• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

streuner nehmen überhand!

ahimsa83

Hauskatze
hallo liebe foris!
ich bin ein ganz frischer frischling bei euch... und mir liegt schon ein thema am herzen. ich hoff ich hab jetzt nicht den falschen thread gewählt (sonst kann man den beitrag vllt verschieben???)
ich hol jetzt mal ein wenig aus. ich hab anfang des jahres das haus meiner großeltern in wien 22 geerbt. und solang ich denken kann, hatte mein opa großen streit mit seinem (inzwischen meinem) nachbarn.
der gute mann füttert jeden tag an die 30 streunerkatzen auf seinem grundstück. und hm, nun, ich bin zwar ein riesengroßer katzenfan.. aber seid mir nicht bös, aber die exkremente von 30 katzen in meinem garten halt ich einfach nicht aus! dazu kommt, dass ich meine nicht rauslassen möchte deswegen... ich hab zu große angst, dass sie vllt vertrieben werde, denn schließlich ist unser garten schon festes revier dieser katzen. abgesehen von krankheiten...
vor 2 monaten hab ich gleich beim zaun einen wurf junger kätzchen entdeckt. eines hab ich sogar vor dem ertrinkungstod gerettet, weil sie in einen eimer mit regenwasser gepurzelt ist. sie waren damals ca 5-6 wochen alt. hatte mir eigentlich vorgenommen, die kleinen einzufangen und vermitteln zu versuchen. sie waren dann aber in einem verschlag von seinem haus, wo ich ja nicht einfach rein kann... hab dann versucht ganz diplomatisch und mit meinem ganzen charme das problem mit meinem nachbarn zu besprechen. kein erfolg. seine frau gibt die kleinen nicht raus. sobalds zum thema "kastration" kommt, meint er "das sind streunerkatzen, die gehören nicht ihm". aber wenn ich die jungen vermitteln möchte heißts "nein, dass sind unsere katzen, die können sie nicht haben". jetzt kann man sich natürlich vorstellen, dass in spätestens 3 monaten die nächsten würfe anstehen. und das geht immer so weiter. ich krieg eine krise!!! man kann die großen auch nicht einfangen, die sind total scheu... hab schon mit dem tsh (die haben derzeit keinen fänger zur verfügung) und mit 4pfoten telefoniert, die können aber die kosten für die kastration auch nicht übernehmen. und ganz ehrlich... mein lebensgefährte ist arbeitslos, ich kann dafür auch nicht aufkommen! hat irgendwer eine idee? wo kann ich mich noch hinwenden? so kanns ja nicht weitergehen...
und dann erzählt er mir noch ganz stolz, dass sogar die katzen, die ein zu hause haben, zu ihm fressen kommen. weil er whiskas füttert und das schmeckt ihnen wohl besser... mich regt das so auf! das ist doch wirklich falsche tierliebe, oder?
lg, ahimsa
 

christine

Hauskatze
hallo ahimsa :wave:

wo bist du denn zu hause? wenn wir wissen wo du in etwa wohnst, können wir dir villeicht weiterhelfen.

ich bin mitglied im tierschutzverein cats and dogs help ev. und wir haben selber ein kastrationsprojekt laufen.
dort kastrieren wir streunerkatzen, damit sie sich nicht mehr vermehren können und fangen babys ein, von den katzen, die wir noch nicht erwischt haben ein.
wir pflegen die babys gesund und vermitteln sie dann auf neue plätze.
dann sind zwar die streuner noch immer da und leben dort ihr leben, bis sie der liebe gott an seine seite holt, aber sie können sich wenigstens nicht mehr vermehren.
 

spidergirl23

Hauskatze
hallo ahimsa,

du könntest es mal bei kittenfriends oder cats and dogs (vereine) probieren, hier gibts eh viele foris die zu den Vereinen gehören, fragst da mal nach.

Wünsch dir viel Erfolg

die armen Katzen und Kitten, einfach schrecklich solche Menschen, ich versteh nicht warum sie die katzen einfach nicht kastrieren lassen.

