• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Kater markiert aus Protest

Hallo liebe Leute!

Ich bin neu hier und total verzweifelt.
Wir haben 2 Katzen (1x männlich, 1x weiblich)
Unser Kater "Nero" (BKH, 10 Jahre, kastriert) markiert nun seit fast 3, 5 Jahren aus Protest.

Die ersten 6,5 Jahre war er eine reine Wohnungskatze. Dann sind wir umgezogen und seitdem ist er Freigänger. Anfangs gab es keine Probleme und dann begann er zu markieren. Er markierte, wenn er raus wollte, und wir nicht sofort aufgesprungen sind. Er markierte alles (Teppich, Sofa, Vorhänge, Wände, Tische, Lampen,...)
Wir haben organisch alles abgeklärt, es passt alles. Wir haben sogenannte Antistress Düfte für die Steckdose versucht, hat nichts gebracht.

Vor 1 Jahr sind wir in ein neues Eigenheim gezogen und wir hatten die Hoffnung, dass der Umzug etwas daran ändert.
Die ersten 3 Monate hat er nicht markiert und dann ging alles von vorne los. Er markiert aus Protest, wenn er nicht sofort raus kann wenn er will (Katzenklappe ist leider nicht möglich) oder wenn er etwas zu fressen will und nicht gleich was bekommt. Und wenn er draußen ist und nicht sofort reinkommen kann, dann markiert er draußen etwas.

Wir haben schon so eine Wut. Alles stinkt, da er immer woanders markiert. Außerdem haben wir einen 2,5 Jahre alten Sohn und es ist wirklich eklig wenn unser Sohn kommt und sagt, dass Nero sein Spielzeug markiert hat.

Bitte versteht mich nicht falsch, aber wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir nur noch sauer sind und nur noch schlechte Stimmung zu Hause ist.

Wir wissen nicht mehr weiter.
Am liebsten würden wir ihn jemandem vermitteln, bei dem er gut aufgehoben ist, aber wer nimmt schon einen Kater der aus Protest markiert? Wir wollen nicht herzlos erscheinen aber gerade mit einem Kleinkind ist es einfach nicht mehr machbar, dass alles stinkt und grausig wird.

Liebe Grüße
Bianca
 

marion die aus wien

Administrator
hast du medizinisch wirklich alles abklären lassen?
wurde der harn untersucht?
kulturen angelegt?
blutabnahmen+ultraschall gemacht?
und wenn wann?
wie behandelst du die "ausrutscher", also mit was putzt du die flecken+seen?
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallo Tigerwood!

Ich kann deine Gefühle gut verstehen. Mein Kater war über 7 Monate lang unsauber und diese Zeit war wirklich hart für mich... :confused:

Marion hat ja schon einige Fragen gestellt. Mich würde es auch interessieren, was ihr bis jetzt gegen die Unsauberkeit unternommen habt und wie ihr reagiert, wenn er mal wieder wo hin gepinkelt hat.

Wir haben sogenannte Antistress Düfte für die Steckdose versucht, hat nichts gebracht.

Ich nehme an du meinst Feliway-Stecker. Das ist zumindest ein Anfang. Wie lange wurde Dieser angewendet?

Nach mehreren Jahren ist das Verhalten natürlich schon sehr festgefahren und schwer wegzubekommen. Habt ihr schon mal daran gedacht einen Verhaltenstherapeuten (Tierpsychologen) hinzuzuziehen?

Er markiert aus Protest, wenn er nicht sofort raus kann wenn er will (Katzenklappe ist leider nicht möglich) oder wenn er etwas zu fressen will und nicht gleich was bekommt. Und wenn er draußen ist und nicht sofort reinkommen kann, dann markiert er draußen etwas.

Die Lösungsansätze die mir hierzu spontan einfallen wären eine Katzenklappe und ein Futterautomat bzw Beschäftigung durch Futtererarbeiten.

Wieso ist keine Katzenklappe möglich? Manche lassen sich auch in Glasscheiben und Wände einsetzten. Wir haben hier eine von der Firma SurePetCare in der Fensterscheibe.

Wie viel, was und wann wird bei euch gefüttert?
Unsere Futterautomat haben wir auch dort bestellt. Das Nassfutter bleibt wirklich lange frisch und die Katzen können sich selbst bedienen, wann sie wollen.
Google unbedingt auch nach Fummelbrettern. Bei diesen Spielzeugen, müssen sich die Katzen das Futter selbst erarbeiten und sind beschäftigt.

Hier ein Link zu meinen Geräten:
https://www.surepetcare.com/de-at/startseite

Am liebsten würden wir ihn jemandem vermitteln, bei dem er gut aufgehoben ist, aber wer nimmt schon einen Kater der aus Protest markiert?

