• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Streunerkatzenfamilie

hallo, ich bin hier neu in diesem Forum und wollte fragen, ob jemand eine Idee hat, wo man am besten Katzenbabys von Streunerkatzen unterbringen kann? Wir haben bereits 15 Katzen zuhause (alles ehm. ausgesetzte oder Streunerkatzen) und können daher keine mehr aufnehmen. Jetzt haben wir wieder eine Katze mit 4 Babys, die Mutterkatze ließen wir mittlerweile kastrieren, aber kein Tierheim hat mehr Kapazität für diese süßen Kätzchen, habe sie jetzt inseriert, weiß aber nicht, was ich mit der Mama-Katze machen soll. Sie hängt sehr an ihren Jungen, ist mittlerweile nicht mehr ganz so scheu, möchte sie eigentlich nicht mehr ins Freie zurücksetzen, vielleicht hat jemand eine Idee oder eine ähnliche Situation
 

Mi Gato

Super-Moderator
Mitarbeiter
Hallo Mietzekatz13,

schön, dass du dich um diese Katzen kümmerst. :)
Leider ist dieses Forum nicht mehr allzu gut besucht, und somit die Wahrscheinlichkeit, dass sich hier jemand für die Katze findet, eher gering. :(
Akzeptiert es die Mama-Katze, in einer Wohnung/einem Haus zu sein, oder braucht sie Freigang? Vielleicht kennt jemand vom örtlichen Tierschutz einen Bauernhof/eine Futterstelle, wo sie unterkommen könnte und versorgt würde?
 
Hallo Mi Gato, vielen Dank für deine rasche Antwort. Ich glaube, man könnte die Mama-Katze bestimmt in einer Wohnung halten, nur leider will halt niemand erwachsene Katzen, die Tierheime sind ja alle voll damit. Ich habe die Mama-Katze mit ihren 4 Babys inzwischen bei mir im Wohnzimmer untergebracht, aber da kann ich sie natürlich nicht lange lassen. Zum Glück ist Sommer und meine Katzen halten sich alle vorwiegend im Garten auf. Dort, wo wir die Katze mit den Babys gefunden haben, sind noch ca. 12 Katzen, wir lassen sie jetzt alle kastrieren, die Babys hätten dort kaum Überlebenschancen. Wenn wir sie zu einem Bauernhof, Futterstelle geben, muss man sie auch anfangs irgendwie einsperren, sonst weiß sie ja nicht, dass das jetzt ihr neues Zuhause ist. Das ist natürlich auch schwierig.
 

Mi Gato

Super-Moderator
Mitarbeiter
Ja, wirklich eine schwierige Situation. :(
Ich drücke dir die Daumen, dass du gute Plätze für Katzen findest.
Vielleicht hilft auch ein Aufruf über soziale Medien? Damit können recht viele Menschen erreicht werden, und mit etwas Glück ist da jemand dabei, der ein entsprechendes Angebot machen kann.
 

marion die aus wien

Administrator
Mitarbeiter
privat darf man (neues tierschutzgesetz) keine tiere mehr als privatperson anbieten
jedenfalls nicht öffentlich, weder in sozialen medien,noch foren,
es gibt aber viele tierschutzorganisationen die sowohl bei kastrationsprojekten als auch bei der weitergabe der zwerge helfen
da musst du googlen und eben die organisationen anschreiben oder anrufen
 

Mi Gato

Super-Moderator
Mitarbeiter
Danke, Marion, für die Richtigstellung mit dem Tierschutzgesetz. Daran hatte ich nicht gedacht.
 

marion die aus wien

Administrator
Mitarbeiter
der grundgedanke dahinter war ja nicht schlecht
sollte verhindern, dass schwarzzüchter/vermehrer ihre tiere anbieten können
aber genau die haben eh schlupflöcher ohne ende, und der anteil des "handels" ist dadurch nicht zurückgegangen
leider wieder ein gesetz das auf kosten derer geht, die für die unhaltbaren zustände nix dafürkönnen
 
Oben