Möchte einfach mal HALLO sagen...

Dankeschön, lieb von euch!

@ Hope - du hast aber ein sehr gutes Gedächtnis....ja Mimi war die Schwester von Alina - und sie war im Verhältnis noch wesentlich jünger als Tammy....knapp vor ihrem 2. Burzeltag....am Abend beim Fressen im Auslauf war noch alles wie immer - in der Früh fand ich sie tot im Gehege....:cry:
...auch in Mathe bist du großartig - ja 3 Jahre....wobei eine Arbeitskollegin hat gemeint 50ig plus ist 50ig plus....egal was danach noch steht - und somit simma ein paar Jahre lang - so gut wie gleich alt :lach: - bist noch ein Widder, oder auch schon sein Stier?
Was Benny und den Zahnarzttermin betrifft - bin ich eher froh, dass es unsere liebe Frau Doktore gut überstanden hat *g* - gestern gabs ja die 2.Runde mit dem Kampfpony....haben Blut abgenommen für einen Allergietest...
Tja die Pferdezusammenführung tät eh nicht so schlecht laufen - wäre die Besitzerin vom Neuen ein wenig entspannter...
Na dann - wünschen wir euch noch eine gute Nacht - mit einem Livefoto von Camilla :wub:
 
Camilla :wub: :wub: :wub: :wub:

Tierärztinnen müssen mutig sein, keine Frage. Wenn eine Katze Manderln macht, ist das eine Sache, aber bei einem Pony ist es dann doch wieder eine andere...

Und: bei Katzen sind die Besitzerinnen ja auch oft diejenigen, die am meisten Stress haben :giggle: warum sollts bei Pferden anders sein...?
 
@ Cello - da war mehr Körpereinsatz gefordert...Stress hatten wir Beide keinen :lach:
....und eine Stallfreundin von mir hat danach lachend gemeint, sie wäre froh, dass sich ihr über 600kg Friese nicht so gebärdet wie Benny....ist dann auch noch eine andere Liga - ob ein Shetty neben dir auf den Hinterbeinen steht - oder ein richtig Großer ;)

Ad Camilla.....irgendwie liegt sie in den letzten Tagen sehr häufig auf den Lieblingsplätzen ihrer Schwester....:cry: - in diesem Körbchen zwischen PC und Schweinchengehege zB lag Tammy jahrelang fast jeden Abend wenn ich noch beim Computer saß.....oder der Klovorleger....dort hab ich sie bisher noch nie alleine schlafen sehen (zusammen mit Tammy lag sie schon immer wieder gerne drauf...)....da kommen so die Erinnerungen hoch, dass man gleich wieder feuchte Augen hat....
 
@ Cello - da war mehr Körpereinsatz gefordert...Stress hatten wir Beide keinen :lach:
Ich meinte bezüglich Stress ja auch eigentlich die Zusammenführung:
Tja die Pferdezusammenführung tät eh nicht so schlecht laufen - wäre die Besitzerin vom Neuen ein wenig entspannter...
Ad Camilla.....irgendwie liegt sie in den letzten Tagen sehr häufig auf den Lieblingsplätzen ihrer Schwester....:cry: - in diesem Körbchen zwischen PC und Schweinchengehege zB lag Tammy jahrelang fast jeden Abend wenn ich noch beim Computer saß.....oder der Klovorleger....dort hab ich sie bisher noch nie alleine schlafen sehen (zusammen mit Tammy lag sie schon immer wieder gerne drauf...)....da kommen so die Erinnerungen hoch, dass man gleich wieder feuchte Augen hat....
:sniff: Camilla weiß eben, dass sie jetzt ihr Schwesterlein würdig vertreten muss :liebkatz:
 
am Abend beim Fressen im Auslauf war noch alles wie immer - in der Früh fand ich sie tot im Gehege....:cry:
So etwas ist immer sehr traurig. Das haben wir öfter bei unseren damaligen Meerschweinchen erlebt, das Abends noch alles in Ordnung war und dann eines in der Früh tot im Gehege lag. Aber die waren zumindestens da alle schon um einiges älter als die Mimi. :(

..egal was danach noch steht - und somit simma ein paar Jahre lang - so gut wie gleich alt :lach: -
Hast recht, was sind schon drei Jahre. :D

bist noch ein Widder, oder auch schon sein Stier?
Ich bin noch Widder, aber ich halte nicht viel von den Sternkreiszeichen. ;)


Benny wirkt auf den Fotos immer so brav. Das er auch so ein Kampfpony sein kann, traut man ihm gar nicht zu. Schön, das die Frau Doktor alles unbeschadet überstanden hat.

