Plötzlicher Herztod?

#1
Mal ein Hallo an alle.
Kleine vor Geschichte, meine Katze Bella und mein Kater Billy haben sich plötzlich als ich schwanger war überhaupt nicht mehr verstanden er ist die ganze zeit auf Bella los und hat sie angegriffen, haben wirklich alles versucht und auch wie unser Kind da war, war alles beim alten. Nach einem halben Jahr haben wir dann eine neue Wohnung gefunden und uns schweren Herzens entschieden das Billy in der alten wohnung bleibt wo der Vater meines Mannes eingezogen ist weil jemanden fremden wollte ich ihn nicht unbedingt geben und so haben wir ihn auch immer besuchen können. Nun gestern haben wir leider die schlechte Nachricht bekommen das Billy gestorben ist. Sie sind mit ihm in die Tierklinik doch leider hat die Tierärztin gesagt es war plötzlicher Herztod, jetzt plagen mich einfach nur noch riesige schuld Gefühle, war das weil wir ihn nicht mit genommen haben? Laut dem Vater meines Mannes war alles wie immer er hat gefressen gespielt am vor Abend noch mit ihm gekuschelt, was ich noch erwähnen sollte ist das er schon ca 5 Monate bei ihm war. Kann es trotzdem sein das er uns einfach vermisst hat oder traurig war.
Laut Ärztin gibt es öfters einen plötzlichen Herztod bei Tieren aber das höre ich zum ersten Mal und er war auch erst 5 Jahre alt.
Lg
 
#2
Hallo,

Erst einmal tut es mir leid, was euch da passiert ist.
Nun zu deiner Frage: Meines Wissens nach kann theoretisch jederzeit ein Herztod auftreten - auch bei jungen und gesunden Lebewesen (es ist z.B. mal ein Fußballprofi an einem plötzlichen Herztod gestorben - der war gesund und trainiert). Leider kann man in solchen Situationen auch nichts machen.

Auch wenn das vermutlich in der jetzigen Situation nicht viel hilft:
Ein kurzer und schmerzloser Tod ist besser als ein langes dahinsiechen. Es ging ihm gut - vor allem wenn er bis vor kurzem mit deinem Vater gekuschelt hat und er mit ihm gespielt hat. Etwas besseres kann sich eine Katze doch nicht wünschen, oder?
 
#3
Mir tut dein Verlust sehr leid, aber ich denke nicht, das du dir jetzt Vorwürfe machen mußt. Der plötzliche Herztod wäre wahrscheinlich genauso bei euch aufgetreten und hatte sicher nichts damit zu tun, das ihr ihn beim Vater gelassen habt. Trotzdem tut natürlich der Verlust nun weh. Vor allem, wenn er so plötzlich auftritt.
 

Spot

Hauskatze
#5
Hi Sabbella,

Erstmal sorry für Deinen Verlust und ich kann Deine Gedanken verstehen, aber nein, mach Dir bitte selbst keine Vorwürfe, denn ich glaube auch, dass der plötzliche Herztod jederzeit auftreten kann und nicht damit zusammenhängt, dass er bei Deinem Vater gelebt hat. Das Schicksal hat so sein sollen und es wäre zu dem Zeitpunkt passiert, so oder so.

Wenn Du Dir nun deswegen Schuldgefühle einredest, hilft das Deiner Katze nicht mehr, Deinem Kind nicht und Dir am allerwenigsten!! Auch wenn das ein sehr trauriger Anlass ist, so versuche doch das Positive darin zu sehen wie es Kamiu schon geschrieben hat.

LG und alles Gute!
 
Oben