Katzenschnurren

#1
Ich habe mal vor längerer Zeit gelesen, dass schon 10 Minuten Katzengeschnurre am Tag das Immunsystem des Menschen immens steigert. :blink:


Aber wie ist das in einem Mehrkatzenhaushalt?
Brauchts bei 2 Katzen nur 5 Minuten schnurren pro Tier oder hilft hier viel auch viel? :woot:




 
#4
Da ich der technischen Umsetzung eh ned fähig bin, verrat ich euch meine ultrageniale Patentidee: Ein Kissen, aus dem beruhigendes Katzengeschnurre kommt.

- schlaffördernde Wirkung
- gleichmäßig leiserwerdende Schnurrtöne mit Zeittimer für ein individuelles Einschlaferlebnis
- von aufdringlich über Mega-Schnurr bis zärtlich in 15 verschiedenen Intensitäten regulierbar und in individuellen Kompositionen programierbar
- 2 Modi: Kitten und Adult Cat
- in Katzenform als Nackenhörnchen oder Rolle, Rückenschläferkissen, Seitenschläferkissen und Bauchschläferkissen
- verschiedene Farben und Designs, Kurzhaar, Semilanghaar oder Langhaarkissen

:giggle:
 
#6
aber auf denen kann man nicht ohne weiteres eine ganze Nacht schlafen und sie halten sich auch nicht an beruhigende Einschlafmonotonie was das Schnurren angeht, sondern grunzen plötzlich wieder oder machne "Prrrrrrrrt" :D
 

Spot

Hauskatze
#8
Da ich der technischen Umsetzung eh ned fähig bin, verrat ich euch meine ultrageniale Patentidee: Ein Kissen, aus dem beruhigendes Katzengeschnurre kommt.

- schlaffördernde Wirkung
- gleichmäßig leiserwerdende Schnurrtöne mit Zeittimer für ein individuelles Einschlaferlebnis
- von aufdringlich über Mega-Schnurr bis zärtlich in 15 verschiedenen Intensitäten regulierbar und in individuellen Kompositionen programierbar
- 2 Modi: Kitten und Adult Cat
- in Katzenform als Nackenhörnchen oder Rolle, Rückenschläferkissen, Seitenschläferkissen und Bauchschläferkissen
- verschiedene Farben und Designs, Kurzhaar, Semilanghaar oder Langhaarkissen

:giggle:
Jetzt hab ich mich grad an meim Cola vaschluckt.... :lach:
 
#10
Dazu gibt es dann noch Erweiterungsmodule für die Leute, die nicht so leicht aus dem Bett kommen:

- Modul "Tretelfunktion-Nadelstich": Eine Bettdecke mit eingebauter Tretelfunktion. Ca. 10min vor der Aufstehzeit beginnt die Bettdecke den Körper rhythmisch mit feinen Nadeln zu Stechen.
- Modul "Häck-Häck-Urgs-Platsch": Zur Aufstehzeit wird man vom lieblichen Häck-Häck-Urgs-Platsch Geräusch einer kotzenden Katze geweckt.
- Modul "Morgenstund hat Duft im Mund": Zum Aufwachen wird einem der liebliche Duft eines Katzenmauls ins Gesicht geblasen. Auf Wunsch mit oder ohne dazu gehöriges Miauen.
- Modul "Gesichtsfell": Zur Aufstehzeit wickelt sich der Polster um das Gesicht und den Hals.

;) :D
 
#11
Dazu gibt es dann noch Erweiterungsmodule für die Leute, die nicht so leicht aus dem Bett kommen:

- Modul "Tretelfunktion-Nadelstich": Eine Bettdecke mit eingebauter Tretelfunktion. Ca. 10min vor der Aufstehzeit beginnt die Bettdecke den Körper rhythmisch mit feinen Nadeln zu Stechen.
- Modul "Häck-Häck-Urgs-Platsch": Zur Aufstehzeit wird man vom lieblichen Häck-Häck-Urgs-Platsch Geräusch einer kotzenden Katze geweckt.
- Modul "Morgenstund hat Duft im Mund": Zum Aufwachen wird einem der liebliche Duft eines Katzenmauls ins Gesicht geblasen. Auf Wunsch mit oder ohne dazu gehöriges Miauen.
- Modul "Gesichtsfell": Zur Aufstehzeit wickelt sich der Polster um das Gesicht und den Hals.

;) :D
Du sprichst von meinem Koarl :yike: Ganz genau!! :lach:
 
#12
ihr habt noch die "random" funktion vergessen...
unzuordenbare geräusche aus scheinbar leeren wohnungsecken. und wenn man dann nachsieht --> nix
 
#13
cereal :lach: :clap:
Im Gegensatz zu Timranis ist mir zum Glück nur das Modul "Morgenstund hat Duft im Mund" bekannt.
Und dieses:

- Modul "Gesichts- und/oder Kopfmassage inkl. Akkupunktur u. Peeling": Sanfte Katzenpfotis massieren die sensiblen Zonen, ab den ersten Regungen wird mit Akkupunktur und Peeling erweitert.
 
#14
Also Ewald, mir hier einfach die Show stehlen tztztzt :D

Und: das Katzenschnurrtherapiekissen kommt bei weitem nicht an meine Idee ran :D... :bag:
 
Oben