• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Hallo :)

Sonja12

Welpen
Hallo ihr Lieben!

Danke für die Aufnahme :) wie ich sehe stellen sich hier die meisten vor, daher :

Ich bin Sonja, Katzenmami von 2 kleinen Katzenmädls (bald 4monate alt). Wir wohnen in einer ruhigen Wohnanlage am Land im Erdgeschoss mit Garten. Ich nehm die kleinen schon hin und wieder mal in den Garten mit, bleiben bis jetzt auch wirklich nur im eigenen Garten zum spielen und sind unter Aufsicht. Bevor sie kastriert sind lasse ich sie natürlich nicht alleine spazieren gehen :). Haben denn hier die meisten mit Freigängern eine Katzenklappe? Oder habt ihr das anders gelöst? Also lasst ihr sie nur raus wenn ihr da seid um die Türe zu öffnen ?

Liebe Grüsse
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallo! :)

Wir haben einen 60° Überhang an unserem breits bestehenden Zaun angebracht.
Die meisten Katzen schaffen es nicht kopfüber zu klettern. Fallen also bei dem Versuch wieder in den eigenen Garten hinein. ;)

Es gibt auch Firmen die solche Montagen anbieten. Oder man kauft sich ein Fertigsett und bastelt selber.

Wir haben unseren Zaun jetzt über ein Jahr und sind sehr zufrieden.
Hab dir einen Link angehängt. Auf der Webseit wird alles im Detail erklärt.
Für mehr Bildmaterial gib einfach ,,Katzenzaun" bei Google ein und sieh dir die Bilder an.

https://www.hoelbing.de/
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallöchen nochmals! :)
Ich verstehe dich total, sehe die Kostenfrage aber etwas anders.

Natürlich kostet so eine Sicherung einige Euro, dafür ist es aber eine fixe Ausgabe die geplant werden kann und du musst dir nachher keine Sorgen mehr machen.

Ich höre wirklich oft von Freigänger-Besitzern, dass so eine Anlage einfach zu teuer oder zu aufwendig ist. Trotzdem wärst du warscheinlich bereit tausende von Euro in einer Tierkink auszugeben um dein geliebtes Tier MÖGLICHERWEISE wieder gesund zu bekommen.
Katzen die Autounfäll überleben sind meistens ein Leben lang geschädigt (Amputationen, Organschäden, usw. ...) und verursacht dadurch noch weitere Kosten für TA und Medis.
Eine Tierarztbehandlung bzw. Klinkaufenthalt muss auch gezahlt werden, wenn die Katze nicht überlebt.
Die wenigsten Katzen-Menschen möchten lange ohne Haustier sein, weshalb dann weitere Kosten für die Anschaffung einer neuen Katze dazu kommen.

Unfälle kommen nicht geplant und die Kosten können nicht abgeschätzt werden. Es gibt auch keine Garantie, dass in 2 Wochen nicht ein neues Unglück geschieht. Die Entscheidung dein Tier aufgrund von Kosten einschläfern zu lassen oder die Raten dafür abzubezahlen ist eine große, psychische Belastung! :confused:

Daher finde ich es vernünftiger voraus zu Planen. Wenn du bedenkst das Katzen locker über 15 Jahre alt werden können, ist das Geld gut angelegt.
Mal abgesehen davon, dass du dir das bangen ersparst, wenn deine Katze mal wieder nicht pünktlich Heim kommt.

LG Nina!
 

Mein Cic

Katzenjunges
Hi Nina, das Problem ist das ich 4 Meter hohe Thujen haben die sich schon komplett mit dem Maschendrahtzaun verwachsen haben, dort wo keine Thujen sind wäre das theoretisch möglich, allerdings ist der Zaun so nieder das meine extrem aktive Katze den wohl trotz Schutz überspringen könnte !
 

