Unsere Puppies

#1
Hallo

Nachdem unser Frauli schon seit einiger Zeit hier still mitliest, haben wir beschlossen uns mal kurz vorzustellen. Wir sind Sunny, Angel und Lenox, drei Hauskatzen aus OÖ.

Ich, Sunny, bin sozusagen „the first cat“ im Haus. Ich war ja auch die erste, die Frauli und Herrli erklärt hat, dass sie ab jetzt nur noch Untermieter und meine Diener ;-) sind. Ich bin ca. Anfang Mai 2013 auf einem Bauernhof geboren und ca Mitte August zu Frauli und Herrli übersiedelt. Ich hab immer Hunger und liebe es Ballis zu apportieren. Die beiden sagen oft, dass ich ein Prachtkatzi bin, ob das wohl an meinem Kampfgewicht von 5 kg liegt. Ich gehe auch sehr gewissenhaft meiner Funktion als Wecker nach, sonst würde es ja immer ewig dauern bis es Futter gibt ;-)
Nach ein paar Wochen haben die beiden beschlossen mir Gesellschaft zum Spielen zu holen. Angel jetzt darfst du weitererzählen.

Danke Sunny, endlich darf ich auch ;-) Ich bin ja hier die absolute Herrli-Kuschelkatze. Ich durfte leider nur knapp 6 Wochen bei meiner Katzenmama bleiben. Aber weil wir so viele waren (7), hat sie dann einige von uns einer Tierärztin gebracht, damit die ein Zuhause für uns findet. Da waren wir alle zusammen in einem Käfig. Dann ist die Tierärztin mal reingekommen mit einem Mann und einer Frau, die uns gleich ganz süß fanden. Eigentlich vor allem meine Geschwister :whistle: . Das ging ja gar nicht, aber die haben sich eh in den hinterstem Winkel verkrochen und ich bin nach vorne und hab „Hier bin ich“ miaut. Ich wollte ja gleich mit, aber nein das hat die Tierärztin nicht erlaubt. Aber zum Glück sind die beiden eine Woche später wiedergekommen. Da bin ich natürlich gleich zum Rand des Käfig und hab hallo, ich will hier raus miaut. Da durfte ich dann endlich mit. Dafür dank ich ihnen noch heute, in dem ich total gerne kuschle, am liebsten im Warmen (unter der Bettdecke oder so :blink:) Ich bin hier die jüngste im Bunde, sozusagen das Babyface.


Alle fanden uns ja ganz süß. Auch die Mutter von unserem Herrli. Die hätte am liebsten auch gleich eine Katze genommen. Aber wenn dann bitte eine schwarz-weiße.
Unser Frauli hat ihr dann auf der Homepage eines Tierschutzvereins einen total süßen schwarzweißen Kater gezeigt. Das mit der Mutter vom Herrli wurde nichts. Aber unser Frauli hat sich den schwarzweißen Kater immer öfters im Internet angesehen und hat ihn einmal sogar besucht. Aber Herrli wollte eigentlich gar keine dritte Katze. Da habens lange diskutiert :rolleyes: Und unser Frauli war ganz traurig, weil Herrli nicht wollte. Aber am 1. Mai letztes Jahr ist auf einmal die Frau von der Katzenpflegestelle mit dem schwarzweißen Kater vor unserer Tür gestanden. Das hat unser Herrli als Überraschung organisiert :thumb:

Den Rest soll euch dann Lenox selber erzählen.

Jetzt gibt’s zuerst noch ein paar Fotos von Sunny und Angel

Unsere First Cat
Das war ich bevor ich zu Frauli und Herrli gekommen bin …

… und hier schon im neuen Zuhause


Angelchen, wenige Tage nach ihrem Einzug bei uns



Gemeinsam kuscheln ist was schönes :blink:

 
#2
Hallöchen hier in unserer Runde liebe Inge :wave: - und ihr lieben Tiger!!!

Tiger ihr habt Talent im erzählen - hoffe da kommen noch einige Geschichten nach - der erste Teil war mal sehr lieb zum Lesen!
Und entzückend seid ihr :wub: - und ich hoffe ihr habt euch immer so lieb, wie es auf den Fotos scheint ;)
Bin schon mal gespannt auf den 2.Teil, denn Lenox, das Herrli Überraschungskaterchen muss sich ja auch noch vorstellen!
GLG Susanna plus Bande
 
#4
Herzlich willkommen!

Eine total lieb erzählte Geschichte zum Einstand mit ebenso lieben Fotos :wub:

Fehlt nur noch euer Lenox...

Bin schon gespannt auf eure Geschichten und Fotos!
 
#6
Willkommen!

Liebe Einleitungsgeschichte!!!

Und die Bilder sind entzückend!!!! Sooo fesche Tigerchens!

Auf die Bilder von Lenox bin ich gespannt. Ich hätte hier eigentlich auch einen Lenox, aber den hab ich in Fuego umgetauft!

