Ideen für was gesundes Schnelles zwischendurch

panthera

Energiebündel
#1
Hey Leute,

ich hab im letzten Jahr gemerkt dass ich doch ein bisserl zugenommen hab. Nicht tragisch, aber trotzdem zum Überlegen woher das kommt, denn zuhause koche ich eigentlich recht gesund und mache nur selten Ausnahmen (z.b. bei Kater und dergleichen ;) ) Dann bin ich drauf gekommen dass es an den Speisen zwischendurch liegt, also zwischen den Vorlesungen oder wenn ich halt nur kurz Zeit hab. Dann wirds mal eine Pizzaecke, etwas Süßes, Nudelbox etc.
Wie macht ihr das so? Nehmt ihr was von zuhause mit? Ist es überhaupt möglich auf die Schnelle etwas Gesundes zu finden? In Supermärkten gibts ja jetz auch nicht groß die Auswahl finde ich..
 
#2
Nlmm dir hartgekochte Eier, ungesalzene Nüsse und Cabernossi mit. Das hält den Blutzuckerspiegel niedrig und macht satt. Das ganze nennt sich "Slow Carb" -> Google
 
#3
besorg dir einige
http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&field-keywords=Lock & Lock&index=kitchen-de&search-type=ss
und nimm dir was von zuhause mit
die sind absolut auslaufsicher,kosten nicht viel und passen in jede tasche/rucksack
da kannst dann reingeben,was du magst+brauchst nix einkaufen

genau,eier,gemüse,salami,kalter braten,fasch.laberln,...
eben alles ohne zucker/viel KH
die machen nämlich moppelig
ich hab jetzt 3 jahre mein essen immer mitgenommen-funktioniert super
selbst salate gehen in den boxen wunderbar zum mitnehmen

baba
marion
 
#6
Ja, genau. Super! Mir rinnen meine nämlich immer aus. ;) Und dabei waren die sogar teurer... Werd' ich nächstes Jahr mal bei Amazon bestellen. :)
 
#11
keine ahnung-fallen für mich schon mal aus,weil wohl nicht einfrierbar

bei der schwarzen steht 100%dicht
musst halt aufpassen ob amazon direkt oder drittanbieten
viele versenden nicht nach Ö+wenn doch,mit enormen VK
baba
marion
 
#12
Na, ich kann's mir ja mal bestellen und mir dann genauer anschauen...

Habe mir beim Slama (der hat ja jetzt großen Abverkauf gehabt) auch wieder einiges an Boxen für die Jause oder zur Aufbewahrung gekauft.

Aber zurück zum Thema: Ich habe das Problem auch vor einiger Zeit gehabt, als ich untertags relativ viel unterwegs war und mir keine Zeit mehr für ein anständiges Mittagessen genommen habe. Da wurde dann dort ein Weckerl, da ein Muffin, und dann noch ein Kaffee mit einer Mehlspeise gekauft - und im Gehen verschlungen. Ein richtiges Sättigungsgefühl konnte sich da nie einstellen.

Jetzt koche ich mir oft was vor bzw. nehme ich mir halt einfach Reste vom Abendessen mit oder kaufe mir unterwegs einfach gesündere Sachen und setze mich dann meistens auch zum Essen hin anstatt es mitzunehmen. Ein Beispiel: Am Freitag habe ich mir beim Anker einen griechischen Salat und dazu ein Weckerl und ein Getränk gekauft und das gleich in der Filiale gegessen (nicht alle bieten Sitzmöglichkeiten an, aber viele schon). Hat mich zwar 15 Minuten mehr als früher gekostet, aber dafür hatte ich auch eine kleine Verschnaufpause und habe etwas Leckeres, Gesundes zu essen gehabt. Und man bekommt auch unterwegs mittlerweile echt viel an gesunden Snacks geboten, ich finde, das Angebot ist viel besser als früher. Schau dich einfach mal in den Vitrinen der Bäckereien um...
 

panthera

Energiebündel
#13
Ja praktisch sind sie solche Boxen, aber um ganz ehrlich zu sein probiere ich wo es nur geht Plastik zu vermeiden. (wer den Film Plastic Planet gesehen hat weiß vermutlich was ich meine) Gibt ja vielleicht Boxen aus anderem Material die trotzdem dicht sind, muss mich mal informieren. Und die Muse haben, zuhause was zu machen, ich bin so furchtbar faul was das betrifft ;)
@blackkitten: Sowas bietet der an? Das wusste ich gar nicht. Gibts da nur den griechischen oder auch andere Salate?
Danke schon Mal!
 
