• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Unser Kampf mit Shiva!

Blackstill

Hauskatze
So Leute, um mal was aktuelles aus unseren Leben mit den beiden kleinen zu berichten!
Bei Miri war es absolut kein Problem, die 2 Kilo zu erreichen!
Nur klein Shiva hat mir in der letzten Woche so ziemlich Kopfzerbrechen bereitet, nicht nur dadurch, dass sie weniger wiegt, als ihre Schwester (von 1,3 kg vor 3 Wochen, auf heute grade mal 1,4 kg), auch hat sie Durchfall! Drum sind wir heute zur Tierärztin gefahren (hat bis 20:00 Uhr geöffnet gehabt)... Und sie hat unser kleines Sorgenkind angeschaut, zum einen klar, Shiva muss dringend zunehmen, zum anderen würde uns Medizin mitgegeben zum Darmaufbau! Davon soll sie die nächsten Tage 2g bekommen und zum anderen haben wir Trockenfutter mitbekommen, was bei Shiva als Hauptfutter die nächsten Tage dienen soll!
Ebenfalls sollen wir nächste Woche Montag 3 Kotproben mitbringen, falls es Giadien sind!
Dass andere Futter, wie auch Darmaufbau, haben wir mitbekommen, falls es eher am ersten Problem lag und Shiva nicht einfach dass bekommen hat, was ihr Zustand! Denn ihre Schwester, hat sich auch bewiesen, dass sie die Anführerin ist und hat beide Futternäpfe verteidigt, sprich es heißt getrennt füttern!
Shiva bekommt dabei weiterhin in der Küche ihr Futter, allerdings wurde Miri ins Wohnzimmer verbannt und bekommt da ihr Futter! Was ihr zwar gar nicht gefällt, allerdings hatte die Tierärztin auch gemeint, dass es Stressbedingt bei ihr sein kann!

Nun ja, jedenfalls haben wir uns zum Vorwand genommen mit Shiva ebenfalls die 2 Kilo zu erreichen und dann kann sie sich hoffentlich durchsetzen!
Aber bis dahin halt ich euch auf den laufenden!

Gruß Blackstill
 

Thizia

Hauskatze
Hallo Blackstill :wave:
Also ich finde die Vorgehensweise vom Tierarzt wirklich löblich - das mit Darmaufbau ist immer eine gute Sache, Kotproben auch wirklich wichtig um zu sehen mit was man es zu tun hat.
Wegen TroFu scheiden sich die Geister, aber das weißt du eh. Bin gespannt, ob es evtl. auch einfach nur daran liegt, dass sie sich von Miri beim Fressen gestresst fühlte.

Wie auch immer - alles Liebe der süßen Shiva! :girl:
 

Rusty

Hauskatze
Ich seh das so wie Thizia.

Was Trockenfutter anbelangt, ist es besser, die zu aufpäppelnde Katz frisst irgendwas, wo sie zunimmt, als sie bleibt weiterhin so schwach. Futterumstellung kann man später immer noch machen.
 

pinselchen

Hauskatze
Ich muss zugeben, dass wir Barny auch teilweise TroFu gegeben haben, als er DF/Bauchweh hatte und gezahnt hat. "Komprimierte Kalorien" und es tut scheinbar beim Zahnwechsel weniger weh als Nassfutter.

Bevor Katerchen nix frisst (aus medizinischen Gründen, nur mäkeln zählt nicht), gibt's auch TroFu.

Bzgl Kotprobe: lass gleich ein großes Profil machen. Sicher ist sicher.
 

dea

Hauskatze
TroFu bei Durchfall :shoot:

Der TA hätte Schonkost anordnen sollen .. aber daran verdient er ja nix.

Komprimierte Kalorien kann man auch in Form von hochkalorischen Pasten zuführen.
 

lislinside

Hauskatze
bei (ungeklärtem) DF TroFu ist allerdings das Schlechteste was man tun kann meiner Meinung nach ....
Zwar wird der DF scheinbar besser, aber in Wirklichkeit wird er nur fester wegen dem entzogenen Wasser....

Meiner Meinung nach besser: so wie Dea sagt - Schonkost, und wenn zusätzliche Kalorien notwendig sind weil untergewichtig, hochkalorische Pasten....
Und vor allem Kotuntersuchung, zumindest wenn der DF länger als 2-3 Tage anhält!
 

pinselchen

Hauskatze
Klar, gib dem Kater fett und Proteine, wenn er Clostridien hat. ;) Neee, bei unserer Diagnose (ok, das hätte ich vielleicht dazu sagen sollen: Ursache waren Clostridien) war das Plus an Kohlenhydraten genau richtig. Gerade auch in Kombination mit dem Zahnwechsel.