LG
Doris + die schnurrreichen Sieben
 
#8
Danke für die lieben Rückmeldungen.
Auf dem ersten Kuschelfoto war Angel ja gerade mal 2 Monate alt. Das zweite war kurz vor Lenox Einzug im April 2014.

@DorisAndrea: Bei euch passt Fuego wirklich gut zu dem roten Katerchen.

Unser Lenox war schon ein Jahr alt als er zu uns gekommen ist – fast 9 Monate davon auf einer ganz lieben Pflegestelle von er den Namen bekommen hat – wir haben ehrlich gesagt gar nicht überlegt ihn umzubenennen. Und als er zu uns kam, hab ich Lenox Geschichte schon ca. 4 Monate verfolgt (und fast 2 davon hab ich bei jeder passenden Gelegenheit meinen Freund gefragt, ob wir ihn nicht nehmen könnten:whistle:). Wir waren uns am Anfang auch gar nicht sicher, wie weit er uns an sich heranlässt, oder ob er sozusagen ein „Mitläufer, der im Menschen nur den Futtergeber sieht“ für Sunny und Angel wird. Aber das soll er euch selbst erzählen:

Geboren bin ich auf einem Bauernhof, aber dort hatte man leider keine Freude mit so vielen Katzen. Gottseidank hat ein Tierschutzverein davon erfahren und uns rechtzeitig von dort weggeholt. Aber es war schon fast zu spät, mein Vertrauen zu den Menschen war schon weg. Und so habe ich, obwohl ich ein echt hübscher Kater bin, monatelang gebraucht um jemanden an mich heranzulassen.

Nach und nach wurden meine Geschwister auf der Pflegestelle immer weniger, weil sie ein Zuhause fanden. Und auf einmal war ich alleine dort. So wurde ich zumindest bei der Pflegemami zutraulicher und sie durfte mich dann nach ca. 8 Monaten auch streicheln. Kurz darauf packte sie mich dann aber in so eine komische Box und dann sind wir lange mit dem Auto gefahren. In einem Haus hat sie mich dann aus der Box gelassen und ich bin gleich unters Bett geflüchtet.

Von den ersten Tagen im neuen Zuhause weiß ich noch, dass ich mich im hintersten Winkel versteckt hab und so gar keinen Hunger hatte. Frauli sagt gerade, sie hat sich echt Sorgen gemacht, als ich vier Tage nichts gefressen habe. Dann hat Herrli so ein komisches Teil, er sagt Webcam dazu, in die Nähe von meinem Futterplatz gestellt und nach der Futterverteilung wurden die Türen zugemacht. Die Sunny ist ja so gefräßig, die hätt mir sonst immer mein Futter zusammengefressen. Dann wurde es eine Zeit ruhig im Nebenzimmer, höchstens wenn ich gefressen hab, hab ich ein „endlich“ und „so ein Braver“ gehört. Wenn‘s mir zu unruhig war, bin ich gleich wieder in mein Versteck gelaufen. Wenn ich nach dem Fressen vom Schüsserl weggegangen bin, ist kurz darauf die Tür wieder geöffnet worden.

Nachdem ich mir das ganze ein paar Wochen angeschaut habe, hab ich den ersten Versuch gemacht, ob Frauli das mit dem Streicheln auch wirklich kann. :catstreichel:Sunny und Angel haben ja immer so geschnurrt, wenn sie gestreichelt wurden. Das hat so gut ausgesehen aber, dass mir ja keiner was tun kann, hab ich mich am Anfang nur beim Bett streicheln lassen. Sonst bin ich immer schnell weggelaufen.

Die Webcam ist schon längst wieder weggeräumt. Die brauchen wir Gottseidank nicht mehr. Und ich liebe Streicheleinheiten von Herrli und Frauli und warte mit den beiden Mädels schon sehnsüchtig bis sie von der Arbeit heimkommen. Nur wenn Besuch kommt, bin ich weg. Aber wenn ich nur Frauenstimmen höre, bin ich dann doch neugierig und schaue mir das ganze zumindest aus ein paar Metern Entfernung an. Der einzig männliche Gast der mich bisher zu Gesicht bekommen hat, war ein elfjähriger Junge. Darum glaubt mein Frauli, dass ich mal schlechte Erfahrung mit einem Mann gemacht habe. Meine Pflegemami hat ja auch gesagt, dass meine Katzenmama umgebracht wurde, bevor sie mich dort wegholt konnten:angry:

Frauli probiert immer wieder mal, mich auf den Arm zu nehmen. Das mag ich gar nicht und sie checkt es einfach nicht :unsure: Aber sie hört einfach nicht auf damit. Vielleicht hofft sie, dass ich es mir irgendwann gefallen lasse.

