Meine Stubentiger

#1
Grüß euch!

Möchte euch meine zwei Katzen vorstellen, die gestern bei mir eingezogen sind: eine kleines Schildpatt-mädchen und ihr grau getiegerter Bruder, kleine Streunerkatzen, ca 8-10 Wochen alt.

Die zwei haben sich überraschend schnell eingewöhnt, gehen brav aufs Kisterl und tollen grad durchs Wohnzimmer. Nehmen lassen sie sich nicht gern, da fauchens einmal zur Vorsicht, tun aber nix.
Fressen brav, sind total unkompliziert!

Liebe Grüße, Christine
 
#2
Hallo und "Herzlich Willkommen" im Katzenforum ! ;)


Ganz entzückende Geschwisterchen hast Du da ! Sooo süüüss wie´s miteinander kuscheln :wub: :wub: Alles gute für die Eingewöhnung - werden sicher bald Vertrauen zu Dir aufbauen , bisserl Geduld musst halt haben mit den kleinen Rackern.... :p
 
#3
Grüß euch!


Jetzt sind die beiden Racker etwas mehr als ein halbes Jahr bei mir und ich kann kaum glauben, daß sie einmal sooo klein waren! ;)

Haben sich beide prächtig entwickelt, sind nach anfänglicher Scheu heute die reinsten Schmuse-monster geworden!

Liebe Grüße, Christine





 
#4
Hallo Christine!

Da hast du so süße Miezen - und zeigst so selten Fotos her???
Na was fällt dir da zur Verteidigung ein :D ???
Wie heißen denn die beiden Hübschen?
Hab ja auch 2 Schwestern so ziemlich im selben Alter zu Hause (Tammy und Camilla) - die letztendlich auch Ende Oktober 2007 bei uns eingezogen sind!

Übrigens einen supertollen Kratzbaum hast du da für deine Lauser!
Grüßchen Susanna
 
#6
Grüß euch!

Ja, mea culpa, ich gestehe, hab sehr viele schöne Fotos und ganz auf den Vorstelltread vergessen... :(

Ich kann ja versuche es nachzuholen und die 5-10 besten des letzten halben Jahres posten? :surrender:

Die zwei Schnuckis heißen Tigger und Patty (sehr einfallsreich, ich weiß...Tigger weil er getiegert ist, Patty weil sie eine Schildpatt ist.), ich nenn sie aber meistens Katz oder Schnucki, Süße/er oder Miestvieh, je nachdem. ;)

Sie sind schon ganz witzige Viecher, lieben Wasser, gehen gerne in der feuchten Duschtasse oder Wasserschüssel plantschen. Der Kater liebt es am Bauch gekrault zu werden, und fürchtet sich vor Männern.
Die Katze liebt Socken über alles, die werden mit lautem Gemauntze durch die Wohnung getragen, und sie räumt, wenn ich nicht aufpasse, den Wäscheständer ab.

Den großen Katzbaum hab ich vorgestern aufgebaut, zuerst habens Angst gehabt, jetzt lieben sie ihn.

Liebe Grüße, Christine

edit: hmm, ganz schön schwer eine Auswahl zu treffen...hab viel zuviele Fotos! :rolleyes:

da warens noch ganz jung...







sichtlich gewachsen:
(heute passens nimmer zu zweit in dieses Körberl)




der Kater hat ein Baucherl zum abbusseln!


Weihnachten...




und dann hab ich noch die "schlimme-katzen-Fotos" ;)
irgendwie auffällig, daß die Katz da öfters zu sehen ist als der Kater.... :rolleyes:



Katze plantscht gern:


Katze nachdem sie im Aquarum baden war...


Katze beim Tee-klauen...


Katze beim Wäsche-klauen...


daher steht der Wäscheständer jetzt immer auf dem Aquarium....


Kater klettert gern, zum Leidwesen meiner Schals und Jacken...


und so schauts bei mir nach der Spielstunde der Katzen aus... :rolleyes:
 
#7
Hy Christine!