Camilla, so süß, wie sie da entspannt schlummert. Sie möchte dich wohl auf ihrer Art trösten.
 
@ Hope unsere Frau Doktore ist eine langjährige, erfahrende Pferdetierärztin, die selber auch mal Shettys hatte - die bringt so schnell nichts aus der Ruhe - und wenn Benny mal unerwartet ruhig bleibt - verabschiedet sie sich immer mit - ma warst du heute langweilig :lach:

Benny ist auch ein sehr braves Pony - nur halt nicht so ganz nervenstark....der erschrickt doch relativ leicht und halt so seine Dinge, die er einfach für viel zu gefährlich hält um cool zu bleiben - und da schmeißt er gerne mal die Nerven und tut auf hysterisch ;) - daher tät er sich auch nicht für ein verlässliches Kinderreitpony eignen
 
Eher ich das beste Pony....tja die Vierbeiner die so ganz ungeplant ins Leben treten sind wohl ganz was besonderes...die gehören dann wohl genau dort hin, wo sie sind....da hat sicher der Boss ganz oben die Finger mit im Spiel
 
Melden uns auch mal wieder - mit nicht so tollen Neuigkeiten und einem ganz unerwarteten neuen Familienmitglied....für die, dies interessiert und die nicht auf FB sind ;)

erst das Unerfreuliche......Benny´s Allergie (Allergietest´s sind mittlerweile abgeschlossen - und haben hochgradige Milbenallergie gezeigt) hat sich stark verschlimmert - und ist am Tag an dem rundum dann auch noch alle gleichzeitig ihre Getreidefelder gedroschen haben so akut geworden, dass ich ihn tierärztlich angeordnet - aus seiner Offenstallgruppe nehmen musste - hat kaum mehr Luft bekommen an diesem Tag...wohnt seither in einer Box, tagsüber in einem Minipaddock und darf aktuell ausschließlich aufgeweichte Heucobs fressen...damit gings ihm sehr schnell wieder richtig gut, auch wenn er mit dieser Lösung nicht ganz glücklich ist....war auch für mich jetzt sehr mühsam, da ich an allen freien Tagen 2x täglich in den Stall gefahren bin um mit ihm grasen zu gehen und ihm mehr Bewegung zu verschaffen - und sonst halt nach den langen Diensten.....Schlafmangel lässt grüßen...
Haben uns jetzt sehr bemüht eine Lösung für die Zukunft zu finden.....in den Offenstall darf er leider nimmer zurück - die Gefahr einer Dämpfigkeit ist einfach zu groß mit dem trockenen Heu - auch noch aus Netzen - und Benny stand ja immer mitten drin zwischen den Großen und hat schön im Heustaub unter ihnen gefressen...ja und Box wo er als Shetty nicht mal was raussieht - ist natürlich auch keine Lösung....bekommen jetzt einen kleinen Ponyoffenstall - und Benny wird mit dem Stallpony zusammen dort einziehen - wird wohl noch ein bisschen dauern bis es umgesetzt ist, aber da halten wir jetzt auch noch durch! - hab mir einen Heubedampfer gekauft - und wir werden die Ponys dann nur mit bedampften Heu füttern - so darf Benny dann wieder normal fressen wie er es mag und gewohnt ist
Stallpony Wutzl wohnt aktuell auch mit Großpferden gemeinsam im Nebenoffenstall - somit kennen sich die Ponys schon - und auch das erste Zusammenlassen im Round Pen ist super verlaufen - erst wildes Mähnekraulen - dann eine Stunde durchgespielt - nicht ganz zimperlich - Männerspiele halt *g*

Scarlet geht's gut - wohnt aktuell mit nur noch 2 Jungs zusammen im Offenstall - das mit dem Quarter hat nicht so ganz funktioniert und die Besitzerin ist ausgezogen

von der Schweinchenbande gibt's zum Glück nur Gutes zu berichten - sind zuckersüß wie immer und zum Glück alle gesund - bei Sophie merkt man halt, dass sie schön langsam ein altes Mädchen wird - aber so ist der Lauf des Lebens...

