• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Katzenfuttertest catz finefood purrr

Rabbit

Hauskatze
Obwohl ich meinen Futtertest schon abgeschlossen habe, habe ich noch einen NACHTRAG:

Willi leidet hin und wieder unter einer etwas unspezifischen Futtermittelunverträglichkeit, die sich in mehr oder weniger starken Krusten äußert und in weiterer Folge zu Haarausfall führt. Bevor ich mit dem Futtertest angefangen habe, hatte Willi 2-3 Krusten, die im Zuge des Futtertests besser wurden und jetzt ganz weg sind.

In der Zwischenzeit haben wir daher (und weil es so gut angekommen ist) erstmals Catz Finefood Purr, Sorte "Schwein" bestellt!
 

BigCat

Kafo-Mama
Bin zwar durch persönliche Umstände etwas spät dran, hab auch noch nicht alle Sorten durch, möchte aber trotzdem meine Erfahrungen noch weitergeben, wenn ich schon das Privileg hatte, kostenlos an diesem Test teilzunehmen - vielen Dank nochmal dafür:


Futtermarke/Sorte: catz finefood purrr - Schwein

Verpackungsart (Dose, Tetrapack, Beutel…) Dose

Inhalt pro Pkg: 200g

Konsistenz: nicht zu fest, gut zu Zerteilen

Geruch: angenehm, lecker - auch für Menschen appetitlich

Akzeptanz (Beliebtheit) bei den Katzen: interessanterweise haben alle zugeschlagen, obwohl eigentlich nur Micky festes / pastöses Futter mag, die anderen stehen mehr auf Häppchen in Gelee oder Soße

Verträglichkeit: keine besonderen Vorkommnisse

Preis/Leistung: nicht unbedingt günstig, aber das sind die anderen Futtersorten, die ich gebe meist auch nicht

Persönliche Bewertung: nach einer Dose kann man noch nicht viel sagen, oft wird nach mehrmaligem Versuch das Futter uninteressant, aber das Futter macht einen rundum guten Eindruck auf mich

Note (1-5): 1 - 2

Gesamtbewertung: War das erste Mal, dass ich "Schwein" gefüttert hab und mein Kopf musste sich erst dran gewöhnen. Den Katzen war das allerdings wurscht, von daher würde ich davon gerne noch ein paar Dosen kaufen und probieren, wie es sich bei wiederholtem Füttern verhält. Da ich ohnehin immer mit den Futtersorten abwechsle, um es interessant zu halten und einseitige Versorgung mit Nährstoffen ausschließen möchte und außerdem auch nicht möchte, dass meine Katzen sich auf eine Sorte festlegen und ich aufgeschmissen bin, wenn der Hersteller die Rezeptur ändert, könnte ich mir gut vorstellen purrr in mein regelmäßiges Futtersortiment aufzunehmen.

Futtermarke/Sorte: catz finefood purrr - Lachs

Verpackungsart (Dose, Tetrapack, Beutel…) Dose

Inhalt pro Pkg: 200g

Konsistenz:
sehr weich und nass

Geruch: eher etwas aufdringlich, sehr fischig

Akzeptanz (Beliebtheit) bei den Katzen: kam nicht so gut an, nur Cookie hat von Anfang an davon gefressen, die anderen sind nach kurzem Schnuppern abgedreht. Auch blieben von diesem Futter größere Mengen Reste im Napf, die ich entsorgen musste, während alles andere Futter restlos weggeputzt wurde

Verträglichkeit: keine besonderen Beobachtungen

Preis/Leistung: nicht unbedingt günstig

Persönliche Bewertung: Der Geruch und die Konsistenz waren gewöhnungsbedürftig, die Paste kam mir beim Öffnen der Dose schon entgegengeschossen, da war eher unangenehm

Note (1-5): 3

Gesamtbewertung: Da meine Katzen offensichtlich vom Geruch eher abgeschreckt wurden und das Futter weitgehend links liegen gelassen haben, werde ich diese Sorte sicher nicht mehr kaufen


Futtermarke/Sorte: catz finefood purrr - Huhn

Verpackungsart (Dose, Tetrapack, Beutel…) Dose

Inhalt pro Pkg: 200g

Konsistenz:
normal fest, gut zu zerteilen

Geruch: angenehm, appetitlich

Akzeptanz (Beliebtheit) bei den Katzen: Wurde ganz gut angenommen, jedoch wurde erst auch etwas gezögert. Nachdem ich aber Lachs und Huhn gegeneinander verkostet hab, fiel die Wahl dann für die meisten auf Huhn. Das Futter wurde auch später restlos aufgefressen.

Verträglichkeit: keine besonderen Beobachtungen

Preis/Leistung: nicht unbedingt günstig

Persönliche Bewertung: Kommt in die engere Wahl bzw. wird zumindest noch ein weiteres Mal getestet. Allerdings war bei der Sorte Schwein die Akzeptanz höher, was aber auch an der Tagesform der Tiger gelegen haben könnte.

Note (1-5): 2

Gesamtbewertung: Werde ich nochmal probieren, auch wenn bzw. weil die Begeisterung nicht ganz so groß war. Vielleicht geht es ein andermal besser, dann werde ich das Futter auch in meinen Bestand aufnehmen zum immer wieder mal geben. Als alleiniges Futter wäre es mir allerdings dann auch zu teuer.

Hier noch ein paar Fotos - die anderen Sorten wurden noch nicht probiert, den Bericht reiche ich dann nach:

p13706113tse2.jpg


Maxi wartet ungeduldig bis es endlich losgeht

p1370631w5omz.jpg


Cookie darf als Erste - ihr hat es der Lachs angetan

p13706214ns8a.jpg


Sheela steht mehr auf Huhn

p13706278asz0.jpg


Micky ist auch eher der Hühner-Fan

p1370644mlrph.jpg


Maxi darf auch endlich

p137063371s58.jpg


Huhn schmeckt ihm besonders gut

p1370641bss3f.jpg


Okay, das heißt wohl: gibt es das bald mal wieder??

p1370650b3s3y.jpg
 

spidergirl23

Hauskatze
Ich muss mich leider entschuldigen da ich momentan keine bewertungen mehr abgeben kann. Katz frisst zur zeit sehr wenig weil ihr zu heiss ist und pasteten verweigert sue momentab total. Sie frisst wenn dann nur futter mit viel sauce da sie kein wasser trinkt wirds die saucen momentan brauchen bei der hitze.

Hoffe aber den test bald fortführen zu können
 

Thizia

Hauskatze
Sodala - es sind schon ein paar Wochen vergangen seit dem Futtertest.
Wir haben nun im Sortiment fix das Schaf und Känguru von Purrr aufgenommen.
Mit den 400g Dosen finde ich den Preis ok - und es ist mein "Bestechungs"- und "Auf-Nummer-Sicher-Gehen"-Futter.
Wenn sie nämlich mäkelig sind bekommens das vorgesetzt :D
Ist meistens in 5 Minuten restlos vertilgt :giggle:

Die Konsistenz der 400g Dosen ist nicht mehr gar so trocken, wenngleich es auch ein bissle unterschiedlich (obwohl gleiche Sorte) ist.
Verträglichkeit ist ausgezeichnet und sie sind förmlich süchtig danach :)
 
Oben