Eva Maria Klasnas Tochter Veronika

K

Katzenfreude

Guest
#1
Liebe Katzenfreunde!

Veronika war meine Freundin. Ich habe sie vor ca. 9 Jahren über die Malerei kennen und mögen gelernt und sie oft im Haus in Purbach besucht. An meinem 63. Geburtstag erhielt ich per e-mail, dass Veronika plötzlich und unerwartet verstorben ist. Ich habe dann lange recherchiert, denn ich bin NUR EINE FREUNDIN und scheinbar hat Veronika keine Verwandten mehr und da bekommt man keine Auskunft, wegen Datenschutz. Trotzdem ist es mir gelungen, den Grund ihres viel zu frühen Todes in Erfahrung zu bringen. Sie ist am 5. Juli im 58. Lebensjahr einer Lungenembolie erlegen und ich bin tief betroffen und sehr sehr traurig, geschockt und kann es auch nicht wirklich realisieren.
Das Dilemma mit den Katzen wiederholt sich und wie es momentan aussieht, hat Veronika nicht vorgesorgt. Sie hat gewiss nicht gedacht, dass sie so früh gehen muss.
Kennt jemand von hier noch Bekannte von Veronika? Wer war Charly, der in diesem Forum vorkommt. Kann man den kontaktieren?
Ich wäre für Eure Hilfe sehr dankbar.


Eure Katzenfreude
 
#4
du hast aber tief gekramt-alle achtung
:)
das ist neun jahre her
das hier ohne zusammenhang zu posten ist schon a bissi seltsam

ich habe nur nach dem namen charly gesucht,das ist eine userin mit 2 alten beiträgen,die auch in keinem zusammenhang stehen mit dem thema
die die damals mitgeschrieben haben,sind schon ganz lange nimma da
 
K

Katzenfreude

Guest
#6
Okay. Dann bin ich hier ganz falsch. Es ist ja auch ewig her. Ich stehe noch unter Schock. Wenn man seine Freundin von heute auf morgen verliert, dann benötigt das Zeit zu realisieren. Charly hat im Netz einen Nachruf an Eva Maria gemacht und zu Euch bin ich über diesen Link gekommen.
Eva Maria
http://members.aon.at/klasna/Atelier/
Ich will helfen, dass die Katzen bleiben können, denn das wäre in Veronikas Sinn. Sie ist deswegen damals von Bruck nach Purbach gezogen und hat dann so gesehen, das Werk ihrer Mutter weiter geführt.
Dann entschuldigt bitte, dass ich hier herein geschneit bin. Schnee schmilzt. Ich werde wie eine Schneeflocke wieder verschwinden.
Habt trotzdem vielen Dank, dass Ihr es gelesen habt.
 
#7
warum gehen?
einfach sagen worum es geht
:)
es ist 9 jahre her, die katzen um die es damals ging waren schon älter, und sind wohl entweder schon lange vergeben oder schon im katzenhimmel

gibts im aktuellen fall also nach dem tod der tochter, katzen,die ein neues zuhause brauchen?
und wo sind sie jetzt? wer sorgt sich um sie?
wie könn(t)en wir helfen?
 
K

Katzenfreude

Guest
#8
Es wiederholt sich. Es gibt unversorgte Katzen und keine einzigen Verwandten. Ich bin nur die FREUNDIN, der man nicht einmal sagen wollte, woran sie urplötzlich gestorben ist, wegen dem Datenschutz. Auch nicht ihrem Arbeitsplatz. Sie hat dort seit 1991 gearbeitet, haben nur einen Anruf erhalten, dass sie nicht mehr kommen wird, da sie gestorben ist, aber woran wurde auch wegen dem Sch.....Datenschutz nicht gesagt.
Ich bin einfach nur verzweifelt und natürlich in eine Art Schockzustand, denn nur wenige Tage vor ihrem Tod haben wir noch telefoniert. Sie hat ja nicht einmal einen Hausarzt gehabt, aber um die Katzen hat sie sich aufopfernd gekümmert und auch keine Kosten gescheut, wenn eine Katze operiert werden hat müssen.
Tja............und nun weiß ich einfach nicht weiter, deswegen habe ich gehofft, es kennt noch jemand die Familie von damals. Den Sepp oder Veronika. Wie soll man an andere Freunde kommen, wenn man nirgends Auskunft bekommt?
Wir waren jedes Jahr in Purbach zu Martini Ganslessen. Da waren wir ein bunter Kreis und es war immer sehr lustig, aber wir kannten uns nur vom Vornamen her. Das hat immer Veronika organisiert.
Was wird wohl aus den armen Katzen werden?
 