gruss spider
 

ahimsa83

Hauskatze
hey! danke euch für die schnelle antwort!
mein nachbar hat mir erklärt, dass er eh einmal im jahr ca versucht ein paar einzufangen um sie kastrieren zu lassen. aber er erwischt bei weitem nicht alle! und da jetzt wieder 5 neue dabei sind, die nicht kastriert sind... seufz!
@christine: wir sind im 22. bezirk zu hause, essling, kurz vor groß enzersdorf. ich frag mich nur, wie man das ohne der zustimmung meines nachbarn machen kann? man kann ja nicht einfach in sein grundstück einbrechen und die katzen quasi "klauen"... wenn er nicht mal die jungen rausrückt... ich hab da rechtliche bedenken. hausfriedensbruch? ich weiß ja nicht... und in meinem garten zu sitzen und zu warten bis sie rüberkommen. da kommen vllt 3-4 vorbei (und ich bin ja fast überzeugt, dass das dann die schon kastrierten sind), die anderen kommen nicht, wenn ein mensch im garten ist.
hat wer noch einen rat, wie ich die katzen davon abhalte in meinen garten zu kommen? hohe zäune? wassergraben ( :lol: )?, hunde? kann mir nicht vorstellen, dass katzen irgendwas davon abhält dorthin zu gehen, wo sie hinwollen. ojeoje, ich muss wohl den rest meines lebens katzen-pooh einsammeln :(
 

spidergirl23

Hauskatze
wenn du irgendwelche Pflanzen ein pflanzt die katzen nicht gerne riechen, aber nicht giftig dürfen sie sein. Ich weis leider nicht mehr wie die heißen oder du richtest den garten so ein das deine mietzen einen gesicherten freigang haben aber keine fremde katze rein kann.

gruss spider
 

godsangel

Energiebündel
naja anscheinden hast den nachbarn jetz schon soweit das er dir solche sachen erklärt. vlt. redest mit ihm , dass du nichts gegen seine katzen hast, aber es sehr nötig wäre dass er sich helfen lassen solle alle zu kastrieren und die jungen einzufangen um zu vermitteln denn sonst werden bald mal 50 katzen da sein. sag auch dass du sein handeln mit dem füttern verstehst den schließlich kann ja keiner ein lebewesen hungern sehen. und wenn das problem gelöst ist. könntest das weiter mit dem kot usw. angehen. die idee mit der gartengestaltung in form von blumen und grünzeug die ungiftig sind aber die katzen nicht riechen wollen find ich eine super idee.
 

Sabine

Hauskatze
Hallo!

Also zum Thema Nachbar:

Wenn die Katzen Streuner sind, dann sind wir Vereine dazu berechtigt, die Katzen einzufangen und zu kastrieren.

Das muss ja nicht unbedingt auf dem Grundstück des Nachbarn geschehen, wenn die Katzen z.b. auch in euren Garten gehen, stellt man eben da die Fallen auf, ganz einfach ;)

Sollte er wieder behaupten, dass die Katzen ihm gehören, würd ich ihm mal sagen, dass seit 1.1.2005 für Privatpersonen eine KastrationsPFLICHT besteht.

Ich denke aber nicht, dass er Probleme machen wird, wenn sich ein Verein bereit erklärt die Kastrationen zu übernehmen.

Wir sind leider nur in OÖ tätig und können leider nicht nach Wien fahren, aber auch in Wien gibts ein paar Vereine, die das machen.


Bitte sorgt aber dafür, dass die Tiere bei der Kastration markiert werden.. am besten mit Täto und Chip (da gabs mal eine Aktion von Wien in Zusammenarbeit mit dem Katzenhaus Freudenau, wenn ich mich nicht irre)

Ausserdem gibts noch einen Verein direkt in Wien.. mom...
z.b.

oder du wendest dich hier an Cats & Dogs.. ;)
 

ahimsa83

Hauskatze
gute nachrichten!
mein lebensgefährte wurde heute -man höre und staune- vom verein 4pfoten angerufen. sie erklären sich bereit zu kommen, sie einzufangen und kastrieren zu lassen. sie übernehmen sogar die kosten! irgendwer dürfte da wohl ein gutes wort für uns eingelegt haben... denn ich war gar nicht mehr in kontakt mit denen... und das letzte wort war, dass sie die kosten NICHT übernehmen können. sehr verwundert bin ich.
jetzt hoff ich halt sehr, dass der nachbar mitspielt... denn die katzenfängerin möchte kommen, wenn er füttert. und er müsste sie dazu auf sein grundstück lassen :s
haltet mir die daumen! werd morgen mit ihm reden...
lg, ahimsa
 

Sabine

Hauskatze
ich glaub ich weiss den grund dafür :rolleyes:

nein ich hab kein gutes wort eingelegt, aber es dürfte sich um den gleichen grund handeln, warum uns 25 katzenkastrationen finanziert werden.

Freuts euch und kleiner tipp: schauts, dass das noch heuer über die Bühne bringts ;)
 

Johannes00

Katzenjunges
Neulich meinte eine Katze in unserer Scheune gebären zu müssen. Der Alten habe ich ein schönes kreisrundes Loch zwischen die Augen gestanzt und der acht Jungen hat Sohnemann sich mit seinem Luftgewehr angenommen. Junior schießt verdammt gut.., 482B846F-11AE-4640-BB2E-0446FE3D870D.jpeg
 
Oben