Ein solches Tier zu vermitteln wird sehr schwierig. Das Tierheim ist für solche Fälle oft die Endstation. Tut ihm das bitte nicht an! :(

Wenn es garnicht anders geht, würde ich ihn zum kompletten Freigänger machen und draußen Halten. Es gibt isolierte Schlafhäusschen und beheizte Decken. So müsste er auch im Winter nicht frieren. Je nach Größe des Gartens und finanziellen Möglichkeiten, könnte man auch eine Gerätehaus (Gartenschuppen) umfunktionieren.

Jetzt haben wir dir wirklich viele Fragen gestellt! Bitte nimm dir trotzdem Zeit, alles zu beantworten. Je besser wir die Situation verstehen, um so eher können wir euch helfen! :)
LG Nina
 
hast du medizinisch wirklich alles abklären lassen?
wurde der harn untersucht?
kulturen angelegt?
blutabnahmen+ultraschall gemacht?
und wenn wann?
wie behandelst du die "ausrutscher", also mit was putzt du die flecken+seen?

Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde.
Zuerst einmal Danke für die schnelle Antwort.
Harn wurde untersucht, Kulturen angelegt, Blutabnahme und Ultraschall wurden auch gemacht. Vor ca. 1 1/5 Jahren. Ich hab mich schon mit der Tierklinik in Verbindung gesetzt, und wenn sich die Ausgangsbeschränkungen bzgl Corona lockern, werde ich ihn nochmals durchchecken lassen.

Ich benutze einen Enzymreiniger für die markierten Stellen.
 
Hallo Tigerwood!

Ich kann deine Gefühle gut verstehen. Mein Kater war über 7 Monate lang unsauber und diese Zeit war wirklich hart für mich... :confused:

Marion hat ja schon einige Fragen gestellt. Mich würde es auch interessieren, was ihr bis jetzt gegen die Unsauberkeit unternommen habt und wie ihr reagiert, wenn er mal wieder wo hin gepinkelt hat.


Wenn er kurz davor ist zu markieren und ich sehe es, dann stehe ich sofort auf, und lass ihn raus. Wenn es zu spät ist, wird er nicht geschimpft. Das haben wir anfangs immer gemacht, aber da ich dann gelesen habe, dass Katzen das Schimpfen mit dem Markieren gar nicht verknüpfen bzw nicht verstehen, haben wir es dann einfach so hingenommen. War anfangs schwer, nicht wütend zu reagieren, aber mit der Zeit, weil er es täglich macht, haben wir uns daran gewöhnt.​


Ich nehme an du meinst Feliway-Stecker. Das ist zumindest ein Anfang. Wie lange wurde Dieser angewendet?


Ja genau, die meine ich. Wir haben sie insgesamt 4 Monate verwendet, und da es nichts an der Situation änderte, hörten wir damit auf.​


Nach mehreren Jahren ist das Verhalten natürlich schon sehr festgefahren und schwer wegzubekommen. Habt ihr schon mal daran gedacht einen Verhaltenstherapeuten (Tierpsychologen) hinzuzuziehen?


Danke für den Tipp, da werde ich gleich mal schauen, ob in unserer Nähe jemand zu finden ist​


Die Lösungsansätze die mir hierzu spontan einfallen wären eine Katzenklappe und ein Futterautomat bzw Beschäftigung durch Futtererarbeiten.

Wieso ist keine Katzenklappe möglich? Manche lassen sich auch in Glasscheiben und Wände einsetzten. Wir haben hier eine von der Firma SurePetCare in der Fensterscheibe.

Tut mir leid, hab mich falsch ausgedrückt bzgl. Katzenklappe Möglich wäre es, aber wir hatten im vorigen Haus auch eine und er hat sie einfach nicht benutzt. Ich schau mir mal die von SurePetCare an.​

Wie viel, was und wann wird bei euch gefüttert?
Unsere Futterautomat haben wir auch dort bestellt. Das Nassfutter bleibt wirklich lange frisch und die Katzen können sich selbst bedienen, wann sie wollen.
Google unbedingt auch nach Fummelbrettern. Bei diesen Spielzeugen, müssen sich die Katzen das Futter selbst erarbeiten und sind beschäftigt.

Unsere Katzen haben 24 Stunden Zugriff auf Trockenfutter. Nassfutter bekommen sie 1 Mal am Tag (ca. 17 Uhr). Das Problem ist, wenn mein Sohn am Nachmittag mal irgendetwas mit Wurst isst und Nero nichts davon bekommt, dann markiert er. Wenn mein Sohn ihm was abgibt, dann markiert er nicht.​


Hier ein Link zu meinen Geräten:
https://www.surepetcare.com/de-at/startseite

Vielen lieben Dank dafür, werde ich mir in Ruhe anschauen​


Ein solches Tier zu vermitteln wird sehr schwierig. Das Tierheim ist für solche Fälle oft die Endstation. Tut ihm das bitte nicht an! :(

Wenn es garnicht anders geht, würde ich ihn zum kompletten Freigänger machen und draußen Halten. Es gibt isolierte Schlafhäusschen und beheizte Decken. So müsste er auch im Winter nicht frieren. Je nach Größe des Gartens und finanziellen Möglichkeiten, könnte man auch eine Gerätehaus (Gartenschuppen) umfunktionieren.

