• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Warum so militant?

Cipo

Hauskatze
Ich schaue gerne mal rein oder suche nach Infos. Schreiben möchte ich an sich nimmer (Ausnahme jetzt)

Egal, worum es geht..ihr reagiert, bzw. sehr viele "Experten" ganz extrem. Wisst ihr wirklich, was Katzen wollen???????

Einzelhaltung...man ist Tierquäler, Verbrecher usw...ohne nach dem Grund zu fragen

Ernährung: meine Katze bekommt das , was SIE will und nicht grad wieder en vogue ist

Ich gehe auf meine Katze ein, dass sie sich wohlfühlt und gesund ist, ist das Wchtigste, nicht was obergescheite Leutchen empfehlen.

SORRY, das musste ich mal schreiben


Lg Cipo und Kira:catgrins:
 

Modesty

Hauskatze
:gruebel: Also ich wurde in diesem Forum noch nie als Tierquälerin oder gar Verbrecherin beschimpft...
 

pinselchen

Hauskatze
Tja, wenn es um Lebewesen geht, dann sind einfach viele Emotionen im Spiel. (Dieses Forum ist ja eigentlich sehr lieb und nett, hier wird man nicht niedergemacht oder so)

Und junge Katzen alleine halten ist nun mal nicht fein, bei einer älteren Katze, die zur Einzelkatze gemacht würde, wäre aber wahrscheinlich eine Zusammenführung Quälerei. Nur sind Katzen eben nicht von Haus aus Einzelgänger (vielleicht mit der einen oder anderen Aunahme). Und was die Ernährung betrifft, sage ich jetzt nichts, das sehe ich persönlich nämlich wohl schon etwas strenger/kritischer als viele hier. Nur geht es da halt auch um die Gesundheit der Wesen, die mir sehr am Herzen liegen.

Lg.
 

ungeheuer

Hauskatze
Ich finde die Ratschläge der Leute, die man ja annehmen kann, wenn man will, aber nicht muss - ganz nach eigenem, freiem Willen - nicht militant.

Die Formulierung dieses Betrages hier, empfinde ich persönlich allerdings schon als militant, oder auch auf gut Deutsch als Streitlustig!

lg
Sabine

pS: Soory - aber auch das musste jetzt mal raus!
 

J-Lo1402

Hauskatze
*haha* dieses Forum militant?

Wie schon meine VorgängerInnen (jetzt gendern' wir alles mal, ne ...) bereits geschrieben: die Leute sind hier nett und ich finde dieses Forum doch sehr informativ.
Ich hatte anfangs echt die Wahl zwischen Österr. Katzenforum und dem Deutschen - doch ich bleibe meiner Heimat treu ;) .

Man bekommt genug Infos und Ratschläge, man muss diese nicht befolgen, es sind ja nur Ratschläge und jeder darf selbst entscheiden, was er tun möchte und was nicht! Ganz einfach.
 

LucyAnn

Hauskatze
Zum Thema "wisst ihr wirklich, was Katzen wollen":
Der Mensch hat deswegen sein Hirn, um herauszufinden (durch Forschung, Verhaltensbeobachtung etc.) was Tiere wollen, ja.
Jedes Tier in Gefangenschaft (und das ist eine Katze im extremen Sinn), zB auch Zootiere, hat einen Kontrollverlust über die eigene Lebensgestaltung. Darum forscht der Mensch nach, wie das Leben des Tieres am idealsten ist. Und wir in diesem Forum geben diese Erfahrungen oder Erkenntnisse, Katzen betreffend, eben weiter. Das macht man nun mal so mit Dingen, die einem wichtig sind. Auch wenn fünf Jahre hintereinander jede Woche ein "Neuling" (im Forum) vorbeikommt und wieder mal eine Katze alleine halten will. Warum in aller Welt sollten wir dann nicht informieren, dass das gegen die Natur der Katze ist? (das gilt aber natürlich immer nur für Katzen allgemein. Für ein spezielles Tier, das man nicht kennt, kann man natürlich schwer solche Aussagen treffen, denn jede Katze tickt anders. Trotzdem gibt es große Gemeinsamkeiten. Wie bei den Menschen).
Wenn ich in ein Botanikforum komme und beschreibe, was für Zimmerpflanzen ich habe, und ganz viele sagen mir dann, dass ich die Palme bitte nicht in der dunkelsten Ecke stehen lassen soll, weil sie sonst stirbt, dann reagiere ich doch auch nicht beleidigt, sondern befolge den Rat.
 

