Ragdoll-Nachwuchs sucht Zuhause

Jakob

Katzenjunges
#1
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

Folgender Sachverhalt:
Unsere beiden Ragdoll-Katzen haben sich gepaart & 5 gesunde Kätzchen zur Welt gebracht - durch die Änderungen im Tierschutzgesetz ist es jedoch praktisch unmöglich via Inserat (online/offline) ein neues Zuhause für die Jungtiere zu finden... und aufgrund der Wohnungsgröße können nicht alle bleiben...

Daher wollte ich in die Runde fragen, ob jemand eine Möglichkeit weiß, um die Kätzchen in gute Hände übergeben zu können...

Danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakob

Katzenjunges
#3
Hallo Marion,

Nein - haben keine Zucht, daher auch das Vermittlungsproblem...
Katzen sind alle geimpft & entwurmt und wurden erst vergangenen Freitag durch einen Tierarzt untersucht.
 
#4
und hoffentlich die elterntiere gleich kastriert

wenn ich bedenke,wieviel aufwand kosten-mühen eine richtige eingetragene zucht macht
wieviele hürden da sind.......wird sich das mit euren katzen so sie dafür überhaupt geeignet sind,(stammbaum-alle untersuchungn) keinen sinn machen
 

Jakob

Katzenjunges
#5
Männchen ist kastriert worden.
Weitere Unternehmungen in Richtung Zucht sind nicht geplant, genauso wenig wie weiterer Nachwuchs... Unser Interesse liegt daran, die vorhandenen Jungtiere in gute Obhut zu übergeben.
 
#6
ich glaube, du hast keine andere möglichkeit, die zwerge mündlich im freundes+bekanntenkreises mal vorzustellen,
und eben so rumzufragen
ist die geburt noch nicht so lange her,säugt die mama noch,weil sie noch nicht kastriert ist?
wünsch den kleinen tolle plätze
 

Jakob

Katzenjunges
#7
Leider besteht im Bekanntenkreis kein Interesse bzw. haben die vorhandenen Katzenfreunde bereits Tiere...
Die Kastration der Katze haben wir bislang ausgelassen, da sie ab und zu noch säugt bzw. gerade am Entwöhnen der Jungen ist.
Entwickelt sich zunehmend in eine schwierigere Situation die Kleinen noch rechtzeitig unterzubringen...
 
#8
kater können noch 6? wochen nach der kastration potent sein
hoff,es ist noch kein hoppala passiert

ja-alle die im tierschutz sind, wissen ein lied zu singen,wie schwer es ist, gute plätze zu finden
die die keine tiere haben wollen,haben wohl einen grund
und die anderen haben meist oft mehr tierchen,als vorher gewünscht/geplant/vorgesehen waren

ev könntest du tierschutzvereine kontaktieren,ob die einen tipp haben wie man legal zu guten plätzen kommt?
alles gute
 

Jakob

Katzenjunges
#9
Danke für den Input... werde das auf jeden Fall mal probieren.
Glaube aber das sicher jemand Interesse an unseren Katzen hat, ist halt nur das Problem diese Personen zu erreichen bzw. informieren zu können.
 
Oben