Überfordert mit Futterangebot

#1
Hallo :)

Mein Mann und ich möchten gerne zwei Kitten bei uns einziehen lassen und ich möchte natürlich, dass die beiden alles bekommen, was sie benötigen. Deswegen informiere ich mich vorab.
Da es unsere ersten Katzen sein werden und ich etwas überfordert bin mit dem Angebot und den Inhaltsstoffen, bräuchte ich etwas Hilfe von alten Katzenkennern. Reine Rohfütterung traue ich mir als Anfänger nicht zu.
Kann mir wer evtl einen guten Online-Shop in Österreich empfehlen, bei dem ich bedenkenlos gutes und auch bezahlbares Nassfutter kaufen kann?
Muss ich etwas beachten, wenn ich später Rohfutter ab und an dazugebe?
Eignen sich z.B. auch TK-Mäuse oder Küken zum Zufüttern aus dem Zoohandel?

Danke schonmal für eure Hilfe :)
 
#2
Es gibt Onlineshops wie Zooplus, Sandras Tieroase, Fressnapf oder Zooroyal die nach Österreich liefern.

Hier werden zB folgende Markierungen gefüttert: Mjamjam, Tasty cat, Macs, Catz Finefood, Granatapet, Feringa, Cats Love Leonardo.

Bei Rohfütterung muss man beachten, dass genug Nährstoffe enthalten sind. Dies geht entweder durch die Mischung aus Fleisch, Innereien, Knochenanteil, die Art wird Frankenprey genannt. Oder durch die Ergänzung mit Supplementen wie Calcium, Taurin etc.
Bei Rohfütterung sollte man sich vorher gut informieren.

Mäuse und Küken würde ich eher als Leckerchen verwenden, da die Nährstoffe zum Teil nicht ausgewogen sind.

Ab und zu mal ein Stückchen Fleisch zb Gulasch geht ohne Supplemente bzw. gibt es Fertigsupplemente wie Fèlini Complete oder Easy Barf.

Eine andere Sache noch, bei Kratzbäumen würde ich eine gute langlebige Marke wie Petfun, Rufi (Drapaki) oder Kirstins empfehlen. Ist zwar am Beginn teurer, aber rentiert sich, weil es länger hält.
 
#3
Danke für die schnelle Antwort :) die Versandkosten halten sich ja tatsächlich in Grenzen nach Österreich.
Ich werde wohl dort das Futter von Macs testen, das klingt ganz überzeugend.
Kann ich den kleinen das von Anfang an füttern oder bedarf es spezieller Kätzchennahrung. Ich habe beides schon gelesen
 
#4
nicht nur eine sorte füttern, macs ist schon mal gut,aber such dir noch einige andere sorten mit aus
bei zoo+ gibts unter der rubrik nassfutter eine "unterabteilung" getreidefrei

und bedenke beim bestellen, dass so kleinis massig futtern, da kann schon pro katz 400-600g pro tag zusammenkommen
brauchst kein kittenfutter, hauptsach hoher fleischanteil-zucker+getreidefrei OHNE tierversuche

wichtig auch, weils mir grad so einfällt, noch vor einzug der kleinis sich eine guten,kompetenten tierarzt zu suchen
 
#5
Danke :)
Zwei Häuser weiter ist zum Glück gleich ein Tierarzt, der online auch sehr gute Bewertungen hat für Katzenpatienten. Das bietet sich natürlich sehr an.
 
#7
Wie Marion schon geschrieben hat, würde auch ich mindestens 3-4 verschiedene Marken empfehlen.
Mjamjam bekommt man zB auch bei Amazon.

Mache Marken sind von der Zusammensetzung ähnlich wie zB Macs, Feringa oder Catz Finefood. Da würde ich auf jeden Fall noch was anderes dazu nehmen.

Bei den kleinen vielleicht mal schauen, wie sie den Markenwechsel vertragen. Vielleicht zu Beginn die neue unter das bisherige Futter mischen. Ich wechsle bei jeder Fütterung die Marke, meine haben kein Problem damit. Aber bei Kleinis kann es sein, dass sie sich erst daran gewöhnen müssen.

Und bei den Kleinen immer genug Futter geben.
 
Oben