#14
Es gibt Edelstahlboxen fürs Pausenbrot, aber wirklich dicht sind die nicht. Glas, Ton, Keramik... ist halt alles schwer und hat zum Abdichten auch einen Kunststoffring. Eine Tupperbox hat man ja auch länger in gebrauch und macht im Endeffekt weniger Müll als Einwegverpackungen.
 
#16
Es kommt ja glaub ich wirklich drauf an, dass man sich einfach überwinden muss, dass man sich die zeit nimmt, und gesunde Sachen mitnimmt und nicht einfach nur weils bequemer ist, schnell was kleines, oft ungesundes zu kaufen.

Wir haben uns zB diese Woche zu dritt in der Firma nen Coucous-Salat gemacht. Mit Wasserkocher das Wasser erhitzt und Couscous quellen lassen, in der Zwischenzeit div. Gemüse und anderes kleingeschnippelt (wir hatten Tomaten, getrocknete Tomaten, Gurke, Zucchini, Karotten, Paprika, Käse, frischen Schnittlauch und Petersilie) und mit Joghurt, bissl Sauerrahm, Zitronensaft vermischt und mit Ölivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer und Chiliflocken abgeschmeckt. Da haben wir so viel gemacht, dass wir am nächsten Tag in der Mittagspause auch noch davon essen konnten (hält sich gut nen Tag).

Am Nachmittag haben wir uns heute eine rohe Kohlrabi zusammengeschnippelt zum knabbern.

Für morgen hab ich mir Basilikum, Tomaten und Mozzarella gekauft.

Hab auch vor, mich gesünder zu ernähren und hab da auch schon bissl rumgeschaut, was denn gesunde, günstige und schnelle Gerichte sind, die man im Büro machen kann, bzw. wofür man nur ne Mikrowelle braucht.

Gibt ja zB auch leckere Gemüsemischungen in verschiedenen Formen, die man auch in der Mikrowelle zubereiten kann, oder eben wie schon erwähnt wurde, diese Beutel mit Reis von Uncle Bens. Oder man macht sich am Tag zuvor ein Geschnetzeltes mit Vollkornnudeln oder einen leckeren Eintopf, oder Spaghetti mit verschiedenen Saucen.
 
#17
Ja praktisch sind sie solche Boxen, aber um ganz ehrlich zu sein probiere ich wo es nur geht Plastik zu vermeiden. (wer den Film Plastic Planet gesehen hat weiß vermutlich was ich meine) Gibt ja vielleicht Boxen aus anderem Material die trotzdem dicht sind, muss mich mal informieren. Und die Muse haben, zuhause was zu machen, ich bin so furchtbar faul was das betrifft ;)
@blackkitten: Sowas bietet der an? Das wusste ich gar nicht. Gibts da nur den griechischen oder auch andere Salate?
Danke schon Mal!
Dann würde ich dir - wie Modesty - zu Edelstahlboxen raten, und die dann halt auf Grund der fehlenden Dichtheit nicht unbedingt in der Handtasche transportieren, sondern in einem kleinen (Stoff-)Sackerl...

Wegen den Salaten: Ich glaube, einen mit Huhn und Salat/ geschnittenem Gemüse gab es auch und irgendetwas Couscous-artiges, da bin ich mir aber nicht sicher. Cool finde ich auch die vorgeschnittenen Schnittlauchbrote um 1,50 (!), die gibt's sonst nirgends und ich liebe sie innig (erinnert mich immer an meine Oma :eek:mi:).
 

panthera

Energiebündel
#18
@thilia: eigentlich gute Idee, Rezepte zu googlen die man flott im Büro machen kann! Danke für den Tipp!
@blackkitten: ja hab schon auf die HP geschaut, gibt gleich mehrere gesunde Sachen, auch Wraps. :)

Danke euch für die Tipps!
 

Jacky07

Energiebündel
#19
Also ich kauf mir dann extra irgendwelche Vollkornweckerln mit Käse, Salat und Paprika oder sowas. Das find ich auch sehr gesund und gut schmeckts auch noch =D Wenn ich noch was zu Hause hab, dann nimm ich auch mal von daheim was mit.

Liebe Grüße
 
Oben