Mi Gato

Moderator
Mitarbeiter
Eventuell kann man den Zaun ein wenig erhöhen? Die wenigsten Katzen ÜBERspringen Hindernisse wie einen Zaun, sondern überwinden diese üblicherweise, indem sie von der einen Seite hinauf und dann drüben herunter springen.
Bekannte von mir verwenden etwas in der Art:

https://media.weidezaun.info/Artike...zaunnetz-Elektrozaunnetz-mit-zwei-Spitzen.jpg

Ist nicht genau das selbe Modell, sondern etwas engmaschiger. Hat den Vorteil, dass es unabhängig von einem bestehenden Zaun aufgestellt werden kann, und z. B. nur ein Teil des Gartens zugänglich gemacht werden kann. Von den dort ansässigen Katzen ist bis jetzt noch keine drübergesprungen, obwohl das Ding wirklich nicht sehr hoch ist. Der Nachteil ist, dass durch die Netzkonstruktion das Risiko besteht, dass eine Katze versucht sich durchzuzwängen. Hat zwar dort noch keine der Katzen versucht, aber meine Bekannten lassen die Katzen trotzdem nur dann raus, wenn jemand zu Hause ist.
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallo ihr beiden! :)
Ich habe meinen Zaun auch ähnlich wie auf dem Link von Mi Gato erhöht.

Also einfach noch auf den bestehenden Zaun Eisenstangen in der selben Farbe montiert, darauf dann die Abwinkelung. Mein Netz hat ca. eine Maschenbreite von 5cm x 5cm. Da kommen die Katzen bein besten Willen nicht durch bzw. kann auch nicht mit dem Kopf stecken bleiben. Mein Kater klettert regelmäßig in dem Netz herum, muss aber an der Schräge aufgeben. ;)

Bei mir dürfen die Katzen sowohl am Tag als auch in der Nacht immer raus. Hierfür haben wir eine Katzenklappe.
Klar bestünde vielleicht das Risiko, dass sie sich beim Klettern am Zaun verletzten können. Dieses Risiko gibt es aber auch bei den Bäumen im Garten, sowie drinnen bei unserem 3m hohen Kratzbaum oder anderen Möbelstücken.
Ich kann sie nicht vor allem beschützen! Außerdem reagiert mein Kater wortwörtlich sehr ,,gepisst" wenn er nicht in den Garten darf hahaha! :p

Alles Liebe, Nina!
 

Mein Cic

Katzenjunges
Hallo, das Problem ist, das sie zwischen den Thujen durchschlüpfen kann, die haben nämlich im Laufe der Jahre den Maschendrahtzaun für sich eingenommen :oops:
Ich kann zwar den Rest ausbruchsicher machen hat aber natürlich wenig Sinn :(
Ein weiters Problem ist die extrem aggressive Nachbarskatze die hat neulich meinen Buddl in die Hinterbeine gebissen wahrend der Notdurft, leider ist mein Liebling extrem ängstlich wenn es um Revier verteidigen geht, sie flüchtet dann immer auf dem kürzesten Weg !
 
Hallo allerseits
unsere 4 Katers waren auch früher Freigänger wenn wir zu Hause und wach waren (in der Nacht waren Sie im Haus)

Nachdem sowieso schon einer Diabetes und ein zweiter felines Asthma hatte die eigentlich nicht mehr raus hätten sollen wurde dann noch einer vom Auto erfasst. Daher haben wir einen Ausgang Richtung Garten in eine Voliere verwandelt :) zwar überschaubar aber Sie können raus, fangen sogar auf den 10 qm Mäuse !!! keine Ahnung wieso ne Maus in nen Katzenstall läuft :)

Nachdem ich das ganze in Eigenbau gefertigt habe und vorher noch nie so etwas gemacht habe, musste ich leider quasi die Materialkosten 2 mal rechnen weil verschnitten, falsch gedacht, falsch gemacht --- einfach alles einmal verkehrt und kurz vor fertig dann drauf gekommen, das die ganze Konstruktion eigentlich anders besser wäre :)

Sind auf alle Fälle jetzt wirklich beruhigt, geniesen das kuscheln im Liegestuhl im Sonnenuntergang (wenn dann mal endlich wieder Sommer) und den Katers "reicht" es auch.
Voliere1.jpgVoliere2.jpg

Hab noch nie Bilder eingefügt - ich hoffe das kann man erkennen...

schnurrende Grüße
 

marion die aus wien

Administrator
fein ist es geworden

die bilder kannst du mittels www.picr.de hochladen
kostenfrei und easy
den link der dann erscheint in dein posting einfügen,wird dann automatisch zum foto

aber nur zur info sonja die diesen faden erstellt hat, war nachher nie wieder im forum
 
Oben