Urlaub mit den Katzen

#1
Hallo !!

In Deutschland gibt es Ferienhäuser an der Ostsee die sind katzensicher !!! und katzenfreundlich !! mit Kratz und Kletterbäumen ausgestattet und auch einen Auslauf im Garten mit Klettergarten. www.urlaub-haustier.de

Kennt von euch jemand so etwas in Österreich ?? Ferienhäuser oder Resorts wo man seine Katzen mit hin nehmen kann?? Ist anscheinend eine Marktlücke bei uns.
 
#2
So schwer wie sich Katzen mit Ortswechsel tun, weiß ich nicht, ob das eine gute Idee ist :gruebel: Wenn man meherere Wochen oder sogar Monate in seinem Sommerdomizil ist, ist das was anderers. Aber nur für 14 Tage oder gar nur 7 Tage ist das für die Katze zuviel Streß, glaub ich.

Aber prinzipiell hast Du Recht, so was kenn ich in Österreich nicht. Wobei in vielen Unterkünften Haustiere erlaubt sind, da muß man nur ein bißchen schauen....
 
#3
Gibt paar Katzen da kann man das machen, hab hier von Leuten gehört, die ihre Katzen sogar mit auf ner Yacht hatten! :D
Für meine wär das nix, die sind schon gestresst wenn man mit ihnen 5 Min zum Tierarzt fährt und ich hab dann schon Angst, dass sie mir nen Herzkasperl erleben.

Glaube nicht, dass die Nachfrage für Feriendomizile mit Katzensicherung sehr groß ist. Für Hunde wär das eher was, denk ich.
 
#4
Wahrscheinlich habt ihr Recht und unsere beiden würden sich zu viel aufregen. Wir dachten nur letztes Jahr als wir in Griechenland ohne unsere Katzen Badeurlaub machten und Sehnsucht nach unsren beiden hatten: Wär doch toll, wenn sie dabei sein könnten. Aber das ist wahrscheinlich zu egoistisch gedacht, weil für die Katzen wärs mehr Stress als Vergnügen, auch wenn die Anreise nur 30-60 Minuten lang wäre. Na dann doch ein Sommerdomizil suchen :yeah:
 
#5
es ist halt verschieden ... da ja jede Katze anders ist. Unseren Kater ist es egal wohin wir fahren hauptsache er darf mit. Ich denke du kennst deine Tiere am besten und kannst es somit einschätzen ob es eher Stress für sie wäre oder ob sie damit gut zu Recht kommen.

lg
 
#6
Hallo,
ich kann dir Umag in Kroatien empfehlen. Ist eine schöne kleine Stadt wo ich mit meiner Familie und meinem Hund war. Der Besitzer der Wohnung hatte überhaupt kein Problem damit dass unser Haustier mit war. Ich denke wenn ich mein Hund mitnehmen könnte kannst du das gleiche mit der Katze tun. Jetzt ob die Katze mitspielen will ist eine andere Frage :)
LG
 
#7
ich würde davon abraten, Katzen über so weite Strecken zu transportieren. Wenn man zwei bis vier Stunden Anfahrt hat, ist das was anderes, da würd ich sagen kann man das probieren.
Außerdem käme wirklich nur eine Domizil in Frage das gut abgesichert ist, ich erinnere nur an den Fall vor zwei Jahren wo einer Userin im Urlaub der Kater entwischt ist, weil ein Hotelzimmer halt nicht so sicher ist, da gehen Stubenmädeln rein und raus, es gibt keine Balkonsicherung, ....
 
