Terrasse absichern oder gar nicht rauslassen?

GinCa

Katzenjunges
#1
Hallo ihr Lieben!
Schon wieder eine Frage... wir wohnen ja in einer 85 m² Wohnung... sie ist ebenerdig und wir haben eine ca.10 m² große Terrasse, die in einen "offenen Garten" führt... dh der Garten ist für alle Bewohner zur gemeinsamen Benützungund ist nicht abgezäunt, dh wenn die Katzen raus kämen, könnten sie in die Stadt laufen... und das wollen wir natürlich nicht, weil die Gefahr viel zu groß ist... Wir benützen deshalb unsere Terrasse eigentlich überhaupt nicht... wenn ich die Wäsche rausstell, dann nur, wenn die Katzen in einem anderen Zimmer sind etc...
Jetzt hab ich mir überlegt, die Terrasse abzusichern, damit sie zumindest so weit raus dürfen bzw. können... vielleicht mit ein paar Klettermöglichkeiten oder so...
Ist das eine gute Idee oder haben sie dann noch mehr Sehnsucht nach draußen, wenn sie den Garten sehen können, aber nicht hindürfen? Sie sitzen nämlich immer vor der Terrassentür und mautzen, dass sie raus wollen...
Was meint ihr dazu?
 
#2
Ich finde das eine Spitzen-Idee!!!! :thumb:
Gib mal hier in der Suchfunktionen "terrasse absichern", "terrassen-sicherung" oder ähnliches ein. Da wirst du bestimmt fündig.

Wenn du ein paar Fotos deiner Terrasse postest, könnten dir sicher einige Fories helfen. ;)
 

Rusty

Hauskatze
#3
Eine gesicherte Terrasse ist ein Paradies für Katzen. Aber wirklich gut absichern! Was den "offenen Garten" anbelangt, würde ich die Katzen aber nur auf die Terrasse lassen, wenn du zuhause bist. Man weiß nie, was Scherzbolden einfällt, wenn jeder bis hin zu deiner Terrasse gehen kann.
 
#4
hallo,
deine katzen wären sicher noch glücklicher wenn sie raus
könnten, liegt ja in der natur der katzen - wenn ihr selber die
terrasse nicht nützt, macht eine schöne katzenterrasse mit
klettermöglichkeit, schlafnischen etc.- die werden es geniessen...

viel spaß beim katzenterrassen planen

lg spoki
 
Oben