Wir machen es jetzt so, dass Nero die ganze Nacht draußen bleiben muss. Vorher hat ihn mein Freund immer wieder in der Nacht reingelassen, damit er fressen kann und wenn mein Freund aber eingeschlafen ist und Nero wollte wieder raus, dann hat er neben das Bett markiert oder an die Wand. Deswegen muss er jetzt draußen bleiben. Und wenn er Nachmittags etwas zu fressen will, dann probier ich es mal mit so einem Futterspielzeug, ansonsten muss er wieder raus.​
Und wie gesagt, er markiert tagsüber NIE im Haus. Da liegt er seelenruhig auf dem Bett und schläft. Nur wenn er von unserem Essen etwas möchte und nichts bekommt oder dann am Abend raus möchte und es ist gerade keiner da.​

Jetzt haben wir dir wirklich viele Fragen gestellt! Bitte nimm dir trotzdem Zeit, alles zu beantworten. Je besser wir die Situation verstehen, um so eher können wir euch helfen! :)
LG Nina

 

marion die aus wien

Administrator
Harn wurde untersucht, Kulturen angelegt, Blutabnahme und Ultraschall wurden auch gemacht. Vor ca. 1 1/5 Jahren. Ich hab mich schon mit der Tierklinik in Verbindung gesetzt, und wenn sich die Ausgangsbeschränkungen bzgl Corona lockern, werde ich ihn nochmals durchchecken lassen.
ist sicher eine gute idee,das alles nochmal zu machen
und auch alles andere,wie zähne -gelenke...abzuchecken

Ich weiß, dass Katzen sehr feinfühlig sind, aber manchmal kann ich einfach nicht aus meiner Haut raus, wenn ich wieder 2 neue markierte Stellen finde...
verständlich zwar,aber leider verstärkts halt die sache enorm

Ich benutze einen Enzymreiniger für die markierten Stellen.
dann sollts aber nichtmehr stinken
solange für euch schon die bude nach pipi riecht,riechts katerle nochmehr und wird damit auch kaum aufhören
welcher reiniger ists und wie wendet ihr ihn an?

und bitte-hört auf mit dem trockenfutter
das ist sehr schädlich für niere und blase,weil katz die flüssigkeit durch trinken nicht ausgleichen kann
schlecht für die zähne ist es ausserdem+ist einfach keine ädequate katzenernährung
in den meisten trofus ist auch getreide drinnen,das ist nicht gut

probier aus was sie mögen
es soll ein nassfutter sein, mit hohem fleischanteil ohne getreide und zucker+am besten eines,was ohne tierversuche hergestellt wird
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallo Bianca!

Es ist schon mal gut, dass ihr genau wisst woran die Unsauberkeit liegt. :)
Leider wirkt es so als wüsste euer Kater ganz genau wie er bekommt, was er will. Ich nehme an, dass ihr ihn natürlich rauslasst oder ihm was zu essen abgebt, bevor er etwas anpinkelt. Ich denke mir ein Spezialist kann euch helfen diesen ,,Kreislauf" zu stoppen.

Wenn es bei euch gut klappt, Nero über Nacht rauszusperren, würde ich das System so beibehalten. Vielen Katzen sind vor allem Nachts aktiv und toben sich dann richtig aus. Richtet ihm am Besten ein gemütliches Nachtlager ein. Dann müsst ihr auch kein schlechtes Gewissen haben. ;)

Eine Katzenklappe würde euren Alltag sicher erleichtern. Die Gewöhnung braucht allerdings etwas Zeit und Übung. Jetzt wo es immer wärmer wird, könntet ihr die Klappe auch die ersten Tage ganz offen lassen und ihn immer wieder durch die Öffnung locken. So habe ich meine Katzen daran gewöhnt.

Ich persönlich bin auch kein Fan von Trockenfutter. Ich befürchte aber Nero würde auf Futterentzug wohl ebenfalls mit Unsauberkeit reagieren. :eek:
Diese Umstellung sollte also langsam erfolgen. Leider weiß ich nicht wie es bei ihm Gewichtsmäßig aussieht, aber vielleicht ist ihm eine Fütterung pro Tag zu wenig. Könnte ihr den Nassfutteranteil erhöhen oder auf zwei Mahlzeiten am Tag aufteilen?

LG Nina
 

Raubkuchen

Katzenjunges
Sie sagen auch, dass dies ein Zeichen für eine negative Energie im Haus ist. Sie müssen Ihre Wohnung also sowieso schon eine Weile jeden Tag neu putzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johannes00

Katzenjunges
31AD4FB3-A52E-435D-A3FE-98B2BCD10629.jpegIch hatte auch so einen Pisser. Bevor die ganze Bude nach Urin stank, habe ich das Jagdgewehr genommen. Zunächst hatte ich ja Skrupel, als er jedoch im Fadenkreuz war, habe ich ihn hemmungslos geschossen.
 
Oben