Ich würde nie sagen, dass TroFu ein Allheilmittel ist. Gerade bei DF, bei dem es noch keine Diagnose gibt, auch zu hinterfragen. Es hat in dem Sinn bei Barny auch nicht geholfen und war auch nicht so gedacht. Aber wie gesagt, bevor ein krankes Kitten nix frisst (oder zu wenig und dann auch noch zu leicht ist), darf es gerne TroFu fressen. (Geholfen hat bei uns dann das RC Gastro Intestinal NaFu ;))
 

dea

Hauskatze
Klar, gib dem Kater fett und Proteine, wenn er Clostridien hat. ;)
Ôhm und wenn Katz zb Giardien hat fütter ihn einfach mit Kohlenhydrate inTroFu-Form??

Getestet sollte natürlich schon werden, wenn sich der Kot nicht innerhalb von ein paar Tagen wieder normalisiert. Und als Schonkost so naturnah wie möglich, bis eine Diagnose da ist, ist sicher nicht falsch.
 

lislinside

Hauskatze
siehst, drum hab ich ungeklärt in Klammer hinzugefügt Pinselchen ;)

Aber hier ist der DF ungeklärt... und da würd ich definitiv niemals TroFu geben um die Symptome zu verdecken, sondern zuerst Schonkost und Ursachenforschung!
 

pinselchen

Hauskatze
Ich hatte das Vergnügen mit Giardien und Clostridien bei den Katzen. Bei Giardien: kein TroFu, keine Kohlenhydrate in irgendeiner Form. Bei Clostridien hat Schonkost flüssigen DF verursacht, also auch kein Allheilmittel.

Muss man halt testen, was Katz gut tut. Es zeigt sich normalerweise eh innerhalb eines Tages, was ein bisschen hilft und was die Symptome verschlechtert. Und was weiter gemacht wird, klärt sich dann eh mit den Laborergebnissen.
 

lislinside

Hauskatze
Meinst net, das a Kotuntersuchung besser warad, anstatt selbst herumzuprobieren, pinselchen? :blink:

Sorry - ich find es Schwachsinn so etwas zu empfehlen - noch dazu jemandem, der noch keine Erfahrung damit hat, und wenn es sich zusätzlich um ein untergewichtiges Kitten handelt!

Daher mMn Tierarzt => Kotuntersuchung im Labor veranlassen => bis dahin Schonkost und Päppelpaste - gegebenenfalls Infusionen, falls der DF so stark ist das die Kleine ausgetrocknet ist => kein TroFu bis die Ursache geklärt ist - MEINE MEINUNG und wie ich vorgehen würde!

Danach, anhand des Kotprofils kann man dann gegebenenfalls die Ernährung anpassen ... aber selber herumprobieren ist, vor allem grad bei einem Kitten, find ich fehl am Platze....
 

Thizia

Hauskatze
Die TE hat eingangs eh erwähnt, dass sie nächste Woche die Kotproben von 3 Tagen einschicken werden ....
 

pinselchen

Hauskatze
@ Lislinside: Klar, aber Katz muss ja fressen, bis man die Ergebnisse hat. :blink: Ich hab nie und würde nie schreiben: testet halt rum, bis ihr das passende habt. Aber ich hab bei 2 Katzen die Erfahrung gemacht, dass Schonkost nicht zwingend eine Besserung bringt.

Automatisch zusammengeführtes Posting

Und: Päppelpaste bei DF (selbst bei Katzen sollte man es da nicht mit Fett übertreiben), das würd ich zB nicht machen. Entweder ich geb Schonkost, wenn das hilft/nix verschlimmert oder proteinreduziertes Nassfutter (auch in Kombination mit Trockenfutter, wenn es darum geht, Katz überhaupt mal zum Fressen zu bewegen), wenn das eine Besserung bringt. Und dazu uU noch Reconvales Tonicum.

Bei den Infusionen: ja, unbedingt, wenn Katz austrocknet, gerade, wenn sie so klein sind. Und wie ich schon geschrieben hab: das weitere Vorgehen bestimmen dann eh die Laborergebnisse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackstill

Hauskatze
Erst einmal, Kotuntersuchung wird ja gemacht, soll am Montag die Kotprobe vorbei bringen! Ansonsten haben wir eine Paste bekommen, wo sie jeden Tag 2 mal bekommen soll! Nafu sollen wir ihr speziell etwas für Kitten geben (haben noch Select Gold für Kitten Zuhause, was sie Anfangszeit bekommen haben)!
Und da wir ja trotzdem arbeiten müssen, soll sie in der Zeit dass Trofu als Hauptfutter bekommen, da Shiva die kleine es frisst und Miri mag eh lieber dass Nafu!
Tierärztin hat auch gemeint, dass sie sonst ganz fit eigentlich aussieht, also Infusion muss erstmal nicht gelegt werden!

