Schöne Blumen und mehr

#21
Es freut mich, daß euch die Dahlienbilder gefallen. Leider hab ich selber keine, weil ich keine Möglichkeit habe, die Wurzeln zu überwintern.

Noch 2 Dahlienbilder, die sind ja in jeder Farbe schön.

Die anderen Bilder sind vom heutigen Hundespaziergang, da geh ich gerne zum Schloßteich, dort gibt es auch junge Enten und den Riesenhund treffen wir auch manchmal. Das ist ein Irischer Wolfshund.
Der ist erst 10 Monate alt und wächst noch.












Kamera hab ich eine Panasonic TZ22EG-R, 16-fach opt. Zoom, die hat auch GPS. Ich laß mich immer von einem Bekannten beraten, weil ich technisch minderbemittelt bin und etwas "idiotensicheres" brauche. Ich hab sie bei Amazon bestellt, kostet 290 Euro. Die alte Kamera hat 12-fach Zoom, die Bilder werden aber fast genauso schön, die ist auch eine Panasonic.

@Rusty, auch im November gibt es schöne Fotomotive, kahle Bäume, ev. schon Schnee und Raureif. Hier in der Nähe in Lavant auf der sogenannten Schattseite gibt es an manchen Tagen wunderbaren Raureif, das werden dann ganz tolle Bilder, so eine richtige Märchenlandschaft.

LG Ingrid
 
#24
Vor einigen Tagen hab ich einen Pilz gesehen, der aus einem alten Baumstamm wächst, und hab heute Fotos gemacht.
http://up.picr.de/8099198wea.jpg[/IMG

[IMG]http://up.picr.de/8099199yjp.jpg









Der Pilz ist ziemlich hart und sieht fast wie alter Schnee aus.
LG Ingrid
 
#25
Oha - Ingrid, du bist aber auch einer der seltenen Menschen, der mit "offenen Augen" spazieren geht (im übertragenen Sinne natürlich :giggle: - so viele Details :clap: die meisten Leute übersehen ja sowas) - schöne Fotos!
 
#27
Diese Bilder hab ich voriges Jahr im Mai gemacht, das war derselbe alte Baumstamm, nur ist da ein gelber Pilz auf der anderen Seite gewachsen.







LG Ingrid
 
#28
:woot: ein Schwammerlbaum :clap:

ganz tolle Fotos :clap:
ich nehme die Kamera nie mit zum Hundespaziergang, ich bin mit den 2 Schnauzen völlig ausgelastet :giggle:
 
#29
Mit 2 Hunden ist das sicher schwieriger, meine Dame ist das aber schon gewöhnt, und wenn ich Fotos mache, setzt sie sich hin und wartet geduldig, bis ich fertig bin.

LG Ingrid
 

maho

Hauskatze
#30
....anhand der Fotos sieht man wie schön eigentlich Österreich ist, da verstehe ich dann manche Leute noch weniger die von ihrem Urlaubsland nur den Strand und die dazugehörenden Bars kennen.....

@ 834 AP: Die Fotos sind total toll ---- bei euch muss es jetzt dann im Herbst wunderschön sein zu wandern ---- also ich hätte da echt Lust drauf obwohl ich selbst in einem steirischen Wandergebiet lebe - aber deine Aufnahmen reizen mich auch deine Heimat mal näher kennen zu lernen --- magst mir per Pn verraten um welchen Ort es sich handelt/ welche Ausgangsort es wäre um die wunderschöne Klamm, den See zu sehen --- vielleicht schaffen wir es noch heuer ein paar Tage wandern zu gehen (ist manchmal kompliziert, da mein LG und ich auch am Wochenende und zum Teil sehr unterschiedlich arbeiten bzw. der Kleine jetzt ja schon in die Schule kommt...)
 
#31
Die Aufnahmen hab ich in Lienz und Umgebung gemacht, meistens so im Umkreis von 5 km und auch direkt in der Stadt. Die Klamm ist auf dem Weg zum Lucknerhaus (nach Kals) kurz vor der Mautstelle.
Wir haben hier noch viel unberührte Natur und ich hoffe, es bleibt auch so. Aber andere Bundeländer haben auch ihre Schönheiten, ich bin ein paarmal schon über der Arlberg gefahren und ich finde es dort wunderschön.

LG Ingrid
 
#32














In der Natur finde ich derzeit keine besonderen Motive für Fotos, alles ist noch grün, die schöne Herbstfärbung kommt erst. Deshalb hab ich Fotos von einem Sonnenuntergang gemacht, der hat auch schöne Farben.

LG Ingrid
 
#34
Wenns schon keinen Schnee gibt (hier bei uns nur den aus den Schneekanonen), kann man entlang der Isel wunderbaren Raureif finden.


















Auf dem letzten Foto sieht man, daß auf den Bergen gar kein Schnee ist.

LG Ingrid
 
#38
Wir klauben diese Baumschwämme und lassen sie trocknen und dann kommen sie an einen langen Draht.
zu Ostern - am Karsamstag - in der Früh gibt's dann die Schwammweihe.
Da wird am Vorplatz der Kirche ein Feuer angezündet und gesegnet. Da gibt man die Schwämme rein und trägt dann den rauchenden, glühenden Schwamm heim und geht damit durchs Haus um es vor bösen Geistern zu schützen und im Garten wird ein kleiner Raikhaufen damit angezündet.
 
#39
Wow - diesen Thread kannte ich gar nicht - find ich gut, dass du ihn wieder aktiviert hast - denn es war eine Freude diese Bilder anzuschauen - wunderschöne Naturfotos - Dankeschön!
 
#40
Danke, Susanna. Es gibt sicher bald wieder ein paar Bildchen.

Knederl, danke für die Erklärung, so einen Brauch kenn ich gar nicht, aber ich find das toll. Wenn du solche Schwämme brauchen kannst, kann ich dir gerne welche besorgen. Die wachsen hier wirklich "wie die Schwammerln"
 
Oben