Hab mich grad über deine Fotos zerkugelt....bin ja nur froh, dass deine 2 Lauser genauso kreativ sind wie meine jungen Damen...allerdings hab ich "blöder Weise" mein AQ im Vorjahr verschenkt....daher ist meine Wäsche immer noch "in Gefahr" (aber ich lerne dazu :D kluppe alles schon so toll an, dass sie das Wäscheklauen kaum mehr schaffen..)
Übrigens ein sehr hübsches Becken :thumb: - ist es auch ein Juwel Panorama 230Liter? Sieht nämlich meinem "ehemaligen" sehr ähnlich - allerdings war meines schwarz
Und wenn´st noch so lustige Fotos findest - ich schau mir gerne noch mehr davon an!
Schönen Sonntag und LG Susanna
 
#9
Originally posted by Susanna@11.5.2008, 07:36 Uhr
Übrigens ein sehr hübsches Becken :thumb: - ist es auch ein Juwel Panorama 230Liter?
Grüß dich Susanna!

Nein, ist kein "Markenbecken". Ist vom Zierfishzentrum Austria, die lassen die Becken anfertigen. Meines wissens gibt aber diese Art von Abdeckung nimmer. Hat etwa 300-350 Liter.

Ja, wenn ich wieder nette Fotos habe, stell ichs rein, ich verspreche es! :)

Liebe Grüße, Christine
 
#12
2+1=Stress...kleine Mathematik für Katzenbesitzer

Grüß euch!

Wieder einmal Zeit ein kleines update zu schreiben.

Meine beiden Katzerln Tigger und Patty sind jetzt 1 Jahr alt, Ende des Monats haben wir unser "Kennenlern-Jubiläum" :liebkatz:

Von anfänglich scheuen Katzerln sinds zu wahren Schmusetigern geworden, nur Besuchern gegenüber sinds noch schüchtern.

















Zja, und seit Samstag hab ich drei...
hab mich in ein "second-hand"-katzerl verliebt, eine 4-Jährige Dame, Mavis, oder besser gesagt Zicke :biggrin:




Die Zusammenführung hat mich schon a paar graue Haare gekostet, hab halt auch keine Nerven mehr und nach der zweiten wirklich katastrophalen Nacht wollt ich sie schon zurückgeben.

Samstag kam sie zu mir, und ist auf den Kasten geflüchtet, von dem sie nicht mehr runter wollte. Sie hat nichts gefressen, nichts getrunken. Und sie hat geschrien, nicht gemaunzt, geschrien! Die Arme hatte totale Panik, verständlich, sie ist ja die letzten 4 Jahre Einzelkatze gewesen.

Wenns mich oder die Katzen gesehen hat, hat sie gefaucht. In der zweiten nacht hat sie von 2 in der Früh bis 6 Uhr durchgeschrien, bin echt verzweifelt und hab die Nerven schon halb weggeschmissen.

Zja, und gestern Abend ist sie runtergekommen, hat sich angreifen lassen (wenn auch noch nervös und zwischendurch hats nach mir gepratzelt unnd mich angefaucht), aber immerhin. und sie frißt, trinkt, geht aufs klo.




Nur meinen Katzen ists noch feindseelig gesinnt, faucht und jault sie an, wenn sie sie sieht, hat schon zweimal angesetzt den Kater anzuspringen.




meine Katzen reagieren komischerweise relativ relaxed, der Tigger ist sehr neugierig und sucht Kontakt, weicht aber dann zum Glück doch in letzter Sekunde aus. Meine Patty ist leider etwas eingeschüchtert und zieht sich zurück, aber ich bin optimistisch daß das besser wird. Immerhin ists heut schon wieder besser als gestern, sie sitzen grad alle drei um mich herum (mit Respektabstand) aber ohne gefauche, bin begeistert!!! Aha, Mavis geht grad wieder, aber immerhin, 3 Min sinds nah beieinander gesessen! :five:

So, das wars vorerst,
liebe Grüße, Christine
 
#13
super süße bilder! :woot: :liebkatz:
die neue schaut auch total hübsch aus! hab nur geduld, das wird schon werden. :) dauert sicher länger wenn die arme bis jetzt ganz alleine war... alles gute und berichte bitte weiter!
 
#14
Rechne mit etwa 2 Wochen, bis sie wirklich was miteinander anfangen können! Bei uns war`s bei beiden Zusammenführungen so! Bei unserem Filou dauert`s noch länger mit den beiden Kleinen.
Aber ihr habt ja schon deutliche Fortschritte gemacht, also nur Mut und viel Geduld!

LG,

Michi
 
#15
Grüß euch!

Naja, die Zusammenführung ist einwenig kompliziert, die Katzen können sich noch immer nicht riechen, aber bisher gabs keine Kämpfe, zum Glück.

