Winterpelz

#1
Hallo,
mein Tommy hat sich vergangenen Herbst einen voluminösen Winterpelz zugelegt, den er jetzt wieder minimieren muss. Er hat sehr feine Haare, vor allem die kurzen sind wie feine Angorawolle ( er ist aber eine normale Kurzhaarkatze ).
Ausbürsten ist ein Problem, da das nicht besonders mag. Der Staubsauger ist jedes mal voll mit seiner "Wolle ". Ich könnte mir sicher schon davon eine warme Mütze anfertigen lassen.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man sonst der Haarplage begegnen kann?
Ich habe schon an Duschen oder Baden gedacht. Tommy ist nicht wasserscheu und geht mit mir auch schon mal unter die Dusche und spielt mit den Wassertropfen.
Ich hoffe, für diese Saison hat sich das Problem bald erledigt, aber es wird sich in den kommenden Jahren wiederholen !
 
#2
Baden bringt gar nichts, außer einen gestressten Kater. Es bleibt nur bürsten, bürsten und wieder bürsten. Ich verwende einen Flohkamm, da man mit dem sehr viel - auch von der Unterwolle - raus bekommt. Man könnte auch einen Furminator verwenden, der ist zwar sehr wirkungsvoll, wobei ich den bei Kurzhaarkatzen aber nicht gerne anwende, sondern nur beim Hund.
 
Oben