Fenstersicherung mit Petscreen? Erfahrungen?

#1
Hallo ihr Lieben!

Danke für die schnelle Aufnahme. Meine beiden Kater sind Brüder und 10 Monate alt. Timon und Pumba sind natürlich ihres Alters entsprechend manchmal noch sehr wild. Ich habe ihnen im Wohnzimmer jetzt einen Catwalk gebaut, da sie sich gerne hoch oben aufhalten. Sonst sind sie eigentlich recht brav, kratzen nur dort wo sie dürfen und haben noch nichts zerstört.
Das einzige was mir Sorgen macht ist die Sicherung der Fenster. Ich habe jetzt einen Fliegengitterrahmen von Empasa gekauft, der ist mit Klemmfedern in den Fensterrahmen einzuhängen - hält von der Konstruktion schon mal besser als die normalen vom Baumarkt. Werde allerdings trotzdem noch Winkel kaufen und diese zusätzlich anbringen (leider dürfen wir in der Mietwohnung nichts anbohren). Meinen früheren Katzen waren die Fliegengitter immer egal. Sie blieben einfach davor liegen und haben die Gegend beobachtet. Pumba allerdings nimmt das Fliegengitter als Kletterhilfe, damit er auf den Kasten daneben kommt. Er hüpft dann wirklich mit voller Wucht (aus dem Laufen mit einem Sprung) ins Fenster und klettert wie Spiderman rauf. Ich habe jetzt gelesen, daß es das Petscreen Fliegengitter gibt, das Katzenkrallen und Kletterei aushalten soll. Wie sind eure Erfahrungen damit? Habe einen älteren Beitrag gelesen und würde mich freuen, wenn sich auch wer meldet, der dieses Fliegengitter schon länger hat und berichten kann wie stabil es wirklich ist. Natürlich hoffe ich, daß die Kletterei am Fliegengitter aufhört, aber ich wüßte nicht, wie ich es ihm abgewöhnen soll. Bin ja eigentlich schon mal recht froh, daß es nur einer von den Zweien macht.
Ich freue mich auf eure Antworten und Tipps.

LG Petra
 
#2
zum fliegengitter kann ich nix sagen
aber ICH würde mich bei wildhummeln nicht drübertrauen-und sie werden ja auch immer schwerer
wir haben uns fenstergitter machen lassen die lassen sich jederzeit wieder entfernen-halten aber viel aus


wenn ein katz mal dran gefallen gefunden hat,hört er wohl nie auf,dran rumzukraxeln
noah ist jetzt fast 3 jahre,und findets immer noch klasse
:)
klemmfedern würden ihm nicht standhalten
 
#4
habs bei gaby's zoo machen lassen, aber das ist in wien
http://www.gabyszoo.at/default.html
ja ein eingehängter rahmen,der dann wenn er drinnenist fixiert wird



ist aber nicht sehr billig,die letzen vor ca 4 jahren haben glaub ich 180 euro gekostet
wir haben aber nur die drei fenster so gesichert, die ständig offen sind
für kurzfristiges öffnen hab ich mobile teile-das geht aber nur,wenn man sehr breite fensterbretter hat

schau auch mal da rein
https://www.katzenforum.at/forum/threads/fenster-und-balkonsicherung-sammelthread.30390/
 
#5
Danke. So eine ähnliche Befestigung hatte ich bei den vorigen Rahmen, nur etwas filigraner. Den hat Pumba ausgehängt als er dagegen gesprungen ist
 
Oben