unsere Katzen - nun in "Fort Knox"

Ja, Hope - ich bin wirklich sehr glücklich, dass speziell unser Methusalem so brav durchhält. Wer hätte das letztes Jahr gedacht!
Und Mani hatte ja heuer im Früher 3 x im Abstand von 3 Monaten Rückfälle. Bin sehr froh, dass jetzt einmal länger Pause ist.
Marion, sie kuscheln ja sonst kaum miteinander - deshalb hat dieses Bild wirklich Seltenheitswert ;-)
 
ein kleines Update aus Fort Knox:

wir haben einen ungeplanten Neuzugang:

Streunte schon seit Herbst in der Gegend umher. Ist kurz vor Weihnachten bei uns eingezogen. Haben in der Nachbarschaft gefragt, ob jemand weiß, wo der Kater hingehört (ist natürlich nicht gechippt). Leider Fehlanzeige - der arme Kerl dürfte wohl ausgesetzt worden sein :-( Nachdem er von Würmern, Zecken und Flöhen befreit wurde, hat er sich bei uns schon ganz gut eingelebt. Nur unsere Katzen sind ihm immer noch suspekt. Da hält er einen gewissen Abstand und traut sich deshalb auch noch nicht so recht ins Haus. Als Übergangslösung hat er eine schöne Katzen-Lodge bekommen - Marke Eigenbau ;-) Die liebt er. Aber wir merken schon, dass er grundsätzlich mit dem Haus liebäugelt. Wird wohl eine Frage der Zeit sein, bis er sich an die neuen Artgenossen gewöhnt hat und auch unser Haus erobert. Sein Name ist Zebra, da er so schöne Tigerstreifen hat ;-)

Unseren alteingesessenen Katzen geht's zum Glück gut.
Mani hatte keine Hauttumore mehr, was uns unglaublich freut.
Mal sehen, ob Aspen bis zu seinem 20. Geburtstag im April/Mai durchhält. Lt. Herzspezialistin müssen wir froh sein, wenn er das Frühjahr erlebt. Seine Herzwand ist schon sehr dick... Mit seinen vielen Medikamenten haben wir aber alles recht gut im Griff. Bei ihm ist noch ein kleiner Polyp in der Blase dazu gekommen, wo wir ab und zu kleine Blutstropfen im Kisterl finden. Leider ist der Polyp inoperabel, da Aspen nicht mehr in Narkose gelegt werden kann. Gewichtsmäßig hat er auch etwas abgebaut: zwischenzeitlich war er auf 2,7 kg herunten - beim letzten Abwiegen vor 2 Tagen hatte er 2,9-3kg. Wir sind sehr froh, dass er doch recht stabil ist.
Lenis Bewegungsapparat wird zusehends schlechter. Die Präparate für ihre Gelenke haben kaum eine Wirkung gezeigt - wir werden demnächst noch eine Laser-Therapie mit ihr machen und hoffen, dass diese mehr Verbesserung für sie bringt. Sie wird heuer im April 14 und durch die langjährige Cortison-Gabe, dürften ihre Gelenke sehr abgebaut haben. Auffallend ist ihr Passgang, durch den sie noch steifer wirkt.

Schade, dass es im Forum so ruhig geworden ist. Ich fand die vielen Tipps und den Austausch immer sehr hilfreich.
 
schön dich hier auch wieder zu lesen
:)
Schade, dass es im Forum so ruhig geworden ist. Ich fand die vielen Tipps und den Austausch immer sehr hilfreich.
da kann ich dir nur zustimmen, aber bedauerlicherweise wird nur ne frage gestellt,und dann ist ende im gelände
keine beantworteten nachfragen-kein feedback-keine mitbeteiligung an anderen themen
oft nichtmal wieder hier aufschlagen, obwohls antworten gibt-oft mehrere
 
Gefällt mir: ak94
musste ja wieder einmal ein Lebenszeichen von uns geben ;-)

Ich versteh das auch nicht, warum die Leute wieder so schnell wieder weg sind. Ich fand auch Themen, die mich jetzt nicht unmittelbar betroffen haben, interessant zu lesen. Speziell Beiträge über Gesundheit und Verhalten fand ich immer sehr spannend zu lesen - was es alles gibt und wo/wie man da ansetzen kann. Wie gesagt - ich finde es wirklich schade, dass es hier jetzt so ruhig ist.
 
Na ja, auf Kuschelfotos wirst Du sicher noch länger warten müssen. Du weißt ja wie unsere Bande ist. Gekuschelt wird nur zur Not, um sich gegenseitig in der kalten Jahreszeit zu wärmen.
 
Ja, das stimmt natürlich. Ich bin eigentlich schon froh, wenn sie sich irgendwie arrangieren und es keine Unruhe im Mehrkatzenhaushalt gibt.
Zebra ist übrigens ein Langschläfer - Der weiß was gut ist ;-)
 
Ich kann zwar kein Kuschelfoto von Zebra anbieten, dafür aber eines von Oldie Aspen + Bär - zwei ganz dicke Freunde (nein, Bär hat Aspen nicht erdrückt ;-)):


Außerdem hat Bär am WE schon ein bisschen Osterhase im grünen Gras gespielt:

Bär hat übrigens schon brav abgespeckt: vor ein paar Jahren hat er noch knapp 7kg auf die Waage gebracht, jetzt hat er nur noch 4,8kg :)
Wer einen Mehrkatzenhaushalt hat weiß, wie schwierig das zu managen ist.

Und ja, unser Neuzugang Zebra macht auch schon Fortschritte: am WE hat er es sich erstmals im Vorbau gemütlich gemacht und ein bisschen das Haus begutachtet:

Vor unseren Katzen hat er trotzdem noch Respekt.
 
der bub ist ausserordentlich zuckersüss
dieser blick
*schmelz*
aber so entspannt wie er da so liegt im körberl wird er schnell nochmehr heimisch sein
und dann
und dann
und dann
kuschelpics
:)
 
Ja, er ist wirklich ein Süßer!
Aber ich fürchte mit den Kuschelfotos musst Du Dich wirklich noch etwas gedulden. Aber wenn's soweit ist, stell ich sie natürlich hier gleich hier herein ;-)
 
Oben