Neuartiges Kisterl auf Kickstarter

#2
Interessant, würde bei meinen Tunnelgräbern glaub ich nicht funktionieren, und ich will auch ned wissen wie es da drinnen riecht wennst Abends heimkommst....
weiß ned,
Aber wenn der Mann das bauen will, wäre das ein Super Experiment :D Würd mich interessieren wie die Katzen drauf reagieren und wies tatsächlich im Handling ist. :hehe:
 
#3
Aber wenn der Mann das bauen will, wäre das ein Super Experiment :D Würd mich interessieren wie die Katzen drauf reagieren und wies tatsächlich im Handling ist. :hehe:
ich bin gspannt, ob ers wirklich macht. weil über den kratzbaum hat er dasselbe gesagt und da bastelt er immer noch rum. aber sollten wir mal was produzieren sie die kafo-tanten sicher die ersten, die das erfahren :D
 

dea

Hauskatze
#4
Das Kistl wär nix für unsere .. wenn Nala net graben kann wie ein Maulwurf und auf Grund stößt, machts vors Kistl. Außerdem weigert sie sich groben Sand zu betreten :crazy: und unser feiner Sand saugt den Urin sofort auf .. der hätte net mal die Gelegenheit durchzusickern um gesammelt zu werden.

(Außerdem stell ich mir das nicht so prinkelnd vor, wenn mal etwas weicheres Gacks das Gitternetz verpicken sollt :mpf: )
 
#5
ich denk, der punkt is genau der, dass man keinen sand nehemen soll, der saugt oder klumpt. ich weiß auch nicht, ob ich das mag/mögen würd. aber grad, wenn man zb urin sammeln soll, is das sicher ned schlecht. immer vorausgesetzt, es geht dann nur eine drauf :D
 
#8
Das wäre was für meine Hintengegendiewandpinkler :lol:

und davon abgesehen ist es schirch, das wollte ich mir nicht in die Wohnung stellen.
 
#9
Die Idee eines Klos, wo nie mehr Sand gewechselt werden müsste, genial. Umweltschonend wäre es sicherlich.

Bloss die Beschaffenheit der Produkte, welches in diesen speziellen Sand fallen, hat leider nicht immer die Konsistenz, wie es gemeinhin bei einem Tier aus der Wüste zu erwarten wäre.
Da müsste wohl eine "Sandwaschmaschine" mitgeliefert werden.
 
Oben