Das schwierige ist das Füttern. Die neue Mietze frißt so gut wie nichts. Das einzige was sie mit Begeisterung gefressen hat sind die Schmusi Vollwertflakes, aber auf die bekommt meine Patty Durchfall.
Julia hats laut Vorbesitzer bisher bekommen, hab den Schrott gekauft, leider verweigert sies (braucht jemand Julia-Beutel?).
Genauso wie alles andere, was ich meinen Mietzen sonst fütter.

Shah hats heute gefressen, aber eine mini-Portion, und nur weil ich daneben gesessen bin und ihr gut zugeredet hab. Shah-Knabberstangerl frißts immer, wenn sie eines bekommt, aber davon kanns ja nicht leben.

Das Problem ist, daß ich verucht hab einfach ein volles Schüsserl für sie stehen zu lassen, aber meine beiden Katzen fressen das sofort weg. Der Kater hat in der Woche schon sichtbar zugenommen!!! Meine fressen lieber zuert das Schüsserl der neuen leer und lassen das eigene links liegen, Biester. Dabei ist das selbe drin!

Und Trinken wills auch nicht.
Im Klo ist immer nur 1 Mini-Klumpen von ihr, wenn ich das vergleich mit den 3-4 Rieesenklumpen, die ich pro Katz von den beidden alten vorfinde, mach ich mir schon Sorgen.
Man siehts nicht unter dem Fell, aber wenn ich sie angreife, schreck ich mich, sie ist total mager, eingefallene Flanke, die Rippen spür ich auch durchs fell, so mager muß sie schon vorher gewwesen sein, weil in einr Woche kann sie ja nicht so arg abmagern oder?

Rohes Fleisch verweigert sie übrigends auch. naja, ich geh wieder ein Knabberstangerl füttern....

lg Christine
 
#17
Grüß euch!

Die Zusammenführung funktioniert ganz gut, die Katzen können sich schon im gleichen Raum aufhalten. Wenns Hunger haben kommen auch alle 3 in die Küche. Fressen tut mein Neuzugang nur Shah und Shah-Knabberstangerl. Ich bin aber froh daß sie überhaupt etwas frißt!

Meine sind recht neugierig, aber werden prompt angefaucht, wenn sie zu nahe kommen. Aber der Abstand wird immer kleiner.

Die Neue ist ein richtiger Klettermax, und hat meinen bereits Unarten beigebracht, die springen jetzt auch auf Möbel, wo sie das ganze letzte Jahr nicht waren, nur weils die Neue ihnen vorgemacht hat.




Achja, meine Patty ist übrigends eine begnadete Jägerin, auch wenns nur Socken oder Taschentuchpackerl sind! ;-)




Liebe Grüße, Christine
 
#18
ja lucy hat das auch schon mal gemacht, sitzt ganz oben auf der tür. da hab ich blöd gschaut und dann hats herum graunzt weils net gwusst hat wie sie wieder runter soll, hats aber dann eh ganz langsam schleichend geschafft :D
 
#19
Bei uns macht das nur Nala, die klettert auch auf Türen, die obersten Etagen aller Möbel, Filou steht dann immer ganz verdutzt daneben.
Auch draußen ist sie viel geschickter beim Baumkraxeln. Sie kommt auch wieder von alleine runter, Filou hat da seine Probleme. Einmal ließ er sich in die Arme meiner Tochter fallen, weil er sich nicht mehr runter getraut hat!
 
#20
Hi!

anbei wieder lustige Fotos von Mavis.

Anscheinend möchte sie gerne spazieren gehen, sie kann recht beharrlich die Türe anmaunzen und schafft es schon, den Sicherheitsbügel meiner Türe zu öffnen, immer wenn ich ihn schließe kommt sie und öffnet ihn wieder ;-)






Die Katzen vertragen sich schon relativ gut, beschnuppern sich, auch wenn dann die eine oder andere losfaucht oder ihre Wege geht. Aber es ist viel besser als vor 2 Wochen.

Was mir aber noch immer große Sorgen bereitet ist, daß Mavis nicht essen will.
Nur die Knabberstangerl und wenns sein muß auch Shah Naßfutter frißt sie, aber das wars auch schon.
Shah frißt sie auch nur, wenn ich sie vorher und während dem Fressen streichle, aber dann auch nur ein paar Bissen.

Mein Kater wiegt über 5 Kilo, meine Katze etwa 4, Mavis wiegt höchstens 3, eher weniger, das find ich schon bedenklich. Ich hoffe ich finde doch noch etwas, was sie gerne frißt und was gesund ist..

Liebe Grüße, Christine
 
Oben