Kitten niest hin und wieder - zum TA?

#1
Hallo,

bin zurzeit ziemlich besorgt was mein Kätzchen angeht, da ich vor 1 Woche meine kleine Lucy einschläfern musste, da bei ihr FIP ausbrach und noch einige Zusatzerkrankungen dazukamen. :(
Am Mittwoch wurde meine kleine Lola auf FIP getestet und zusätzlich noch sehr gründlich untersucht und bekam die 2. Grundimmunisierung. Laut TÄ ist sie kerngesund.

Nun niest sie aber jeden Tag so 2,3 Mal. Ich mein oft hab ich das Gefühl, dass ihr ein Staubkorn in die Nase geflogen ist oder wenn ihr die Sonne drauf scheint. Davor hat sie aber einmal im Schlaf geniest und 2 Mal hintereinander nachdem Fressen. Sonst ist sie am Tag quietschfidel, abends schläft sie dann sehr viel. Ab wann sollte ich mir Sorgen bezüglich Katzenschnupfen machen? Dank der Coronazeit sollte man ja auch nur bei Notfällen zu den TÄ gehen.

LG
Marie
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Du könntest den Tierarzt telefonisch kontaktieren. Wenn er Lola gründlich untersucht hat, kennt er sie ja und kann einschätzen, ob es wichtig ist, dass du mit ihr kommst - es also als Notfall einzustufen ist -, ob er es als harmlos einschätzt oder er dir raten kann, was du für sie tun kannst.
 
#3
Du könntest den Tierarzt telefonisch kontaktieren. Wenn er Lola gründlich untersucht hat, kennt er sie ja und kann einschätzen, ob es wichtig ist, dass du mit ihr kommst - es also als Notfall einzustufen ist -, ob er es als harmlos einschätzt oder er dir raten kann, was du für sie tun kannst.
Danke für deine Antwort. Habe sie heute genau beobachtet und sie niest nur in speziellen Situationen manchmal - Sonne, Fellpflege und wenn sie an was schnüffelt
 

Chris83

Energiebündel
#4
Liebe Marielovescats,
also bei meiner Katze (10 Jahre) ist es auch immer wieder so, dass sie niesen muss....eigentlich wie bei dir beschrieben. Sie niest manchmal einfach so, wie wir Menschen auch wenn was in der Nase kitzelt. So scheint es halt für mich. Sonst ist sie bisher immer kerngesund gewesen. Ich habe sie aber auch immer wieder mal genauer unter Beobachtung ob noch andere Dinge plötzlich auftauchen...sollte das passieren würde ich mit meiner Katze zum TA fahren aber solange das nicht der Fall ist werde ich dem nicht näher nachgehen. Aber ich kann halt nicht für dich bzw. dein Kätzchen sprechen. Vielleicht ist es wie bei meiner Katze vielleicht ist es aber auch was anderes. Auf jedem Fall ist genaueres Beobachten sicher nie falsch.
Ich wünsch euch alles Gute.
 
#5
Danke dir für deine Antwort, sie beruhigt mich ja doch :).

Bei meiner Lola wurde nun so ziemlich alles diagnostisch gemacht, von Blutbild bis hin zu Abstrich und Allergietest. Sie hat nichts. Was mir aufgefallen ist, ist dass sie wirklich nur 1,2 Mal am Tag niest und das häufige, kein wirkliches Niesen ist, sondern vermehrtes Schnüffeln, wo sie dann aber kein wirkliches Niesen hat, sondern so ein leichtes Ha Ha Ha (vor dem Hatschi ich hoffe ihr wisst ca was ich meine). Wenn ich die Wohnung putze, niest und schnüffelt sie weniger. Nun meinte die TÄ, wenn es mehr wird, schickt sie mich zu einem Spezialisten, der dann eine Nasenspiegelung vornimmt.

Ich hoffe natürlich, dass es nicht mehr wird, weil ich eigentlich keine Narkose bei meiner 10 Monate alten Katze möchte. Mittlerweile gab es vorgestern sogar mal einen niesfreien Tag und mir kommt vor, dass es weniger wird. *Daumen drück*
 
Oben