Weihnachten 2016

#1
Hallo ihr Lieben!

ich bin auf der Suche nach einem guten Weihnachtsessen, welches wir schon am Vortag vorbereiten können. Es muss nichts außergewöhnliches sein.

keiner von uns mag am 24. lang in der Küche stehen und außer Lasagne ist mir jetzt nix eingefallen.

Fondue, Racelette, Würstel mit Sauerkraut und kalte Platte fallen weg - weil immer irgendwer das nicht mag...

Danke fürs Mitdenken!
 
#2
Bei uns (also bei meinen Eltern) gibt's am 24 zu Mittag immer fischstäbchen mit Kartoffelsalat.. eben weil keiner lange in der Küche stehen will. Zur Bescherung gibt es dann div Aufstriche (kann man am Vortag machen) und eine Lachs- und eine Schinken Platte. Dann bringt meine Oma noch gemüsemajo mit. Die gefüllten Schinkenröllchen darf sich dann jeder selber wickeln und Rollen.
Dazu halt dann noch diverse Brote/Baguette und fertig.

ansonsten würde mir noch Gulasch oder Chili oder sowas in die Richtung einfallen..
 
#3
Gulasch, Chilli und Eintöpfe wären mir jetzt auch als erstes eingefallen beim Vorkochen..
Vielleicht eine Art Chilli vorbereiten, dazu Teigfladen machen und diverse Rohkost als Buffet servieren zum Self-made Wrap machen? :D
 
#4
Wraps wären für mich nix fürs weihnachte essen.. ich kann die nicht essen ohne mich total einzusauen.. was beim hübscheren Gewand nicht so toll ist..
 
#5
Hahaha da stell ich mir grad das Gesicht meiner 83jährigen Oma beim Wrapwickeln zu Weihnachten vor :rofl:

Ich sollte vielleicht dazu sagen: Es sind meine Oma, meine Eltern, Onkel und Tante jenseits der 60 - und mein Bruder mit Freundin.

aber Danke euch auf jeden Fall schon mal fürs Gedanken machen
 
#6
Vielleicht Tafelspitz mit Apfelkren, Schnittlauchsauce, Röstkartoffeln und Spinat, da kannst auch schon bis auf den Spinat und die Kartoffeln das meiste vorbereiten.

Da ist aber die Gefahr hoch, dass dann irgendein Gourmet-Banause etwas von "nur Suppenfleisch hat sie gekocht" vor sich hin murmelt..... (ist mir mal mit der Weinviertler Verwandtschaft passiert) :crazy:
 
#7
Haha ok, ja für Omas sind Wraps wohl nicht so toll ;) Sorry..!

Was ich auch total gern für Besuch mach ist sowas wie Brathendl im Ofen.. da brauch ich nur Gemüse/Obst schnippeln, das rohe Huhn würzen & drauf legen, Wasser bzw. Saft oder Wein drüber und ab ins Rohr.
Kocht sich quasi alleine.
 
#8
Wie wär es mit Schweinsbraten mit Serviettenknödel. Das kannst auch alles schon am Vortag vorbereiten, so dass du den Braten nur noch ins Rohr, und die Servittenknödel ins heiße Wasser geben brauchst, und das zählt auch bei der Generation 60+ als "richtiges" Festtagsessen.
 
#9
Schweinsbraten/Rindsbraten etc - mit Serviettenknödeln, oder besser: Knödelkuchen (Serviettenknödelteig in Kuchenform gebacken - neben dem Braten

Grad nen Braten kannst ja am Vortag würzen und im Kühli warten lassen - am nächsten Tag einfach ins Rohr und fertig...
 
#12
Also bei uns gibt es auch immer etwas mit Kartoffeln. Entweder Kartoffelsalat - den kann man am Vortag zubereiten, dann schmeckt er sogar besser oder auch Raclette mit Fleisch und Kartoffeln - jeder bereitet selbst zu und man isst langsam und entspannt. Zum Kartoffelsalat gibt es dann meist Fisch. Ein geräucherter Fisch wäre die schnelle Variante :)
 
#13
Typisches Essen für den 24.:
Schnitzel paniert mit Kartoffelsalat.

Lässt sich gut planen und festlich präsentieren:

Gemischter Salat, die einzelnen Salate kannst im Voraus gut vorbereiten und auch aufteilen (wenn ein Streit entbrennt, wer was mitbringen darf).
Die Saucen lassen sich gut Tage vorher zubereiten.
(Karotten, rote Beete, Mais, Sellerie, Kartoffelsalat, etc.)

Gemischtes Gemüse in einer Lasagnepfanne im Ofen schmoren lassen. Das kommt 3. Zähnen entgegen, wenn Gemüse nicht kurz ins Wasser gehüpft ist (war bei den Grosseltern immer der Fall. Lieber weich als knackig).

Eine Fleischsuppe oder eine Gemüsesuppe, da musst nur kochen lassen und tags zuvor rüsten.
Die Teigwaren dazu sind rasch gekocht.

(Erwärmte) Belgische Waffeln mit div. süssen Saucen und Eiscreme.
Die Belgische Waffeln lassen sich tieffrieren und die Saucen wie Ahornsirup mit Walnüssen, etc. halten Tage.

Frischer Gugelhupf. Mit einer Brotknetmaschine musst so gut wie nichts machen.
 
Oben