Giardien

#1
Hallo :)
Der Tierarzt hat nun bei meinen Katzen eine kleine Anzahl von Giardien im Kot gefunden. Die haben die Kleinen wohl schon aus dem Tierheim mitgebracht.
Laut Tierarzt soll ich, neben dem Medikament, auch die Schälchen jedes mal mit kochendem Wasser spülen und das Streu häufig wechseln, kein Problem.
Ich habe online noch ein wenig recherchiert, da mir die Parasiten bis dato völlig unbekannt waren, und es wird zusätzlich empfohlen, alle benutzten Decken und Kissen heiß zu waschen und die Katze mit Spezialshampoo zu schrubben, um die Zysten zu entfernen.
Von letzterem wäre ich natürlich nicht so begeistert, geschweige denn meine Katzen.
Habt ihr da Erfahrungen gemacht, welche Maßnahmen sinnvoll un notwendig sind, um die Parasiten komplett auszumerzen?

Liebe Grüße
 

Kluntje

Katzenjunges
#2
Huhu, wir hatten auch direkt zu Beginn Giardien. Bitte reinige täglich alle Näpfe mit kochendem Wasser. Außerdem solltest du den Wassernapf täglich wechseln. Ich empfehle dir auch das Katzenklo täglich mit kochendem Wasser zu reinigen. Nachdem der gekotet hat, solltest du den Kot entfernen und z.B in einer Plastiktüte entfernen. Diese dringend mit einem Knoten schließen! Wir haben in der Zeit auch alles gereinigt. Das mit dem Shampoo ist uns neu?! Wichtig ist auch, Straßenschuhe und co. für die Katze unzugänglich machen. Eventuell hat jemand den Parasit durch draußen mit ins Haus gebracht. Erst einmal müsst ihr schauen, von wo ihr euch den Wirt eingefangen habt. Während er Giardien hatte, haben wir erst das mit Panacur behandelt. Danach mit Tabletten... diese haben auch angeschlagen. Zum Glück konnten wir die miesen Parasiten besiegen. Danach sollten aber auch Kotproben abgegeben werden, da die sehr wiederstandsfähig sind. Daneben empfehle ich dir noch kokosöl und gebe dir viel Geduld mit :)
 
#4
Danke für die ausführliche Antwort :)
Wir haben ebenfalls Panacur bekommen.
Ich nehme eben an, dass die Katzen die Giardien noch aus der Tierrettung mitgebracht haben, da sie noch keine zwei Monate bei uns sind. Aber dass sie reingetragen wurden, lässt sich natürlich nicht ausschließen. Die Schuhe sind aber immer im Schuhschrank bei uns.
Für den Katzenklomüll haben wir einen extra Metallmülleimer mit Sackerl und Deckel, da kommt keine Katze ran.
Was genau machst du mit dem Kokosöl?
 

Kluntje

Katzenjunges
#5
Danke für die ausführliche Antwort :)
Wir haben ebenfalls Panacur bekommen.
Ich nehme eben an, dass die Katzen die Giardien noch aus der Tierrettung mitgebracht haben, da sie noch keine zwei Monate bei uns sind. Aber dass sie reingetragen wurden, lässt sich natürlich nicht ausschließen. Die Schuhe sind aber immer im Schuhschrank bei uns.
Für den Katzenklomüll haben wir einen extra Metallmülleimer mit Sackerl und Deckel, da kommt keine Katze ran.
Was genau machst du mit dem Kokosöl?
Unser bekommt einen halben Teelöffel ins Futter und frisst dieses auch gerne. Etwas nehmen wir in die Hände und verreiben dieses in seinem Fell. Nach einiger Zeit leckt er dieses ab. https://www.fressnapf.de/ratgeber/katze/beitrag/kokosoel-fuer-katzen Schau mal hier
 
Oben