Mein Kater war 9 Tage eingesperrt!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
9 Tage lang war Jerry, mein 9 jähriger, 5 kg schwerer Kater, versehentlich in einem Zimmer ohne Nahrung und Wasser eingesperrt, als wir in den Urlaub fuhren. Er muss uns vor unserer Abreise blitzschnell auf den Fersen gefolgt sein und unbemerkt ins Gästezimmer gelangt sein, dessen Tür wir schlossen. Kein Blumenstock, gar nichts, was er fressen oder trinken hätte können. Bei unserer Heimkehr hatte er ein halbes Kilo weniger, aber ansonsten war er in recht guter Verfassung.Es war kaum zu glauben!
Beim Tierarzt wurde am nächsten Tag eine Infusion gemacht. Dann folgten einige Tage, an denen er fast nichts fressen wollte. Voller Sorge, die Nieren oder die Leber könnten Schaden genommen haben, wurde ein Bluttest gemacht. Glückliche Entwarnung - er hatte keinen Schaden genommen, lediglich eine Gastritis hatte er sich eingefangen, durch die konzentrierte Magensäure. Nun hat er für 8 Tage eine Tablette zu nehmen und schon nach der 3. ist er wieder übermütig, frisst gut und wir haben unseren Jerry wieder wie eh und je!
Dies ist sicher eine Ausnahme und ich möchte allen raten, die wie ich eine Katzenklappe haben, kontrolliert nochmals vor eurer Abreise, ob im Haus herinnen alle Türen geöffnet sind und so bleiben.
 

Mela

Hauskatze
#2
Ja war denn in der ganzen Zeit kein Katzensitter bei euch? Wer hätte den Kater denn sonst gefüttert, dem müsste doch auffallen wenn der Kater weg ist... ein Glück das alles gut ausgegangen ist, aber ganz erklären kann ich mir das nicht...
 
#3
:gruebel: Ich frag mich auch gerade, wer sich in der Zeit um den Kater gekümmert hat. Selbst bei einem Freigänger muss dem Katzensitter ja auffallen, dass er nicht zum Fressen kommt...
 
#4
War da niemand, der den Kater während eurer Abwesenheit hätte betreuen sollen? Füttern, frisches Wasser geben, Kistchen machen?
Oder ist der Kater Freigänger, fängt Vögel und Mäuse, und kackt draußen?
 
#6
:eek:mg: armer Jerry. hat er gar nicht geschrien? das müsste der Katzensitter ja auch hören.
sowas kann bei uns gsd nicht passieren, unsere 3 können Türen selbst aufmachen :giggle:
 

dea

Hauskatze
#8
Ich hoff, das ist einer dieser "coolen, geistreichen und lustigen" Fakes dessen Urheber, sich über jeden Kommentar krumm und dämlich lacht .. :shoot:
 
#10
Mein Freigänger ist vor 2 Jahren auch 9 Tage am Dachboden eines Museums eingesperrt gewesen und es ging ihm nachher blendet, er hatte aber grooooooooossen Hunger. Auf Urlaub war ich aber nicht, sondern Tag und Nacht suchen.....

Ich kann das Post auch nicht ernst nehmen, oder gibt es tatsächlich Leute, die auf Urlaub fahren und denken, die Katze wird sich schon irgendwo Futter finden....?
 
#13
Ich hoff, das ist einer dieser "coolen, geistreichen und lustigen" Fakes dessen Urheber, sich über jeden Kommentar krumm und dämlich lacht .. :shoot:
da es das erste posting war, noch dazu im falschen bereich, geh ich stark davon aus und schließe mal
sollte es anders sein, dann möge sich der ersteller bei mir melden und ich verschiebe es ins richtige forum ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben