Mjam mjam Nafu-Tufu

#1
Hallo Leute,

nun haben sich unsere Kitten mittlerweile komplett eingelebt bei uns. Nicht ein einziges mal haben sie ihr Geschäft außerhalb der Katzenklos verrichtet,

Nun zur Ernährung, wir kaufen ihnen Nafu für Kitten von Real Nature alle Sorten die es gibt. Manches fressen sie gerne manches eher weniger aber am Ende wird alles aufgefressen. Das Trofu mögen sie aber gar nicht.

Mit ihren 16 Wochen fressen sie Täglich ca. 150 g Nafu, Trofu gar nicht. Wir mischen ihnen ab und zu Trofu in das Nafu dazu.

Sollte wir trotzdem auch eine zweite Marke Nafu zuziehen oder kann ich es so weiter handhaben?

LG
 
#2
trofu braucht eh keine katze-also sei froh,dass sie es nicht wollen
ja mehrere marken ist auf jedenfall gut
damit sie sich an vielfalt gewöhnen und es auch kein drama gibt,wenn das eine futter aufgelassen wird oder die rezeptur geändert wird
und es braucht auch kein kittenfutter
hochwertig,hoher fleischanteil,kein getreide+kein zucker+am besten ein futter ohne leidvolle tierversuche

150g nassfutter nur?
wollen sie nicht mehr?
 
#3
150 g bis 200 g pro Kitten ist das zu wenig? :eek:
Weil sie nicht gefräßig sind schaue ich das immer was in der Schüssel ist.
Aber im Grunde wird an einem Tag ca. eine 400 g Dose verputzt.
 
#5
ca. 16 Wochen

ich habe gelesen bei 2 Kg Körpergewicht ca. 120-160 g Nassfutter täglich pro Kitten.
Meine Kitten haben nicht einmal 1.5 Kg Körpergewicht.
 
#7
Marion hat Recht. Kitten im Wachstum dürfen fressen soviel sie wollen.

Unsere Kleinste hat 500-600 gr am Tag gefressen.

Am besten mehrere Sorten Nassfutter Eier zB Mjamjam, Tasty cat, Macs, Catz Finefood, Real Nature etc.
 
Oben