Hygiene Jungkatzen

#1
Nachdem mein Kater im Alter von 18 Jahren in den Himmel gekommen ist, hab ich seit kurzem ein Pärchen dzt. 2 Monate alt (s.Foto) Katzenklo steht im Keller, und beide haben das sofort begriffen und vom 1. Tag an brav genutzt. Nun kommt es seit einigen Tagen gelegentlich vor, daß im Haus irgendwo hingepisst wird. In ein Bett, auf die Decke der Couch..etc. Wer von den beiden das ist, habe ich noch nicht herausgefunden.
Ist das in diesem Alter normal ?
 

Spot

Hauskatze
#2
jein, grundsätzlich sind die kleinen noch sehr jung, und da kann es schon passieren, dass sie im Eifer des Gefechts oder des Spiels einfach wirklich vergessen, rechtzeitig loszulaufen und aufs Klo zu gehen.
Also ja, kann schon sein.

Mein erster Vorschlag ist immer: mehr Kaklos aufstellen, vor allem dort, wo sie sich meistens aufhalten, damit sie keine weiten Wege laufen müssen. Grundsätzlich passt die Regel sehr gut, dass in jedem Haus / Wohnung ein Klo mehr stehen sollte, als Katzen leben. D.h. bei zwei Katzen sollten es schon 3 Klos sein.

Katzen sind sehr reinliche Tiere und es kommt immer wieder vor, dass sie Kot und Urin nicht ins gleiche Klo machen wollen und dafür allein schon 2 benötigen. Oder aber eine Katze will kein Klo benutzen, wo auch eine andere reingeht, dann brauchst auch mind. 2.

Andere Frage: Wie oft putzt Du das Klo aus? Wir groß ist es? Hauben klo oder ein offenes? Welches Streu verwendest Du? Und wo steht das Klo? (Finsteres Eck, Gang, neben einer Tür,....?)

LG, Spot
 
#3
Wie Spot schon geschrieben hat, sind die Beiden noch sehr klein, eben Babys. Und das ist der Weg in den Keller oft noch zu weit.
Sie spielen, toben etc. und im nächsten Monent müsssen sich schon pinkeln.
Deshalb sollten gerade in dem Alter schon mehrere Kisterl (es reichen so kleine) aufgestellt werden, eben da, wo sie sich am Meisten aufhalten.
Wenn sie etwas größer sind, dann kann man die Anzahl der Kisterl auf ca zwei besser drei so langsam wieder reduzieren.
Und ganz wichtig, die Stellen, wo sie hingepinkelt haben, gründlich reinigen, am Besten mit einem Enzymreiniger wie Animal Biodor.
Damit es da nicht mehr nach Urin riecht.
Sollte es mit den Maßnahmen in den nächsten Tagen nicht besser werden, könnte aber auch eine Blasenentzündung dahinter stecken.
Dann wäre ein Tierarztbesuch sinnvoll.
 
Oben