zu gerald zechner
sind beide toll,aber gerald ist ein grandioser diagnostiker,und nachdem er osteopathie auch macht-kann er oft schon was erkennen,was bei den blutwerten noch nicht sichtbar ist
den dienstplan von tierleben findest du auf der homepage,am besten einen tag nehmen wo nur eh daist,oder eben einen termin bei ihm selber machen
 
#11
Ich kann die Datein leider nicht posten, weil sie zu groß sind
Der T4 wert ist, wie schon bei der ersten Messung, im normalerbereich. Aktuell warten wir auf den Bericht aus der USA, wegen dem Verdacht auf exokriner bauchspeicheldrüseninsuffizienz. Dafür sprechen würde auch dass das folatzu niedrig ist bei ihr.
 
Oben