Kretze, Milben, Hautreizung

Edmund

Katzenjunges
#1
Hallo,
Ich habe einen fünfjährigen Kater, der seit letzten Sommer unter starken Juckreiz leidet.
Ich wohne in einem 2-Familienhaus. Meine Mutter wohnt im Erdgeschoss und hat auch sechs Katzen.
Leider ist es bei Ihr nicht sehr sauber, aber mein Kater geht sehr gerne zu Ihr rein.
Daher glaube ich, dass mein Kater seinen Juckreiz daher hat.
Er hat viele Stellen, die aussehen, wie wenn er Krätze hätte.
Ich kann meinen Kater aber nicht daran hindern, dass er zu meiner Mutter und den anderen Katzen geht
Der Tierarzt wird auch nicht viel tun können, weil ich meinen Kater nicht einsperren kann. Er ist sehr freiheitsliebend und den ganzen Tag draußen oder bei meiner Mutter und den anderen Katzen.
Außerdem ist er sehr sensibel und daher will ich ihm die Fahrt zum Tierarzt nicht antun.
Noch dazu, wenn es nichts nützt.

Gibt es keine Möglichkeit, wie ich ihm helfen könnte.
Ich gebe ihm ab und zu ein Floh-und Parasitenpulver auf sein Fell.
Aber da läuft er dann gleich wieder raus, weil er es nicht mag.
Wahrscheinlich mag er den Geruch nicht.
Es riecht nach Lavendel.
Gibt es auch ein geruchloses Parasitenpulver oder was könnte ich noch tun ?

Gruß Edmund
 
#3
Du solltest DRINGEND den armen Kerl untersuchen und behandeln lassen. Es gibt Situationen, da kann man keine Rücksicht drauf nehmen, ob das Tier von einem Tierarztbesucht begeistert ist, oder nicht.

Stell Dir mal vor, Dich juckt es andauern. Würde Dir das gefallen und auch nicht zum Arzt gehen??

Interessant zu wissen wäre auch noch, ob die Katzen Deiner Mutter auch gesundheitliche Probleme haben, denn wenn dem so ist, wird es immer wieder zu einer Ansteckung kommen, wenn diese nicht auch behandelt werden.
 

Edmund

Katzenjunges
#5
Du solltest DRINGEND den armen Kerl untersuchen und behandeln lassen. Es gibt Situationen, da kann man keine Rücksicht drauf nehmen, ob das Tier von einem Tierarztbesucht begeistert ist, oder nicht.

Stell Dir mal vor, Dich juckt es andauern. Würde Dir das gefallen und auch nicht zum Arzt gehen??

Interessant zu wissen wäre auch noch, ob die Katzen Deiner Mutter auch gesundheitliche Probleme haben, denn wenn dem so ist, wird es immer wieder zu einer Ansteckung kommen, wenn diese nicht auch behandelt werden.
Das ist ja auch wahrscheinlich das Problem. Die Katzen meiner Mutter kann ich unmöglich zum Tierarzt fahren. Das bringt auch nicht viel, weil es meine Mutter mit der Sauberkeit nicht so hat und nur alle 2 Wochen mal den Staubsauger in die Hand nimmt.
 
#6
es geht ja mal um DEINE katze-ab zum TA
wie schon erwähnt,kanns ja vieles sein ,nicht nur parasiten sondern auch andere sachen gehen mit juckreiz einher
und wie oft man staubsaugt,oder auch nicht, nur saugen hilft eh nix bei parasiten

weil es meine Mutter mit der Sauberkeit nicht so hat und nur alle 2 Wochen mal den Staubsauger in die Hand nimmt.
aber du hast nen katz der seit MONATEN unter juckreiz leidet
 
Oben