Frage zum Katzenfutter

#1
Hallo,

bei uns soll demnächst ein Katzenpärchen bei uns einziehen. Diesbezüglich informiere ich mich gerade über die unterschiedlichen Katzenfuttersorten. Auf https://www.katzenfutter.jetzt/ sah ich, dass es da die unterschiedlichsten Futterarten gibt. Auch futter für Wohnungskatzen etc gibt es. Nun würde mich interessieren, ob solche Spezialfutter Sonn machen?! Kann mir das jemand von Euch sagen?

LG
 
#3
Ich finde die Seite auch seltsam. Zuerst wird beschrieben wie hochwertiges Nassfutter sein sollte und dann gibt es einen Link zu Amazon und Kitekat.

Spezialfutter ist nicht notwendig, einfach gutes Nassfutter wie zB Macs, Catz Finefood, Feringa, Granatapet, Mjamjam, Tasty cat oder ähnliches füttern. Dieses kann man online zB bei Zooplus oder Sandras Tieroase bestellen.
 
#4
beim kittenfutter empfehlung royal carnin+whiskas
also man hat die wahl zwischen pest+colera
:eek:
besonders orginell:
Im Gegensatz zu verschiedenen anderen Marken bietet Whiskas kein getreidefreies Kittenfutter für die Kleinen an.

dann gibt es einen Link zu Amazon
das ist ja nicht so "schlimm"
amazon hat auch viele der guten futtermarken,allerdings meist von marketplaceanbietern,wo natürlich die lieferkosten für Ö sehr hoch sind
 
#7
Hallo Hoisin! :)

Wenn du Katzenfutter kauftst, achte auf einen hohen Fleischanteil und das kein Getreide, Zucker oder Salz enthalten sind.

Wenn möglich achte darauf, dass für die Herstellung keine Tierversuche gemacht werden. Ist leider bei TA-Futter u.ä. nicht immer machbar. :(

LG
 
#8
Hallo,

bei uns soll demnächst ein Katzenpärchen bei uns einziehen. Diesbezüglich informiere ich mich gerade über die unterschiedlichen Katzenfuttersorten. Auf https://www.katzenfutter.jetzt/ sah ich, dass es da die unterschiedlichsten Futterarten gibt. Auch futter für Wohnungskatzen etc gibt es. Nun würde mich interessieren, ob solche Spezialfutter Sonn machen?! Kann mir das jemand von Euch sagen?

LG
Hallo,

bei uns soll demnächst ein Katzenpärchen bei uns einziehen. Diesbezüglich informiere ich mich gerade über die unterschiedlichen Katzenfuttersorten. Auf https://www.katzenfutter.jetzt/ sah ich, dass es da die unterschiedlichsten Futterarten gibt. Auch futter für Wohnungskatzen etc gibt es. Nun würde mich interessieren, ob solche Spezialfutter Sonn machen?! Kann mir das jemand von Euch sagen?