dea

Hauskatze
Ich schaue gerne mal rein oder suche nach Infos. Schreiben möchte ich an sich nimmer (Ausnahme jetzt)

Egal, worum es geht..ihr reagiert, bzw. sehr viele "Experten" ganz extrem. Wisst ihr wirklich, was Katzen wollen???????
Wir wissen nicht zu 100 % was die Katzen 'wollen', orientieren uns jedoch an jahre/jahrzehntelanger Erfahrung, Beobachtung und aktuellen Ergebnissen aus der Biologie/Verhaltensforschung.

Einzelhaltung...man ist Tierquäler, Verbrecher usw...ohne nach dem Grund zu fragen
Einzelhaltung ist nun mal nicht artgerecht - belegbar durch akt. Verhaltensforschung. Nur weil der Mensch sein Tier durch falsche Haltung verschroben hat, wird Einzelhaltung nicht gerechtfertigter.
Was wäre ein natürlicher Grund für Einzelhaltung?

Ernährung: meine Katze bekommt das , was SIE will und nicht grad wieder en vogue ist
Jede Katze in Wohnungshaltung bekommt nicht das was sie will, sondern das was ihr Besitzer ihr vorsetzt. Btw ist das was sie will nicht ident mit dem was sie braucht. Schau dir mal an wie Fastfood und Fertigprodukte ‘funktionieren' detto gilt für Heimtiernahrung.


Ich gehe auf meine Katze ein, dass sie sich wohlfühlt und gesund ist, ist das Wchtigste, nicht was obergescheite Leutchen empfehlen.
Wenn man keine Ratschläge zur Verbesserung haben will, sollt man halt in seiner kleinen Welt - ohne oberg'scheite Leutchen - bleiben und aufpassen, dass man ja nix dazu lernt ....

SORRY, das musste ich mal schreiben


Lg Cipo und Kira:catgrins:
Kein Sorry, meine Antwort musste ich auch schreiben :)
 

marion die aus wien

Administrator
Mitarbeiter
einzelhaltung,passendes futter ...usw.
sind keine streitthemen sondern bewiesene sachen,die vielleicht neulinge nicht so wissen
aber so wie in jedem neuen thema-sollte man auf gute tipps hören,die die geben,die schon mehr erfahrungen haben

dieser satz
Ernährung: meine Katze bekommt das , was SIE will und nicht grad wieder en vogue ist
damit tust du deiner katze nicht unbedingt was gutes
nehme mal an,du fütterst nicht hochwertig
es liegt in deiner verantwortung,deine katze gesund zu erhalten,ihr das zu geben,was sie braucht
und das kann durchaus was anders sein,als das was sie will
kinder würden auch lieber nur schoki/pudding,mc.d. essen als gemüse,obst......

wenn du die meinungen hier so militant findest-niemand zwingt dich sie zu lesen und schon garnicht,sie zu befolgen
alles gute dir+deiner katze

marion
 

Rabbit

Hauskatze
Schließ' mich an ... bin zwar hier noch nie auf militante Art und Weise angegangen worden, aber wenn mich der Umgang hier gestört hätte, hätte ich mich eben wieder abgemeldet. Also so what?

Ganz abgesehen davon ist die Welt halt nicht rosarot und Du wirst auch da draußen in der Realität Menschen finden, die eine Meinung, die möglicherweise nicht Deine ist, sehr nachdrücklich vertreten und damit musst Du auch zurechtkommen. Wenn es die Sache wert ist, bringt man eben Gegenargumente.

