• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Ich & Minnie % CBD

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Halli hallo, ich möchte mal fragen, ob Ihr schon Erfahrungen mit CBD Produkten bei Euren Katzen gemacht haben. Ich gebe meiner Katze seit Kurzem dieses CBD Öl und merke jetzt schon positive Effekte. Neulich habe ich auch diese Hanfleckereien entdeckt, die jedoch für Hunde gemeint werden, aber meine Katze findet sie auch gut :-D Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen würdet. Einen schönen Sonntag an alle
 

leni01

Hauskatze
Hallo Katerina, dein Beitrag ist ja schon etwas länger her.

Mein Kater bekommt CBD Tropfen gegen seine Arthrose. Allerdings muss man bei den Produkten aufpassen, da viele Produkte, die für Tiere angepriesen werden, gar nicht für Tiere geeignet sind. Auf FB gibt es wirklich eine sehr gute Gruppe dazu: CBD für Katzen, Erfahrungen, Austausch und Infos

Lg Leni :)
 

Oritzz

Welpen
Ich habe CBD-Öl nie bei einem Tier und meiner Katze ausprobiert. Aber ja, es gibt sichere Hinweise, dass helfen kann, Schmerzstörungen bei Tieren vorzubeugen. Wenn Sie unter Stress, Depressionen, Angstzuständen oder Schlaflosigkeit leiden, sollten Sie CBD-Öl oder -Kapsel einmal ausprobieren. Es wird eine großartige Erfahrung für Sie sein, wie ich es in der Vergangenheit hatte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fantora

Welpen
Ich gehe davon aus, dass Sie sich auf geistiges Wohlbefinden beziehen, denn ausreichend Schlaf ist entscheidend, um Ihren Geist ruhig zu halten. In dieser Situation sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen und die Produkte von Best meds hier kaufen, um den Schlaf Ihres Gehirns und Körpers zu unterstützen. Es ist eine bewährte Technik, wie die weltweit steigende Nachfrage nach allen Medikamenten zeigt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

annamay

Welpen
Cannabisöl ist zweifelsohne ein Wundermittel für alle Arten von Krankheiten. Die im Folgenden aufgeführten Beweise sollen zur Aufklärung der Öffentlichkeit dienen. Geben Sie die Informationen weiter - sie könnten jemandem das Leben retten. Seit Jahrzehnten haben die meisten Regierungen den Anbau dieser einzigartigen Pflanze unter dem Vorwand der Drogenbekämpfung verboten und tun dies auch weiterhin.
 

marion die aus wien

Administrator
Mitarbeiter
es ist schon erstaunlich, dass lauter neue user als ersten und einzigen beitrag dieses thema aufgreifen
ich lass die beiträge stehen
werde aber dieses thema schliessen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben