Vegane Rezepte

#1
Liebe Leute,

ich ernähre mich seit 2. Februar 2014 fast Vegan, nur hie und da ein paar Milchprodukte (versteckt in Lebensmittel), die aber immer weniger werden.
Ich hätte einen Vorschlag, da ich noch nicht so versiert bin, aber weiß, das hier viele Vegetarier/Veganer sind, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir und anderen eurer Lieblings (Tofu) Rezept postet.


Ich fange mit meinem Lieblingsrezept an.
Dürüm Kebab.

Machmal ein bisschen Werbung, unabsichtlich

Spar Veggie Geschnezeltes 4 Stück
Grillgewürzsalz
Chilligewürz
Tomaten
Zwiebeln
Eisbergsalat.
Gemüsesuppenwürfel 1/2
1 El Maismehl
etwas Salz

1 Tortilla Wrap klein


das geschnezelte mit dem halben Suppenwürfel, je 1/2 Kl Gewürzsalz und 1/4l Kochendem Wasser aufgießen und 15-20 Minuten quellen lassen

Abseihen, abtupfen in Maismehl wälzen und in heißen Öl knusprig braten.

Wrap in Mikrowelle 30 sek. wärmen oder in den plattengriller legen.

nach belieben mit Zwiebelringen, Tomaten und Salat füllen. Eventuell nachwürzen, Sojageschnezeltes einfüllen und rollen, ich verdrück gleich 3 Stück davon.

Und seither hab ich 8 kg abgenommen.

ich freu mich schon auf eure Rezepte
Danke, lg Casey


das geschnezelte mit
 
#4
Mal was Süßes :)

Bananen-Pancakes

1 Tasse Dinkel-Vollkornmehl (ich hab eine normale kleine Kaffetasse dafür genommen)
3 EL Dinkelkleie (bekommt ihr zB bei DM- Im Reformhaus hab ich sie nicht gefunden)
1/4 Tasse pflanzliche Milch (ich nehme meistens Hafermilch, kann aber auch Soja,Reismilch etc sein :))
1/4 Tasse Mineralwasser
1 TL Backpulver (Weinsteinbackpulver)
1 Banane
Agavendicksaft
Öl


Die Banane schälen und und Scheiben schneiden.
Das Vollkornmehl zusammen mit der Kleie in eine Schüssel geben.
Milch, Backpulver und Mineralwasser unter ständigen rühren mit den Schneebesen hinzugeben bis eine geschmeidige Masse entsteht.
Vorsichtig die Bananen unterheben und je nach belieben mit Agavendicksaft süßen.
Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und mehrere kleine Portionen des Teiges in der Pfanne verteilen (es sollten ca. 1,5 cm dicke Pancakes entstehen) und von beiden seiten goldgelb braten.

Ist besonders lecker wenn ihr sie noch ganz warm isst und noch ein wenig Agavendicksaft drübermacht ;)
 

Katzlin

Katzenjunges
#6
Hi, ich finde die Rezepte von dieser Seite http://www.veganguerilla.de/ ganz toll. Und auch in den letzten "Frisch gekocht" Heften vom Billa gab es eine vegan Serie.
Habe mich in den letzten 4 Monaten auch vermehrt an vegane Rezepte rangetraut und auf veganguerilla meheres ausprobiert. Sehr zu empfehlen sind die Fettuccine mit Hokkaido und Nuss. Soooo lecker und relativ schnell gemacht. :mahlzeit:
Eine andere Seite, die ich neu entdeckt habe ist: https://www.eat-this.org/. Die haben da außer Rezepte auch noch andere schöne Kategorien auf dem Blog =).
 

Hello-kitty

Energiebündel
#7
Spaghetti Bolognese mit Tofu! Ich muss allerdings gestehen, dass auch wenn ich den Verzicht auf Fleisch gut heiße, mir viele Ersatzprodukte und auch manche Tofusorten nicht schmecken. Gerade die Produkte, die Fleisch nachahmen wollen, schmecken mir gar nicht. Es Rezeptvorschlag meinerseits: CHili sin Carne mit Quinoa. Statt Fleisch einfach Quinoa nehmen. Eine Freundin hat gar nicht bemerkt, dass es ohne Fleisch war :)
 
Oben