Katze mag Freund nicht

Meifee

Energiebündel
#1
Hi,
ich hab das große Problem dass meine Mieze Nr. 3 - Fee, meinen Freund nicht mag. Sie ist generell eher von der sensiblen, schüchternen Seite und es war schon für mich nicht einfach dass ich einen Draht zu ihr bekommen habe, obwohl ich sie von klein auf hatte und sie als kleines Kätzchen total aufgeweckt und schmusebedürftig war. Irgenwann hat sie sich plötzlich zurück gezogen und ich hatte Mühe mich ihr wieder zu nähern.
Jetzt ist mein Freund es nicht gewohnt dass Katzen so zurückhaltend sind, er hat selbst einen Kater aber die beiden sind halt typische Männer. Sein Kater ist von der Straße und nicht gerade zimperlich, obwohl sie sich sehr mögen, wirds im Spiel halt auch mal ruppiger.
So ist er halt zu Anfang auch mit meinen Katzen umgegangen, nur die sind von mir halt eine sanftere Schiene gewohnt. Mit den beiden ältesten hat er sich in zwischen gut zusammen gelebt, mein Kater liebt ihn, meine Katze versucht ihn gerade zu erziehen und kommt öfters angeschnurrt frei nach dem Motto: "Schau nur hin wie süß und kuschelig ich bin, da musst du auch schön liebt zu mir sein." Kurz sie lässt ihren charme spielen! XD
Nur Fee, wird ihm gegenüber immer aggressiver statt friedlicher, und das obwohl er sich echt Mühe mit ihr gibt.
Witzig ist auch, dass sie ihn zu aller erst sehr gemocht hat, weil er viel mit ihr gespielt hat, aber als er dann immer öfters gekommen ist, hat sie plötzlich umgeschwenkt.
Seitdem faucht sie ihn nur noch an sobald er auch nur vorbei geht, inzwischen fährt sie sogar schon öfters die Krallen aus. Ich sag meinem Freund immer er soll sie einfach in Ruhe lassen aber er möchte sich halt gerne gut stellen mit ihr.
Was könnte man da tun dass die Beiden doch noch Freunde werden?
 
#3
Irgendetwas muss ja passiert gewesen sein... auch wenns zB nur unabsichtliches Schwanz treten oder so war. Katzen sehen oft aus nem anderen Blickwinkel.
 

Meifee

Energiebündel
#4
Ja inzwischen nicht mehr viel außer zärtlich streicheln, aber sie mag ihn nicht, sie faucht gleich und wenn er dann auch keine Ruhe gibt fährt sie auch schon mal die Krallen aus. Worauf hin er wieder sauer wird weil er ihr ja eh schon so schön tut und dann sag ich ihm halt immer er soll sie doch einfach in Ruhe lassen wenn sie eh schon faucht.
 

Meifee

Energiebündel
#5
Irgendetwas muss ja passiert gewesen sein... auch wenns zB nur unabsichtliches Schwanz treten oder so war. Katzen sehen oft aus nem anderen Blickwinkel.
Ja ich habs so in Erinnerung dass sie ihn anfänglich sehr mochte und plötzlich ging sie dann auf Distanz und hat gefaucht. Das hat er zu Anfang nicht sonderlich ernst genommen und hat sie halt deswegen immer wieder ein bisschen geergert. Er hat auch die anderen Beiden an und wann aufs Korn genommen aber die sind halt da nicht so zart beseitet. Bei Fee wurde es dadurch halt auch nicht besser inzwischen hat er das auch gemerkt und ist nur noch lieb und nett zu ihr aber sie will halt absolut nichts mehr von ihm wissen.
 
Oben