Clausi, Betty und Lucy schwer beschäftigt - weiß nicht wie viele dieser Heurollen meine Bande schon zerlegt hat :D

ein Abendblitzlichtfoto.....da hat sich mal Nadea zum Essen eingeladen

Katzenbande ist auch wohl auf - Mary Lou wird nur immer leichter - hat aktuell nur noch 3kg - ist aber sehr aktiv und gut drauf - und wurde irgendwann jetzt im Juli 15en

Rübchen Rosalie

Angelo und mittlerweile unser großes Schwarzes :hehe: beim Meisen TV

damit es auch wieder ein Kuschelbild gibt - Camilla und Nadea :wub:


ja und das Beste zum Schluss….seit Sonntag 21°° ist die Tigerbande wieder 6 köpfig......wenn unser total ungeplanter Neuzugang auch keine Tigerstreifen hat und nicht mal ein Geistertigerchen ist :lach:
Darf ich unser neues Familienmitglied vorstellen? - Pippi Langhaar

Pippi wurde von einer Freundin aufgelesen - streunendes, verwahrlostes Bauernhofmiezchen bei ihr in der Ortschaft - so wie dort auch noch einige andere...nur Pippi ist ihr besonders aufgefallen, da sie in einem deutlich schlechten Zustand war - auf einem Auge so gut wie blind (wohl eine abgelaufene Herpesinfektion), sehr mager und struppig - und dazu noch starker eitriger Schnupfen....
Pippi wurde mal tierärztlich erstversorgt und mitgenommen....ja und irgendwie wurde ich dann überredet, sie mir zumindestens mal anschauen zu kommen....
Primär wurde das Miezchen mal auf 3-4 Monate geschätzt...meine TÄ hat sie sich dann genauer angeguckt - ihr gleich mal einen schlechten schräg liegenden Backenzahn gezogen und gemeint, dass sie wohl vom letzten Herbst sein wird und somit gute 7 - 8 Monate ist - vorne unten fehlen ihr auch alle kleinen Beisserchen - dadurch hat sie häufig das Zungenspitzerl heraußen...
Wohl dank massiver Ohrmilben über längere Zeit hört sie auch sehr schlecht....

Ja - wie gesagt - seit Sonntag ist sie unsere :wub: - Schnupfen mittlerweile so gut wie abgeheilt, Fell wird auch schon schöner - und wie wir jetzt dank Stuhluntersuchung wissen - hat sich der Verdacht einer Pankreasinsuffizienz bestätigt - der wohl neben der Infektion der Mitgrund für ihre zurückgebliebene Entwicklung sein wird...mal sehen, wie viel wir da jetzt noch nachholen können!
Kastration haben wir mal für 3-4 Wochen verschoben - muss erst richtig gesund und fit werden - und demnächst hoffentlich auch mehr als ihre aktuellen 2 kg auf die Waage bringen...
Auf jeden Fall ist unsere Pippi zuckersüß, hat sich gleich daheim gefühlt - schnurrt und kuschelt wie eine Große - und es gab auch keinerlei Probleme mit der Altbande - die haben sich zu Beginn nur ein bisschen vor ihr gefürchtet - und höhere Sitz und Beobachtungsposten gewählt (Pippi kommt aktuell maximal auf die Couch und Kratztonne - höher oben war sie noch nirgends)
noch ein Bildchen vom kleinen zerrauften Schwarzen :wub:

2 kleine Probleme haben wir noch miteinander - fürs große Geschäftchen ist das Katzenklo nicht immer gut genug - da wählt sie leider immer wieder noch andere Orte...ist ja ganz neu für sie - war ja bisher eine reine Outdoormieze - und meine Meerschweinchen findet sie noch zu interessant - das ist aktuell auch noch ein bisschen mühsam zu koordinieren...
...und mehr gibt's nicht zu erzählen :)
 
Das ist ja eine Überraschung! :wub:

Armes Pippimäuschen, so viele Baustellen! Aber ihr neues Plätzchen könnte nicht besser sein. Du wirst sie schon aufpäppeln, da bin ich mir sicher!
 
Mah, so eine Arme und gleichzeitig so eine Süße.
Aber bei dir ist sie in guten Händen und wird sicher mal genauso eine Schönheit, wie es meine ehemalige Hope war.
Schön, das es sonst allen soweit gut geht und das ihr eine gute Lösung für den Benny gefunden habt.
 
Ui, na arg, wusste gar nicht, dass du so viel Stress mit dem Bennylein gehabt hast :sniff: Aber immerhin ist eine Lösung in Sicht!

Und dem Minimiezchen wollen wir auch hier noch einmal gute Besserung wünschen, und dass sie sich bald ganz eingewöhnt hat in ihrem neuen Zuhause!

Die kleinen Zähnchen vorne sind bei relativ vielen Katzen nicht vorhanden bzw. nur verkümmert unter dem Zahnfleisch, das hat mir unsere Tierärztin einmal erklärt (Ylvi Miezchen hatte die auch nur teilweise).
 
Oben