Erste Katzen , erste Mal Flöhe

#1
Hallo,
Ich bin seit kurzen glücklicher Besitzer von 2 hübschen Katzendamen.
Leider musste ich feststellen das beide Flöhe haben.
Jetzt Frage ich mich weniger woher die wohl kommen sondern eher wie ich vermeiden kann das ich, nach der Behandlung der Katzen und dem Reinigen der Wohnung , wieder Floheier ins Haus bringe.
Habt ihr da vlt Tips? Beide Katzen sind reine Wohnungskatzen.
Freu mich über jede Hilfe :)
LG
 
#2
Ich nehme an, dass sie die Flöhe oder zumindest Floheier bereits mitgebracht haben, da man als Mensch diese eigentlich nur mitbringt, wenn man mit einem flohbefallenen Tier (egal, ob Hund oder Katze) intensiven Kontakt hatte.

Wenn die Flöhe endgültig beseitigt wurden, dann bitte entwurmen, da Flöhe Würmer übertragen.
 
#3
Danke für deine Antwort. Ich war heute beim Tierarzt und er hat festgestellt das der Befall sehr stark ausgeprägt ist.
Viele Adulte Flöhe die zwischen 3 und 4 Wochen alt sind hat er mir gezeigt.
Danach wurden die beiden mit einem Spot On Präparat behandelt und siehe da, knapp eine Stunde danach begann es Flöhe zu schneien.
Die beiden Süßen tun mir leid aber im Moment putzen sie sie unaufhörlich. Es muss scheinbar schlimm jucken jetzt wo die Flöhe absterben.
Was aber besonders schmerzt, das Kuscheln fällt jetzt flach. Ich muss 48h warten , danach sollten alle Flöhe auf den Katzen abgestorben sein und dann fängt das große Putzen an.
Ist für alle Beteiligten unschön aber da müssen wir durch. Bei dem was jetzt schon am Boden liegt werde ich wohl morgen früh das erste Mal Durchsaugen und den Beutel direkt danach beseitigen.
Nicht schön zu sehen was da passiert.
Das wichtigste zum Schluss - die Katzen sind gut drauf , fressen, schlafen und sind vital. Entwurmt werden sie wieder in etwa 14 Tagen.
Es ist wie es eben ist. Manchmal läuft's und manchmal eben nicht.
Wer noch etwas weiß, bin für alles dankbar :)
Lg
 
#4
Ja, das Spot on wirkt sehr schnell. Bitte mindestens 1x täglich saugen, sonst hast Du Floheier rumliegen, die dann wieder zu Flöhen werden. Auch alles waschbare (Decken, Kissen etc.) mit mindestens 60 Grad waschen. Wenn möglich unbedingt auch die Katzen täglich mit einem Flohkamm durchkämmen. Am besten auf einem großen alten Tuch.

Ich hatte das auch einmal, da eine Langhaarkatze Flöhe von einem Tierarzt mitgebracht hat. Bei mir hatten es dann alle 3 Katzen und sogar die Kaninchen... Ist eine arbeitsreiche Zeit, aber man bekommt es in den Griff, wenn man wirklich dahinter ist. Alles Gute!
 
#5
Nach 24h habe ich die Wohnung gesaugt. Es lagen viele gefühlt 1000Flöhe herum.
Desweiteren habe ich die Couch ganz penibel abgesaugt weil die Katzen dort die meiste Zeit schlafen. Den Staubsaugersack hab ich gleich danach in einen Müllbeutel gesteckt und entsorgt.
Und am Abend habe ich mit dem Flohkamm die beiden Katzen über den Rücken gekämmt ( beide Katzen sind noch kein Fan von kämmen) und dabei habe ich keine lebenden Flöhe und auch fast keine Ausscheidungen mehr von ihnen gefunden. Ganz so wie der Tierarzt es gesagt hat.
Also bin ich guter Hoffnung. Morgen wird nass aufgewischt damit die am Parkett befindlichen Eier auch absterben.
Hoffe es geht weiter aufwärts.
 
#6
Flöhe sind zwar ein unangenehmes Problem, aber eines, das man mit ein wenig Sorgfalt gut in den Griff bekommt.
Dass man die Flöhe selber an den Schuhen/in der Kleidung einschleppt, kann man nicht zu 100% verhindern. Ich hatte in der Schnellbahn auch schon mal plötzlich Flöhe an den Beinen. :(
 
#7
So ihr lieben. Ich kann nun berichten das an den beiden Katzen keine Flohspuren mehr zu finden sind.
Es hat sich somit ausgefloht :+)
Heut die gesamte Couch nochmal auf Links gedreht um möglichen Befall zu zerstören.
An den Klebefallen innerhalb der Wohnung war nichts mehr zu finden , die Wohnung strahlt aus jeder Ritze aufgrund der absonderlich hohen Anzahl von Reinigungen und beide Katzen schnurren zufrieden und putzen sich ganz ohne Stress.
Für dieses, erste, Mal war es das.
Nächste Woche bekommen die beiden noch eine Tablette Credelion und danach ist erstmal nur der Normale Tierarztbesuch geplant.
Als Fazit würde ich sagen: hab wieder was gelernt. :)
 
#8
Darf ich mich anhängen?
Wir haben auch Flöhe... unser TA vertreibt *Frontline*, was allerdings leider bei uns nicht (mehr) hilft.
es wird besser, aber nach zwei, drei Wochen rieseln die Kitten wieder... Ich glaube, die Viecher werden resistent.
Was könnt ihr empfehlen?
Die Mittel vom Fressnapfsind so oder so überflüssig... :-(

Muss dazu sagen, dass zwei der Süßen Freigängerinnen sind, und im Kontakt mit den Katzen vom Bauernhof nebenan wohl sicher immer welche mitbringen...
GlG
 
#9
Hallo Daniela!
Sry wegen der späten Antwort. Meine beiden Miezen bekamen von Tierarzt das Spot-On Präperat Pestigon 50mg. Das hat sehr schnell und auch sehr gut gewirkt und binnen 48h alle Flöhe auf und rund um die Katzen beseitigt.
Wichtig dabei ist nur, vlt weißt du das aber schon, das das Mittel direkt auf die Haut aufgetragen wird, am besten am Nacken weil die Katze dort nur schwer zum ablecken hinkommt.
Wenn man das nicht sorgsam macht wirkt das Mittel nur sehr schwach.
Hoffe du wirst die ungebetenen Besucher schnell los.

Lg
 
#10
Danke und auch sorry!
meine drei kämm ich erst mal täglich...
leider wieder das selbe bei mein neuen TA. :-(
Eine Woche und die Flohtschis tanzen auf mir Kirchtag...

Wir versuchen in vier Wochen Prestigon. hoffe es hilft
 
Oben