• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Und schon wieder schießt ein Jäger auf Katzen!

Niwi

Hauskatze
Hallo Stöpsel,
na arg!
Ich hab auch mal einen gesehen, der ist nicht mal vom Auto ausgestiegen, allerdings hatte der die Tür offen.

Und unter den Hochständen mancher "naturnahen" Jäger sieht man ja auch einiges liegen, die Verpflegungsreste der letzten Tage, Plastikflaschen und Papierln gleich aus dem Fenster geworfen und der Bauschutt, der beim letzten Hochstandumbau angefallen ist, liegt immer noch unter dem Hochstand.
 
S

stöpsel

Guest
ja es ist echt heftig. aber grade bei uns in der gegend (südsteiermark/weinstraße) sind die leut extrem besch*****en. einer der bauern in der nähe hat dem kater meiner mama (der hat sich da offensichtlich öfter herumgetrieben, wohl mäusereiches land) benzin drauf geschüttet. 4 tage stationäre behandlung, kohletabletten und infusionen waren das resultat. :head2wall:
 

Niwi

Hauskatze
Hallo Stöpsel,
der Kater hat ja wirklich ein sehr schweres Leben dort.
Was dem schon alles passiert ist...
Hat Deine Ma den Bauern wenigstens angezeigt?
Wegen Tierquälerei?
 
S

stöpsel

Guest
leider nicht, wir wissen ja nicht genau welcher es war! (da kommen leider mehrere in frage :mad: ). wenn wir vorher gewusst hätten, was denen alles passiert, hätten wir sie wohl von klein auf als wohnungskatzen gehalten :(
 

Nastassja

Hauskatze
Von allen Arten dieser Welt ist der Mensch die grausamste.
(Net alle Menschen natürlich, das ist schon klar, aber allgemein gesehen mein ich)

Und würdet ihr, wenn ihr so etwas lest, nicht auch oft gerne die sogenannte 'Aug-um-Aug, Zahn-um-Zahn'- Therapie anwenden? (also ich schon liebend gerne) Das hört sich vielleicht arg an, aber wenn nicht ihr das versteht, wer dann ...)

Sogar Kinder quälen Tiere. Ich hab in der Zeitung gelesen, dass in Graz in einem Kindergarten ein Meerschweinchen zu Tode gequält wurde. (von einem Kindergartenkind!!!!) Und das ist natürlich noch längst nicht der einzige Fall.

Ich darf gar nicht daran denken, das wäre nicht jugendfrei hier zu schreiben, was mir für Tierquäler alles an Strafen einfallen würde. :mad:
 
S

stöpsel

Guest
boah das ist ja auch arg.. dazu muss ich aber sagen, dass ein kindergartenkind einfach nicht weiß, was es da tut, sprich nicht die komplexe vorstellungskraft hat, was für schmerzen das tier durch sein handeln erleidet. wohingegen erwachsenen wie jägern und sonstigen das ausmaß ihres handeln ja vollkommen bewusst ist und sie das auch absichtlich machen und im schlimmsten fall sogar auf eine perverse art freude daran haben.

wo in dem kindergarten da allerdings die aufsicht war? und ich hoffe doch stark, dass die eltern des kindes verantwortungsbewusst genug sind, um die entwicklung ihres kindes in die richtige richtung zu lenken...

was ich auch schlimm find, sind diese jugendlichen, von denen man immer wieder liest, die scheinbar aus reiner langeweile tiere zu tode quälen. war doch vor ein paar monaten in der obersteiermark wieder der fall, dass ein welpe von zwei 15, 16jährigen aufs grausamste getötet wurde...:head2wall:

ich stimme aber der aug-um-aug-theorie zu, denn ich glaub, dass menschen, die soweit gehen und lebenwesen absichtlich quälen, einfach nicht mehr anders zu helfen ist. oder sie auf keine andere art von weiteren taten abgehalten werden können.
 

tina-000

Energiebündel
dazu muss ich aber sagen, dass ein kindergartenkind einfach nicht weiß, was es da tut, sprich nicht die komplexe vorstellungskraft hat, was für schmerzen das tier durch sein handeln erleidet.

Das soll eine Entschuldigung sein??? Erstens ist da ein heftiger Fehler den Eltern bei der Erziehung unterlaufen, zweitens müssen die Kindergärnterin(nen), wenn sie schon ein Kleintier im Kindergarten haben müssen, darauf achten, dass das Tier nicht verletzt, gequält, usw. wird. Wenn die Kindergärnterinnen das nicht schaffen, darf eben kein Tier dort sein.
Nicht jedes Kind im Kindergartenalter quält ein Tier, man kann einem Kind in diesem Alter sehrwohl beibringen, dass es das Tier nicht quälen darf, auch wenn es sich noch nicht vorstellen kann, dass es dem Tier wehtut.
 
S

stöpsel

Guest
Keine Entschuldigung!!! Nur eine Relativierung!!! Natürlich find ich es unentschuldbar, aber eben eher von Erwachsenenseite aus, eben Aufsicht und Eltern!
 

Johannes00

Katzenjunges
Habt ihr schon mal eine Katze geschossen? Wenn nicht, wisst ihr gar nicht, wie geil es ist, das Vieh im Fadenkreuz zu haben und der Finger am Abzug juckt gewaltig. Ich habe noch keine Sekunde gezögert.
 
Oben