• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Meine letzte Hoffnung

katzi99

Hauskatze
Mädels, wer Lust hat, kann bei mir mitfiebern :gruppenknuddeln:

Kurz meine Geschichte. Wir versuchen seit über 3 Jahren ein Baby zu kriegen.
Ich wurde damals nach einem Jahr auch schwanger, habe aber meinen Sohn in der
28 SSW gehen lassen müssen. Ich war lange wie gelähmt, aber nach einem Jahr (diesen Februar)
haben wir eine künstliche Befruchtung versucht. Leider erfolglos.

Und jetzt machen wir grade die 2. und letzte. Ich bin letzte Woche 40 geworden,
und sollte es diesmal nicht funktionieren, dann werden wir wohl oder übel den Kinderwunsch aufgeben müssen.
Ich hoffe trotz allem, was ich schon erlebt habe, das diesmal das Glück auf meiner Seite ist.

2 sehr brave Katzis hab ich schon. :wub:

Also ich hoffe ihr fiebert bei mir ein wenig mit :clap:
 

Marie1977

Hauskatze
Wir drücken euch natürlich auch ganz fest alle verfügbaren Daumen und Pfötchen, dass es diesmal klappt!
 

Solyong

Hauskatze
Natürlich fiebern und hoffen wir auch mit - Pfötchen und Daumen sind ganz fest gedrückt. Noch eine Anmerkung - meine Mutter war 42, als ich zur Welt kam (und das war noch Mitte des vorigen Jahrhunderts :lach:). Seither hat sich die Medizin so weiterentwickelt, dass Du Dir am Besten so wenig Druck wie möglich machst. Alles erdenklich Gute und viel Glück!
 

katzi99

Hauskatze
Danke für eure Unterstützung! Am Freitag habe ich die erste Kontrolle, dann erfahre ich,
wie viele Follikel sich gebildet haben. Step 1 sozusagen.
 

Siggi

Hauskatze
Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen und alle Pfötchen die hier im Hause zur Verfügung stehen. Ich weiss genau was du im Augenblick durchmachst, habe es selber mitgemacht.
 

HakunaMatata

Hauskatze
So gesehen haben wir uns durch diese ganze Gschichte kennen gelernt, sonst hätten sich wohl unsere Wege nicht so schnell gekreuzt :knuddel:

Ich drück da ganz besonders fest die Daumen und ich hoff du hälst mich aufn laufenden :knuddel:
 

katzi99

Hauskatze
Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen und alle Pfötchen die hier im Hause zur Verfügung stehen. Ich weiss genau was du im Augenblick durchmachst, habe es selber mitgemacht.

darf ich fragen ob´s glücklich ausgegangen ist? :troest:

So gesehen haben wir uns durch diese ganze Gschichte kennen gelernt, sonst hätten sich wohl unsere Wege nicht so schnell gekreuzt :knuddel:

Ich drück da ganz besonders fest die Daumen und ich hoff du hälst mich aufn laufenden :knuddel:

danke jana. ja, das leben führt uns zsamm und wieda auseinand :buddies: schön das wir uns übern weg gelaufen sind!
 

Siggi

Hauskatze
darf ich fragen ob´s glücklich ausgegangen ist? :troest:


!

Jein, die InVitro war ohne Erfolg, aber ich muss dazu sagen, ich hatte kein zweites Mal den Mut die ganze Prozedur über mich ergehen zu lassen, wir haben später ein Mädchen aus Vietnam adoptiert, also gings doch glücklich aus :)
 

katzi99

Hauskatze
Jein, die InVitro war ohne Erfolg, aber ich muss dazu sagen, ich hatte kein zweites Mal den Mut die ganze Prozedur über mich ergehen zu lassen, wir haben später ein Mädchen aus Vietnam adoptiert, also gings doch glücklich aus :)

:wub: Schön!!!!!!!!!!!!

Mir reicht der 2. Versuch auch. So viel Aufwand.
Man hat das Gefühl, bei so viel Hilfe muß es ja was werden.
Und wenn´s dann heißt "leider nein" bricht einem die ganze Welt zusammen. :(
Aber was tut man nicht für´s Wunschkind.
 

Spot

Hauskatze
Ich halte Dir auch ganz fest die Daumen!!!! *drückdrückdrück*

Meine Freundin hat auch mit 39 das erste Kind verloren, dann hat sie eine kleine Pause eingelegt, um erst die Depressionen zu überwinden. Dann -nach ihrem 40. Geburtstag- ist sie wieder zum Frauenarzt gegangen, weil sie seit diesem Vorfall noch immer keine normale Regel hatte und sie wollte die Pille eigentlich wieder absetzen, da es ihr besser gegangen ist und die beiden es nochmal versuchen wollten.
Da meinte der Gyn ganz cool: Die Pille hat "gut" gewirkt, sie sind im schon im 4. Monat und dem Kleinen gehts prächtig :eek:mg:

Meine Nichte ist jetzt 12, mein Neffe wird 7 :clap: Du siehst also, oft kommen die besten Kinder erst spät :gruppenknuddeln:

Versuch auf jeden Fall, Dich selbst nicht unter Druck zu setzen, ich weiß, daß sagt sich als Außenstehender so leicht daher,... aber Streß ist da einfach nicht gut (weder von außen noch von innen). Bei meiner Freundin hats auch erst funktioniert, wie sie aufgegeben bzw. den Kinderwunsch auf Eis gelegt hatten. :buddies:

*Daumendrück*
 

Siggi

Hauskatze
Ich drücke dir ganz ganz doll die Daumen, dass es klappt. Ich glaube, die Chancen stehen heute wesentlich besser als damals bei mir, das war 1993, damals wurde die ganze Prozedur ohne Narkose, ohne Lokalbetäubung, ohne Schmerzmittel durchgeführt, für mich war es der blanke Horror. 3 befruchtete Eizellen wurden eingefroren und waren später wie vom Erdboden verschluckt, anscheinend nicht mehr auffindbar:angry:. Das war auch der Grund warum ich für nichts in der Welt einen weiteren Versuch starten wollte. Ich bin überzeugt, dass sowas heute nicht mehr vorkommen darf.
 

katzi99

Hauskatze
Hallo, ahtte heute Kontrolle und man konnte 5 Eizellen sehen. 2 hab ich mir gewünscht,
so viele sind mindestens nötig um einen halbwegs erfolgreichen Versuch machen zu können.
Freu mich sehr! Schritt 1 ist also getan!
 

Solyong

Hauskatze
Juuuuuuiiiiiiiiiii :round: :round: :round:, das sind ja tolle Nachrichten. So gut soll's jetzt weitergehen, bis Du auch ein Mini im Arm hast.
 

katzi99

Hauskatze
Dank euch! Es reisst mich halt hin und her. Einersseits will ich nicht zu viel hoffen,
dazu bin ich einfach zu oft enttäuscht geworden. Aber auf der anderen Seite tut es gut,
wieder mal ein kleines Hoffnungslichtlein zu sehen :wub: und sich einfach zu freuen!
 
Oben