Pubertät oder Trotzalter bei Katzen

#1
Hallo,
mein Tommy ist jetzt 2 1/2 Jahre alt. In den letzten Monaten bemerke ich, dass er sich immer mehr Freiheiten herausnehmen will, die die Grenzen eines normalen Zusammenlebens überschreiten. Wir haben im Wohnzimmer mehrere Blumentöpfe. Es wird nun interessant, die Erde herauszukratzen und am Boden zu verteilen. Ein warnendes Wort "Tommy, nein!" genügt oft nicht mehr. Er beobachtet mich, bis ich zu ihm hingehe, erst dann gibt er nach, schaut mich aber dabei ganz böse an. Es ist ihm das aber keine Lehre, denn er probiert es von Zeit zu Zeit immer wieder und ist natürlich erfolgreich , wenn er allein im Zimmer ist.
Ähnlich verhält er sich, wenn er Sachen runterwerfen kann. Eine Kaffeeschale musste schon daran glauben. Auch die Weihnachtsgestecke sind sehr interessant, man könnte ja an den Tannanzweigen knappern, obwohl sie absolut nicht bekömmlich für Katzen sind. Ich habe schon arge Befürchtungen, wenn der Christbaum im Wohnzimmer steht. Es wird wohl notwendig sein, dass er in unserer Abwesenheit aus dem Wohnzimmer verbannt wird, obwohl sich auf der Couch ein bevorzugter Lieblingsplatz für seine Siesta befindet.
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem "Flegelalter" von Katzenbuben?
 
#2
ist doch alles normal-wenn man katzen hat

versuch die schäden zu minimieren
flache steine auf die blumenerde legen
und klar,neue sachen wie adventgestecke sind interessant
und das EINE kaffeeschale dran glauben musste,ist ja wirklich kaum der rede wert
wo katzen leben,passieren halt manchmal unfälle

einschreiten würd ICH nur dann,wenn er macken entwickelt die ihm gefährlich werden könnten
und aus dem wohnzimmer verbannen wegen sowas?

vielleicht ist i hm einfach nur fad
mangels mitkatzen,genug beschäftigung mit und durch euch oder fadem spielzeug
 
#3
ist doch alles normal-wenn man katzen hat


einschreiten würd ICH nur dann,wenn er macken entwickelt die ihm gefährlich werden könnten
und aus dem wohnzimmer verbannen wegen sowas?

vielleicht ist i hm einfach nur fad
mangels mitkatzen,genug beschäftigung mit und durch euch oder fadem spielzeug

Das Verbannen aus dem Wohnzimmer ist ja nur während der Zeit in der der Christbaum im Wohnzimmer steht. Und da geht es ja um die Gesundheit des Katerchens.

Aber sonst würde ich auch sagen, dass es für mich so klingt als wäre es ihm schrecklich langweilig. Denn das was du mit dem Schimpfen am Blumentopf zb. schilderst ist für ihn ein schönes Spiel. Er bringt dich durch seine Aktion schön zum Aufstehen.

Ich würde schauen, dass ihr ihn schön auslastet mit etwas mit dem er gerne spielt, ihr könnt ihm auch zb. Trockenfleisch oder Trockenfutter in der Wohnung verstecken, dann ist er auch mit suchen beschäftigt (natürlich müsst ihr dass am Anfang mit ihm erarbeiten).
Tägliche gemeinsame Spielerunden mit zb. einer Federnangel oder auch eine Schnüffelkiste basteln.
 
#4
Mir ist schon klar, dass Tommy manchmal fad ist. Er hat in den letzten Monaten seine Spielkameradin Cathy verloren, die mit ihm trotz ihrer Blindheit herumgetollt ist und Paula, die er geneckt und in den Schwanz gebissen hat, bis die ihm mit ihren Krallen eins übergezogen hat.
Ich spiele mit ihm jeden Tag ein paar mal (Angel mit Maus, Baĺlspiel, Nachjagen eines roten Laserpunktes).Er geht ein paar Mal am Tag in unseren Garten, pirscht sich an Vögel an und wenn es schneit setzt er sich auf die Hinterbeine und versucht mit den Vorderbeinen Schneeflocken
zu fangen.
Manchmal rauft er auch mit mir und spielt böse Raubkatze.
Es gab noch nicht die Gelegenheit, dass eine neue Katze in unser Haus einzieht. Sie müsste sich ihm unterordnen, er ist nämlich der Chef im Haus (glaubt er ;))


-
 
#5
ah.......alleine nun und jetzt ist ihm fad
die chefsache wird dann wohl auch weiter voranschreiten,denk ich
mein giannis dachte auch,er wäre der chef-bis vor 3 wochen als klein noah eingezogen ist
:)
meine siebenergruppe hat sich recht neu aufgestellt-schüchterne wurden mutiger,und giannis hat a bissi vom jungprinzengehabe verloren
ein selbstbewusstes jungkaterle würde tommy wohl guttun,sag ich mal aus der ferne
 
#6
Naja dann, habt ihr vielleicht ja wenn es eure Zeit zulässt bald wieder 2 Katzen.

Achja nur falls du es nicht weißt, bitte wenn ihr mit dem Laserpointer spielt, richtet ihn zum Schluss auf ein richtiges Spielzeug oder Leckerli, dass euer Kater dann auch ein Erfolgserlebnis hat.
 
Oben