Und ganz unmilitant meine ich, dass Du es Dir mit dem Weg selbst nichts zu schreiben, aber dafür den Ton der anderen kritisieren zu wollen, ein klein wenig einfach machst. Bring Dich doch ein! Änder was am Ton, wenn es Dir wichtig ist! Provozieren kann jeder ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kolumbus

Hauskatze
Ich schaue gerne mal rein oder suche nach Infos. Schreiben möchte ich an sich nimmer (Ausnahme jetzt)

Egal, worum es geht..ihr reagiert, bzw. sehr viele "Experten" ganz extrem. Wisst ihr wirklich, was Katzen wollen???????
Ich habe gerade die letzten beiden von dir eröffneten Themen überflogen.
Du hast eigentlich recht nette und hilfreiche Antworten erhalten. :gruebel:

Hier werden Ratschläge gegeben. Nicht mehr, nicht weniger.

Einzelhaltung...man ist Tierquäler, Verbrecher usw...ohne nach dem Grund zu fragen

Stimmt nicht. Hier gibt's viele Einzelkatzen, bei denen es nicht mehr anders geht. Es wird sehr wohl nach dem Grund gefragt.
Wenn allerdings jemand schreibt, dass er sich ein supersüßes 8 Wochen junges Kitten geholt hat... ja was wäre deiner Meinung nach die Alternative? Nix sagen, obwohl man weiß, dass es nicht gut für das Kleine ist, nur weil man sonst als militant gilt? Nö, da bleib ich lieber "militant":phh: Dem Kätzchen zuliebe.

Ernährung: meine Katze bekommt das , was SIE will und nicht grad wieder en vogue ist

Ich stopfe meine Katzen nicht mit Schrottfutter voll. Das mach ich bei mir auch nicht. Punkt. Was gerade "en vouge" ist weiß ich nicht, aber was gesund ist kann ich mehr oder weniger gut, mit Hausverstand und viel lesen, beurteilen. Meine Katzen und ich erarbeiten quasi gemeinsam einen Futterplan. ;)

Ich gehe auf meine Katze ein, dass sie sich wohlfühlt und gesund ist, ist das Wchtigste, nicht was obergescheite Leutchen empfehlen.

Ja, ich auch. Und wenn ich sehe, dass es meinen gut geht, hab ich keine Bedenken, meine Form der Katzenhaltung - immer mit dem Hinweis, dass es bei meinen Katzen so funktioniert- weiterzuempfehlen. Obergscheit hin oder her.
Und wenn ich ein Problem habe und um Rat frage, bin ich froh, dass sich hier vielleicht jemand findet, der helfen kann. Das ist doch der Sinn dieses Forums.

Wenn du allerdings keine Ratschläge möchtest, solltest du ganz einfach nicht danach fragen. Ist doch gar nicht so schwer. :gruebel:


SORRY, das musste ich mal schreiben


Lg Cipo und Kira:catgrins:

Und noch zum Abschluss: wenn ich mir Tiere hole, trage ich die Verantwortung für deren Wohlbefinden und Gesundheit. Ich versuche, wie in jedem Bereich meines Lebens, auch beim Thema Katzenhaltung immer dazuzulernen.
Dir steht es frei, nix Neues zu lernen, keine anderen Sichtweisen kennen zu lernen. Jeder wie er/ sie möchte. ;)


Automatisch zusammengeführtes Posting

Und ganz unmilitant meine ich, dass Du es Dir mit dem Weg selbst nichts zu schreiben, aber dafür den Ton der anderen zu kritisieren zu wollen, ein klein wenig einfach machst. Bring Dich doch ein! Änder was am Ton, wenn es Dir wichtig ist! Provozieren kann jeder ...
Rabbit :clap: :thumb:

Automatisch zusammengeführtes Posting

Edit: was ich vorher noch dazuschreiben wollte....