Aber so hab ich die beiden gerne und fühl mich hier auch zu Hause. Ich spiele liebend gerne und probiere dabei auch immer wieder, Frauli oder Herrli in die Hand zu zwicken. So wird jede Streicheleinheit gleich interessanter – zumindest für mich.

Ich spiele auch sehr gerne mit Angel und jage sie ab und zu durchs ganze Haus. Aber sie kann sich ganz gut wehren, auch wenn sie kleiner ist als ich. Und wenn sie gar nicht mehr will dann faucht oder brummt sie, dann kommen Frauli und Herrli mal nachschauen.

Sunny klaue ich gerne ihre Ballis. Die bringt sie bloß immer zurück zu Frauli und Herrli. Das ist ja fad, da kann man ja so gut Fußballspielen damit. Und wenn ich grad kein Balli finde, dann geht im Notfall auch ein Apfel oder eine Kiwi – die rollen auch schön

In den letzten Wochen habe ich sogar angefangen Frauli und Herrli ab und zu anzuköpfeln, worüber sich Frauli wahnsinnig freut.

Das war eines der ersten Fotos von Lenox










… und mittlerweile will er sogar beim Schuhbänder binden helfen ;-)





 
#10



Hallo und Herzlich Willkommen auch von uns!:tanz:Soooo lieb sinds deine drei Fellpopos:wub::girl:und so eine nette Vorstellung! Freue mich schon auf weitere Berichte:catstreichel:
L.G. Doris
 
#12
Ach du meine Güte sind die süß!!! :wub:
Euer Sunny, hat ja die gleichen Eigenschaften wie mein Max (der hat auch immer Hunger, ist ein ziemlich lästiger "Futterbettler" und er apportiert auch seine Bälle, außerdem ist er auch rot und sein Kampfgewicht liegt momentan bei 6,6 kilo ) :giggle:

Wünsch euch alles liebe weiterhin und freu mich über News von euch!!

Lg Manu + Kater
 
#13
Schön, dass ihr so einem ängstlichen Schüchtikater eine Chance gegeben und ihn mit viel Geduld ankommen habt lassen - denke Lenox wird es euch noch mit ganz viel Liebe danken!
Wirklich ein sehr liebes Trio und das Foto, dass Dorimi zitiert hat - fand ich auch besonders herzig!

...nur bei Sunny muss ich mich wohl ein klein wenig entschuldigen.....dachte sie wär ein Kater :bag: - ist aber ein Mädel - oder?
ist nur so, dass mein leider schon verstorbener Herzenskater auch ein Sunny war......
 
#15
Ja Sunny ist ein Mädel :girl:

Aber kein Problem, ich bin eh schon gewöhnt, dass ich beim TA immer Sunnygirl sage. Da werde ich auch immer gefragt, was ihm denn fehlt. Unsere rote Tigerlady könnte glatt als Kater durchgehen :lol:

Und sie ist ja so ein kluges Mädel und weiß genau wo ihre Ballis versteckt sind. Da wird dann die Nachtkastllade aufgemacht, nur um ein Balli zu erwischen :whistle: Da hilft nicht mal mehr das Holz mit dem alle 3 Laden verbunden sind. Aber sie ist so süß und rennt mir oft wie ein Hunderl nach.




Lenox hat sich hier bei uns zu einem richtigen kleinen Kasperl entwickelt. Manche Sachen, die bei unseren Mädels selbstverständlich sind, wird er halt vielleicht nie mögen. Aber dafür freuen wir uns über jeden kleinen Schritt umso mehr :)
Seit kurzem haben wir ein Spielchen: wenn Herrli Futter herrichtet und ich in der Zeit Kisterl kontrolliere, läuft er immer hin und her und miaut so nach dem Motto hab Hunger. Dann steht er auf einmal neben mir und tatzt mir auf den Arm, als möcht er sagen, he während ich warte, könntest wenigstens mit mir spielen :lol:

Hier wird gerade getestet, ob Frauli auch genug Sand nachgefüllt hat - ihm gefällts, mir weniger :doh:




Polster werden überbewertet, findet ihr nicht auch



Auch Angel hat eigene Ansichten über gute Liegeplätze



Aber wenn Frauli mit neuem Spielzeug kommt, sinds natürlich alle neugierig



Bei der Dusche habens nur die Tropfen interessant gefunden, sobald das Wasser aufgedreht wird, gehens auf Sicherheitsabstand :eek:mg:
 
#16
Herzlich Willkommen!

Sehr liebe Fotos und wunderschön(-traurige) Geschichten mit Happy-End!! Schaut wie eine sehr harmonische Dreierbande aus :thumb:
 
#20
Herzlich Willkommen auch von uns :wavey:

Total liebe Katzengruppe hast du da :wub:
Wenn Lenox schon so viele tolle Fortschritte gemacht hat, dann wird er euch bestimmt auch weiterhin positiv überraschen - da glaub ich fest dran :)

Freue mich schon auf weitere Geschichten und Fotos von euch!
 
Oben