Dass größte Problem bei der getrennten Fütterung ist eigentlich nur, dass Miri schreit und hinaus möchte und in der Zeit frisst Shiva dann auch nicht! Sondern geht ständig zu der Tür! Wenn allerdings mein Freund bei ihr ist, frisst sie und gibt Ruhe und Shiva frisst auch fein!

Also es wird untersucht, was gemacht werden kann!

Gruß Blackstill
 

Humpel

Hauskatze
Auch wenn die Katz gut aussieht, bei DF ist Infusionen geben nie falsch. Hab hier zwei Gastritiker, da haben wir immer wieder unerklärliche DF-Attacken, und spätestens am dritten Tag fahren wir eine Infusion holen, weils dem Tier danach deutlich besser geht.
 

Blackstill

Hauskatze
Nun, war gestern früh beim Tierarzt, um die 3 Kotproben abzugeben, hat auch soweit gepasst, sie sagen mir dann Bescheid, wenn sie dass Ergebnis haben (wurde gestern auch gleich ins Labor eingeschickt!)... Also sprich im Moment warten wir dann dass Ergebnis ab!
Dass was wir bis jetzt erleben durften, dass Shiva mittlerweile von Miri's Futternapf klaut! Sprich Shiva wird in meinen Beisein in der Küche gefüttert, da frisst sie aber nur solange ihre Schwester nicht am Dauermaunzen ist! Danach wird die Tür ins Wohnzimmer wieder geöffnet und sie klaut einfach noch von Miri ihren Napf (okay, aber sie darf ja auch :)) ... Jedenfalls mach ich seitdem Vorfall etwas mehr in miri's Napf und was sie nicht frisst, frisst Shiva halt noch!
 

Thizia

Hauskatze
Bin gespannt, was bei den Kotproben rauskommt. Aber interessant ist es schon, dass Shiva jetzt scheinbar mehr Fresslust bekommen hat, wenn Miri nicht in umittelbarer Nähe ist.
Vielleicht doch auch ein Zusammenhang dabei :nixweiss:

Nix desto trotz drück ich weiter die Daumen, dass ihr bald wisst was los ist und Shiva DF-frei wird :)
 

Blackstill

Hauskatze
Nun ich sag mir halt auch, wenn Miri Hunger hat, wäre ihr Shiva so ziemlich egal und sie würde nicht nach ihr rufen, bzw würde ihren Futter auf biegen und brechen verteidigen! Shiva ist ja nun einmal die schwächere von beiden!
Und in der Hinsicht mach ich dann auch bei Miri unten Kittenfutter (Select Gold) hinein und oben das normale Katzenfutter (DM Marke "das beste" bzw Miamor) hinein, was Miri auch fein alles hinaus frisst!
Und Shiva bekommt so auch dass Futter, welches sie vom Tierarzt fressen soll!
Dass lustigste an Shiva ist eh, dass sie die Paste beim Tierarzt ohne Probleme angenommen hat, Zuhause hat sie sich allerdings geweigert! Ich hab aber mitbekommen, dass sie die Pasten von Trixi mag, nun mach ich auf einen Löffel erst ihr Medikament und oben drauf etwas von der Trixipaste und sie nimmt es ohnr Weigerung an!
 

Blackstill

Hauskatze
Morgen kommen die Testergebnisse von der Kotprobe wahrscheinlich!
Ansonsten war ich heute mal wieder in der Stadt und hab bei Megazoo "Animonda Kittenfutter" in Geschmacksrichtung Lamm etc pp.,(insgesamt 4 verschiedene Sorten) und noch 3 weitere Sorten von Select Gold Kittenfutter! Weil wir sollen ihr ja laut Tierarzt Kittenfutter geben!
Und sie hat heute Abend dann mal Lamm bekommen, da hat sie tatsächlich von guten 100 gr nur noch 38g übrig gelassen! Bin dann gleich zu ihr und hab sie ganz fest gelobbt! Und dass alles aus ihren eigenen Napf, sonst hat sie ja nur wenige gr aus ihren eigenen Napf gefressen und den Rest aus Miri ihren Napf (wo ich unter dass Futter von ihr, noch dass Kittenfutter geben müsste)!

Ehrlich gesagt, ich hab mich tierisch gefreut! :-D
 
Oben