Ich empfinde den Umgangston hier als recht freundlich. Hier sind halt so viele unterschiedliche Menschen, und jeder drückt sich etwas anders aus. Das ist doch nix ungewöhnliches, und auch nichts schlimmes.
 

Timanris

Hauskatze
Also ich hab mich hier angmeldet weil ich a Problem ghabt hab. Hab eine Einzelkatze (weil ich es nicht besser wusste), hab ihn auch komplett falsch gefüttert.
Bin hier nie doof angemacht worden, und hab tolle Ratschläge bekommen. Wer das Forum nicht mag soll einfach gehen.
Es gibt hier halt auch viele Neulinge, die haben a Problem, dann sagt man ihnen was sie falsch machen, und was ihr Problem lösen könnt. Das bekommen manche in den falschen Hals, und fühlen sich angegriffen. Damit muss ma halt umgehen können find ich. Is ja kein persönlicher Angriff, man will ja nur der Katze helfen!

Alles in allem is des da a super Plattform, die Leut wissen echt wovon sie reden :)
 

Humpel

Hauskatze
Das ist doch sicher wieder so a Bloggergschicht, wo jemand absichtlich die Foris beleidigt um die Antworten zu kriegen, die er haben möchte.
 

Miteli

Hauskatze
Ich finde es hier gar nicht militant... Habe einen Einzelkater (allerdings ein Freigänger, bei Wohnungshaltung wäre sein Leben ohne Partner wahrscheinlich einsam und langweilig) und ernähre ihn auch nicht perfekt (aber weil ich weiß was gut und gesund für ihn ist bekommt er zumindest großteils hochwertiges Futter). Ich wurde hier noch von niemandem beschimpft - nicht mal höflich kritisiert. :confused:

Ich gehe auf meine Katze ein, dass sie sich wohlfühlt und gesund ist, ist das Wchtigste, nicht was obergescheite Leutchen empfehlen.
Genau das will doch jeder hier! Aber was genau ein anderes Lebewesen glücklich und gesund hält kann der Durchschnittsmensch leider nicht instinktiv wissen, sondern lernt er höchstens durch Erfahrung und Weiterbildung - da kann es sich durchaus lohnen, von den Erfahrungen anderer Katzenhalter zu lernen.
 

Bella77

Hauskatze
also ich kam mit einem Einzelkater und gewöhnungsbedürftiger Katze bz Rasse :giggle: und wurde nie verurteilt worüber ich überrascht war und auch sehr dankbar bin.
Habe hier viel gelernt und tolle Menschen kennengelernt
 

Kartoffelsuppe

Hauskatze
Ach je! So schlimm ists jetzt wirklich nicht! :giggle:
Ja, hab auch schon öfters beobachtet, dass mal schärfer gesprochen wurde und Emotionen im Schreibstil heftig durchgedrungen sind, aber eigentlich wars nur dann, wenn Leute sich hier anmelden, Ratschläge wünschen aber diese eigentlich gar nicht hören wollen. Dazu kommts, dass grade Geschriebenes leicht missverstanden wird, das kann ich in der Arbeitswelt auch immer gut beobachten (per Mail streitet man ganz anders als persönlich gegenüber).

Wenn man aber offen ist und sich Ratschläge durch den Kopf gehen lässt, dann ist hier keiner böse, bissig, hart, militant oder wie man es auch immer ausdrücken möchte.
Hab meine Katzen früher leider auch vollkommen falsch ernährt, wusste es einfach nicht besser. Als Kind hatte meine Familie immer Einzelkatzen, auch hier wussten wir es nicht besser. Ich finde einfach, wenn man seine Katze liebt, dann macht man sich da einfach Gedanken was für sie am besten ist. Daher find ich das Forum gut, da bekommt man viel mit, woran man selbst vielleicht noch gar nicht gedacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

mützchen

Hauskatze
Kann mich den Vorpostern allgemein anschließen, aber natürlich macht der Ton die Musik. Und ab und zu kann ich verstehen, dass sich manche Neulinge dann gar nicht mehr melden. In einem Forum passieren Kommunikationsfehler genauso wie im echten Leben auch, hier kann man aber wenigstens erwarten, dass die Poster schon beim Schreiben drüber nachdenken, was gesagt/geschrieben wird.