#8
ich sehe es so wie Bella77,
es kommt sicher auf das Wesen der Katze drauf an. Wir haben Bekannte, die schon seit Jahren mit ihren Katzen jedes Jahr mit dem Auto 3-4 Wochen nach Frankreich fahren. Und das ohne Probleme und Aufregung, dafür gut vorbereitet und mit entsprechender Rücksichtnahme auf die Tiere. Wenn es immer dasselbe Domizil ist, erinnern sich die Katzen wieder daran und fühlen sich nicht fremd.
Meine Mutter ist ja mit ihren Katzen auch eine Hälfe des Jahres in der Wohnung und die andere Hälfte im Garten. Funktioniert auch gut so.
Mit unseren Katzen wäre so etwas absolut undenkbar.
 
#9
Ja, man muss Rücksicht auf die Tiere nehmen. Ich würde dem Tier höchstens eine Vierstundenfahrt zumuten. Als wir letztes Jahr im Urlaub waren, haben wir zuerst im Netz nach einem Hotel gesucht das nicht weit weg ist und das tierfreundlich ist. Unter (Hotel Südtirol, Link wurde aus Werbegründen entfernt) haben wir eine Unterkunft gefunden dass vier Stunden von uns entfernt ist. Der Kater hat es ohne Probleme überstanden. Weiter entfernt würde ich aber nicht fahren.
LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Krümel2

Katzenjunges
#10
Ich war noch nie ohne meine Katzen im Urlaub. Zum Glück gibt es ja in Deutschland einige Vermieter von Ferienwohnungen und Häusern, die ein mitbringen von Haustieren erlauben. Denn ich könnte mich nicht erholen, wenn ich meine Lieblinge bei einem Sitter lassen müsste. Dann verzichte ich lieber aufs verreisen und mache Urlaub zu Hause.:rolleyes:
 
#11
Hi ihr lieben,
mit Haustieren ist es sehr schwer Urlaub zu machen, da in den meisten Unterkünften Hunde und Katzen leider nicht willkommen sind, was meiner Meinung nach wirklich schade ist. Ich fand es immer sehr schwierig eine Unterkunft zu finden, wo ich zusammen mit meinen zwei Katzen Urlaub machen kann. Seit vier Jahren fahre ich allerdings immer auf einen schönen Campingplatz, dort sind meine Vierbeiner willkommen und fühlen uns dort auch immer sehr wohl.
Bei einer Wohnmobilvermietung in meiner Stadt bekomme ich immer ein gutes Wohnmobil mit dem ich zusammen mit meinem Freund und den zwei Katzen in den Urlaub fahren kann. Uns macht es mittlerweile auch super viel Spaß und wir haben uns richtig ans Campen gewöhnt. :)
 
#12
Hallo, hast du schon ein Ziel gefunden? Um ehrlich zu sein, ich hatte bisher noch keinen Urlaub mit meiner Katze, aber letztes Jahr hatte ich einen mit meiner Familie und wir hatten eine tolle Zeit. Wir waren in Südtirol und hatten eine tolle Zeit dort. Ich wollte schon lange einen Wellnessurlaub machen und habe online Wellness Südtirol gefunden. Auf ihrer Website las ich über ihr Angebot und buchte uns. Wir hatten eine tolle Zeit mit ihren lustigen Aktivitäten und ich würde dir empfehlen, einen Blick auf ihre Website zu werfen, wenn du mit der Familie irgendwo hingehen möchtest. Und ich bin sicher, du kannst deine Katze mitnehmen.
 
#13
Meine bleiben auch lieber in der gewohnten Umgebung, da ist alles Katzensicher (Balkon) und da haben sie ihre Kratzbäume und Schlafplätze.
Aber ich verstehe es auch gut, das es nicht leicht ist, einen passenden Katzensitter zu finden. Ich kenne das Problem nur zu gut, hatte ja mein Sorgenkind Sheela, mit Diabetes. (R.I.P) Da war und ist jeder Urlaub mit langer vorheriger Planung verbunden. Mehr als 1 Woche im Jahr bin ich auch nicht weg..
Jetzt mit den 2 Katern wird es etwas einfacher werden. Würde sie aber auch niemals in eine Pension oder so geben. Nur Handverlesene Katzensitter kommen in frage :)
 
Oben