#9
Die Userin ladycybercat, die den Thread damals erstellt hat, scheint die Familie/die Umstände ein wenig besser gekannt zu haben.
Da sie allerdings seit 2014 in diesem Forum nicht mehr aktiv war, ist es unwahrscheinlich, dass sie auf diesen Thread stößt.

Du könntest aber versuchen, ihr eine PN zu schicken, mit etwas Glück ist ihre E-Mail-Adresse noch aktiv.
 
K

Katzenfreude

Guest
#11
Ich wohne in einer kleinen Wohnung, habe einen pflegebedürftigen Ehemann und bin selbst an MS erkrankt, aber es tut mir weh, dass die Katzen vermutlich ihr Zuhause verlieren. Vermutlich kommen sie jetzt in ein Tierheim, da ja niemand mehr da ist, der für sie sorgen bzw. eine Bleibe suchen kann.
Ich bin großer Katzenliebhaber und zum Schmerz des Verlustes meiner Freundin kommt jetzt dazu, dass ihr letzter Wunsch auch nicht in Erfüllung geht, da sie scheinbar nichts Schriftliches hinterlassen hat. Sie hat vermutlich geglaubt, sie hätte noch alle Zeit der Welt, mit nicht einmal 58 und immer gesund. Das sind zumeist auch alles verschmuste Katzen, die ihre Freiheit, aber auch das Kuscheln mit Frauchen genossen haben.
Danke auf jeden Fall. Ich werde versuchen ladycybercat eine Nachricht zu schicken.
Ich kann es ja noch immer nicht glauben, denn ich war mir sicher, sie hat das alles geregelt, denn wenn ich bei ihr war, habe ich immer gesagt, wenn ich noch einmal auf diese Welt kommen würde, dann würde ich Katze bei Vera sein und sie sagte dann stets, ja für die ist bestens gesorgt und auch vorgesorgt. Da wird nicht einmal für manche Menschen so vorgesorgt. "Heul"
 
#14
und sie sagte dann stets, ja für die ist bestens gesorgt und auch vorgesorgt. Da wird nicht einmal für manche Menschen so vorgesorgt.
wenn das stimmt,und warum sollte es nicht stimmen,wenn sie es so gesagt hat,
dann ists ja eh gut,und sie hat eh was vorgesehen, wenn sie mal nichtmehr kann

allerdings ist das natürlich ein sehr wichtiges thema, das jeder tierbesitzer enstnehmen soll und auch wenn man jung,offensichtlich gesund ist, vorkehrungen treffen sollte zum wohl der zurückbleibenden tiere
 
#15
Ich habe mir das gerade angesehen, und offenbar ist die Möglichkeit PNs zu versenden und zu erhalten vom Forenbetreiber nicht mehr vorgesehen. :(

Damit fällt mir nur mehr eine - allerdings sehr vage - Möglichkeit einer Kontaktaufnahme ein, nämlich in den alten Thread reinzuschreiben, zu hoffen, dass ladycybercat die Benachrichtigungsfunktion aktiviert hat, die Mail-Addy noch existent ist, und die entsprechende Einstellung mit dem Plattformwechsel des Forum nicht verloren gegangen ist.
 
#16
Was du unter diesen Umständen auf jeden Fall tun kannst, ist, dich mit dem Notar, der die Verlassenschaft abhandelt, in Verbindung zu setzen. Sofern es ein Testament oder sonstige Verfügungen die Katzen betreffend gibt, sollten ihm diese vorliegen.

Da dir der Wohnort und der Todestag bekannt sind, kannst du die Zuständigkeit hier finden:

https://www.notar.at/download_file/force/2174/232/
 
#17
Ich würde mal die letzte Wohnadresse aufsuchen und dort die Nachbarn kontaktieren. Gerade am Land, wissen die meistens bescheid. Event. auch am Gemeindeamt nachfragen, ob jemand etwas bez. der Katzen weiß. Alles Gute!
 
Oben