LG
 
#9
Hallo Hoisin,

Also mein Tipp wäre von Animonda das Carny (gibts 200g und 400g) und zusätzlich auch die 100 g Schalen auch von Animonda heissen "Vom Feinsten). Füttern wir schon seit einigen Jahren weil wir damals dieses Futter gefunden haben für unseren leider letzten Jahres verstorbenen Diabetes kranken Kater. Da standen wir lange in den Tierfuttergeschäften und rechneten fast jedes Futter mit dem NFC Rechner aus wegen dem Wert der so niedrig wie möglich sein soll. Da fanden wir zum Glück dieses Futter, dass auch für die anderen Katzen auch gesund und schmackhaft war. Damals wussten wir leider noch nicht dass auch Katzen Diabetes haben können. Wir haben den Kater damals von einem Freund weggeholt, da er sonst ins Tierheim gekommen wäre. Die Gründe dafür will ich jetzt nicht näher nennen. Ich sage nur er würde immer mehr vernachlässigt. Wegen Hund und zwei Kinder. Das dankte er ihnen dann eh mit täglichen urinieren auf dem Holzboden vor der Haustüre. Und er bekam nur whiskas Trockenfutter. Da wussten wir leider auch noch nicht wie schädlich das eigentlich ist und danach wussten wir was da alles drin ist. Nämlich nur Schrott, vermutlich kein Gramm Fleisch sondern nur viel viel Zucker und Getreide und anderer geriebener Schrott. Trockenfutter ist ja generell nicht gesund und eher schädlich da es zu wenig Feuchtigkeit hat. Und welche Katze frisst in der Natur so was staubtrockenes bzw. Getreide oder Zucker und von den Zusatzstoffen und Konservierungsstoffen will ich gar nicht anfangen. Leider wussten wir nicht vorher Bescheid. Da lernt man erst wieder was dazu wenn der Schatz schon krank ist und das ist nicht wieder komplett heilbar. Er war zwar mal 2-3 Jahre wieder ohne Zucker und man kann sagen gesund. Aber es kam trotzdem wieder und wir mussten erneut jeden Tag spritzen. Das war anfangs auch sehr mühsam da er alle 2-3 Stunden feste Mahlzeiten bekommen musste und alle 12 Stunden die Spritze.
Also jetzt hab ich leider einen Roman geschrieben aber das wollte ich so genau wie möglich erklären bzw. erzählen da ich diese Erfahrung unbedingt weitergeben will bevor es anderen so ergeht und nicht so wie wir nicht mehr verhindern konnten. Und manchen Leuten die ich kenne und grade denen damit helfen wollte, grade diese Personen die lehnen das ab und lassen sich nix sagen weil sie ja schon seit immer zum Beispiel whiskas oder kitekat bzw. ein Trockenfutter, was noch schlimmer ist, füttern und gesund sind. Tja es muss nicht bei allen Katzen so sein dass sie krank sind aber gesund ist es trotzdem nicht. Und eine Freundin sogar sagte zu mir dass ihre Katze nur Leckerli frisst sonst nichts waaas?? Nur Leckerli?? Kein Trockenfutter und kein einziges nassfutter rührt sie an. Das hab ich auch noch nie gehört. Also es liegt sicher daran mit was man die Katzen von klein auf schon füttert. Dass sie sich gleich von Anfang an dran gewöhnt. Man sollte sicher nicht anfangs viele verschiedene Sorten testen und zu viele Leckerlis geben. Eine Sorte bzw. Marke denn zu viele Marken gewöhnt sie sich ja nicht und dann prompt wechseln auf andere Marken ist schlecht für den Magen und bekommt Durchfall. Futterwechsel sollte auch immer kleinweise stattfinden.
Also ich hoffe du liest das trotzdem alles und freue mich wenn wenigstens hier mal Leute sind die auch solche Erfahrungen und Ratschläge annehmen ohne dass es böse aufgenommen wird. Bin leider bis jetzt sogar im Freundeskreis auf Abwehr gestoßen weil sie glauben man will sich einmischen bzw. ihnen sagen dass sie was falsch machen und sie aber der Meinung sind alles ist richtig so weil es ja immer so war und angeblich gesund sind und es ja schmeckt und das immer schon fressen oder sonst nix anderes fressen. Tja das ist sehr bequem das Trockenfutter zum Beispiel da man es ja nicht so oft nachfüllen muss. Und nassfutter wird ja schnell schlecht und muss mehrmals am Tag frisch in den Napf geben und den Napf säubern. Und ist ja so praktisch wenn man den ganzen Tag ned daheim ist und das Trockenfutter ja eh immer dort steht dass sie was haben. Naja wir haben auch ab und zu Trockenfutter aber eher als Leckerli zum wegschmeißen damit unsere Bella nachläuft und auch Bewegung hat als Wohnungskatze
Ok also jetzt bist du echt geduldig wenn du das noch liest, sorry dafür aber da bin ich voller Elan
Ich wünsche mir sehr, dass du mir in dieser Sache, weil sie echt wichtig ist, da es wichtig ist, die Katzen von klein auf gesund zu ernähren, schon zustimmst und auf den Rat eingehst. Wir hatten leider nicht die Möglichkeit unseren Carlo zu retten vor der blöden Krankheit, da er ja schon 6 Jahre alt war als wir ihn zu uns nahmen und diese ganzen 6 Jahre nur diesen Dreck von Trockenfutter von Whiskas bekam, dass auch noch der Hund ihm oft weggefressen hat. Es hätte aber trotzdem nichts gebracht wenn wir es gewusst hätten weil er es kurz danach als wir ihn bekamen schon die Krankheit bekam
Aber dennoch bin ich froh über diese Erfahrung sonst hätten wir noch länger nichts darüber gewusst und die anderen beiden Katzen vielleicht auch noch krank gemacht. Und da kommt man dann auch auf viele Sachen drauf die man nicht geglaubt hätte wie auch die Tierärzte drauf sind, zum Beispiel trichtern die einem ein dass das Royal Canin Trockenfutter und nassfutter von ihnen soo gesund ist, in Wahrheit viel Zucker und Getreide. Also die haben ja Verträge mit der Firma hab ich gehört. Tja wenn das so gesund wäre würde kein Tier mehr kommen müssen. Und auch die Tierfuttergeschäfte haben uns ein Futter gegeben wegen einer Gewichtsreduktion was wir vor der Krankheit noch gegeben haben da er ja so dick war. Na im Nachhinein ist es klar warum er so übergewichtig war. Whiskas = Zuckerbombe.
Tja und von dem Futter zum abspecken wurde er kurz drauf krank oder ist sicher der Auslöser gewesen. Und dann schauen wir auf die Packung von der reduktionskost Trockenfutter leider auch. Was steht da drauf??? ZUCKER UND GETREIDE!!! Ich dachte ich spinne. Die Dame die uns das gab sollte helfen abzustecken und wenig fetthaltige. War genau das Gegenteil. Zuckerbombe und Getreide und noch mehr Schrott. Also wenn man denen nicht mehr vertrauen kann macht man ohne wissens vorher seine Katzen krank
Darum haben wir da erst gelernt jede Packung genau zu lesen was drin ist. Daraus lernt man und befasst sich damit. Aber leider gibt es viele Leute die sich in Zeiten des Internets auch nicht belehren lassen bzw. Ratschläge annehmen. So was versteh ich nicht. Ich wäre froh gewesen wenn mich wer aufklärt. Und die sind weiter stur weil es ja schon immer so ist und auch so bleiben wird... naja ich hoffe ich hab dir weitergeholfen. Weil dieses Futter ist ohne Zucker und Getreide und keine Zusatzstoffe. Und VIEL FLEISCH!! Probier es mal, das ist lecker sieht gut aus und gibt viele Sorten davon. Also viel Abwechslung bei den Geschmacksrichtungen
Würd mich freuen wenn du mir eine Rückmeldung geben würdest ob du es mit dem versucht hast

Liebe Grüße
Elli
 
#10
du antwortest auf ein werbepost
und der user war zuletzt im august vorigen jahres da

und eine bitte
solche langen beiträge sollte man übersichtlicher schreiben
mit absätzen- a bissi strukturierter
ich selber habe mir auf den pc mit grossem monitor schon sehr schwergetan
viele sind am handy oder klein-tablet unterwegs, da wird es kaum gscheit lesbar sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben