Zugelaufene Katze bei Oma

#1
Hi wir haben bei den Großeltern am Bauernhof einen Kater der vor ein paar Jahren zugelaufen ist. Er hatte dann einen Abzess / Tumor im Gesicht und wir haben ihn behandelt und das Leben gerettet.

Dieser Kater lebt derzeit am Bauernhof und wird langsam alt. Er ist unglaublich zutraulich und sucht ständig die Nähe zum Menschen. Man könnte ihn auf die Schultern nehmen und mit ihm in der Stadt rumlaufen so rühig und zutraulich ist er.

Jedoch ist er leider grindig und wir haben alle in der Umgebung selber Katzen. Also.. er hat seit Jahren diesen Katzenschnupfen und rotzt und niest alle 20 Minuten wild umeinander. Es ist wirklich so schlimm dass man ihn nicht angreifen möchte da er einem ohne Vorwarnung ins Gesicht rotzt.

Habt ihr Ideen wie man im helfen könnte? Er ist echt eine besondere Katze aber leider auch unglaublich grindig.
 
#2
zum tierarzt mit ihm
warum ist das noch nicht passiert?
da schnupft-kränkelt ein katz seit jahren..............und nix passiert?
es kann schnupfen sein, es kann ein tumor sein,es kann so vieles sein
das kann nur der TA feststellen+behandeln
 
#3
Hallo Smikes!

Ist euer Kater nicht geimpft? Lasst ihm bitte beim TA behandelt und die Impfungen bei ihm und den andern Katzen nachholen, falls fehlend.

Jedoch ist er leider grindig und wir haben alle in der Umgebung selber Katzen.
Für mich klingt es allerdings ein bisschen so, als würde ihr einen neuen Platz für den Kater suchen bzw. jemanden der die Behandlung übernimmt, oder interpretiere ich da zu viel hinein?

Liebe Grüße Nina
 
#5
Wow, wenn die Symptome von so lange sind und noch kein Tierarzt aufgesucht worden ist, ist das wirklich leichtfertig. Nicht nur in Bezug auf die Gesundheit des Erkannten, sondern vor allem wenn du sagst in der Nähe befinden sich noch andere Katzen. Unbehandelt ist das eine Ansteckungsgefahr nicht nur für eure anderen Katzen sondern auch für eventuelle andere Freigänger, die ihr gar nicht kennt. Gerade auf dem Land (wenn ihr ja auf einem Bauernhof seid) sind ja immer noch viele unbekannte Katzen unterwegs. Hoffe ihr fahrt so schnelle wie möglich zu einem Tierarzt sofern noch nicht geschehen! :eek:
 
#6
Sie war zwar am Dienstag um 19:54 noch einmal online, aber offenbar haben ihr die Antworten nicht gefallen, da keine Reaktion kommt....
 
#8
Naja, irgendwie kann ich schon ein bisschen nachvollziehen, dass er/sie sich jetzt nicht überschwenglich für unsere ja doch recht fordernden Antworten bedankt. Aber dennoch könnte man ja mal ein Feedback geben. Wie auch immer, am wichtigsten wäre ja einfach dass auch wirklich in Aktion getreten wird.
 
#9
er/sie sah nur meine antwort, nachher nimma online
alles was nachher geschrieben wurde-wurde nicht gelesen-man sieht ja wann jeder user online war

bedanken muss ja nicht sein (obwohls nett+höflich wäre)-fein wäre ein feedback gewesen-aber das ist z.z. bei fast allen nimma drin
und ehrlich-wenn man in einem forum was postet,muss man auch mit antworten rechnen, die anders sind als die die man sich vorstellt
in diesem fall sowieso-was soll man denn antworten-mit nachdruck-wenn katz jahrelang krank ist+bisher offenbar nix unternommen wurde?
 
Oben