Wir leben in einer Welt, wo man echt sehr einfach an Informationen kommt (allein schon generell übers www). Und letztendlich muss sich dann jeder selbst ein Bild machen, was er für sinnvoll hält und wie er mit seinen Katzen leben möchte.

Durch viel Recherche und u.a. auch in Foren bekommen meine Katzen großteils hochwertiges Dosenfutter. Aber ich gehöre trotzdem nachwievor zu denjenigen, die auch manchmal Trockenfutter verfüttern. 1x die Woche Rohfleisch, und wenn der Arbeitstag mal ganz besonders lang ist, bekommen sie durchaus auch mal ne volle Schüssel Trockenfutter hingestellt. Ich ernähre trotzdem bewusst und weiß, was enthalten ist und beschäftige mich damit. Genauso wie mit meiner eigenen Ernährung - nein, ich bin kein Vegetarier oä, und ja, ich esse sicher auch alle paar Tage richtig doll "ungesund". Da das aber nicht gleich heißt, dass man gesundheitliche Probleme bekommt oder mit 50 stirbt, lebe ich nach dem Motto "was mir gut tut - körperlich und psychisch". Und man kann so eine Schoki auch ohne Schuldgefühle ruhig einmal genießen.

Und Einzelhaltung ja... Ich kenne durchaus Fälle, wo das einwandfrei klappt. Und ich würde es mir niemals anmaßen, jemand Tierquäler zu nennen. Manche Katzen zeigen halt dann doch Auffälligkeiten - da kann man dann ruhig zu einer Zweitkatze raten, oft stellen sich die Leute das viel umständlicher/mühsamer vor als es tatsächlich ist - und manche glauben vielleicht, ihnen wird hier eine weitere Katze aufgeschwätzt, wenn man den Rat von jemanden bekommt, der 7 oder 8 Katzen hat - ist natürlich gar nicht der Fall !!! Aber ich glaube, da draußen sind viele Leute, die sich zwar ein Katzerl halten, aber mehr aus Egoismus als aus tatsächlicher Tierliebe und dem Verlangen, das Leben mit Tier/en zu teilen und ihnen aus ganzem Herzen ein schönes Leben bereiten zu wollen.

Das war jetzt natürlich sehr allgemein formuliert, prinzipiell muss jeder selbstbewusst genug in ein Forum gehen, und außerdem: Wenn man hier einen Rat bekommt, den man für befremdlich hält, kann man ja immer noch recherchieren und sich selbst ein Bild machen. So schwer ist das nämlich gar nicht...
 

Modesty

Hauskatze
Die Kommunikation im Internet ist immer ein bisschen problematisch. Es fehlt einfach die Gestik, die Mimik und die Betonung der Stimme. Und manche fühlen sich ja schon angebrüllt, wenn man drei Rufzeichen hintereinander postet...
 

Katrin08

Hauskatze
so, ich hab mir jetzt mal versucht ein Bild zu machen und kann beim besten willen nicht feststellen, wo du persönlich in irgendeiner art und weise "militant" angefahren worden wärst :nixweiss:

Wenn du irgendwo einen Beitrag findest, der deiner Meinung nach sich im Ton vergreift, hast du jederzeit die möglichkeit diesen zu melden, das machst du so: http://www.katzenforum.at/forum/sho...-Melden-Button?p=618668&viewfull=1#post618668

danach erhalten wir mods und die tina eine meldung und können den beitrag prüfen und gegebenfalls darauf reagieren.

Ich seh hier ehrlich gesagt aus derzeitigem Stande, keinen Grund für deinen Unmut.
 
Oben