• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Zusammenführung auf Grund von Covid19

Pumachen

Welpen
Hallo liebe Forumler,

ich bin neu hier und brauche euren Rat.
Letzten Sommer ist mir nach meinem Auszug aus meinem Elternhaus mein Kater zugelaufen.
Er ist Freigänger und selbstverständlich kastriert. Nach dem Tod meiner ersten Katze (den Umzug wollte ich ihr nicht mehr zumuten) bei meinen Eltern, haben dich diese im September wieder eine Katze geholt. Sie ist jetzt zirka 8 Monate alt und noch nicht sterilisiert. Bei meinen Eltern ist sie auch Freigängerin.
Da meine Eltern nun wegen der Krise (Hauptwohnsitz in einer Quarantänezone) im Haus neben mir wohnen (Zweitwohnsitz), und wir nicht wissen wie lange das noch so sein wird, möchten wir morgen gerne ihre Katze mitnehmen.
Wir wohnen zwar in getrennten Häusern, dennoch werden sich die Katzen am Hof über den Weg laufen. Ich möchte einfach nicht, dass es ärger gibt oder eine von ihnen sogar weckläuft.

Puma, der zugelaufene Kater, ist erst meine zweite Katze und ich habe noch nie zwei Katzen gemeinsam gehalten oder vergesellschaftet.
Ich bin dankbar um jegliche Tipps was die Vorgehensweise angeht.
Wie gesagt, ich hab davon halt leider keine Ahnung. Würde das auch lieber in Ruhe machen und ausführlich planen, leider ist es nicht Gewiss, wie lange wir noch zu unserem Hauptwohnsitz fahren dürfen.

Vielen Dank fürs durchlesen :)

Liebe Grüße,

Julia mit Puma (und hoffentlich bald auch Bella) :)
 

marion die aus wien

Administrator
zuerstmal
die katze gehört mit ihren 8 monaten dringend kastriert ob covid grad wütet oder nicht

ich verstehe nicht ganz
eure häuser stehen nebeneinander und die katzen werden sich begegnen aber in verschiedenen häusern wohnen?
die können auch das gelände nicht verlassen?
habe ich das richtig verstanden?
 

Pumachen

Welpen
zuerstmal
die katze gehört mit ihren 8 monaten dringend kastriert ob covid grad wütet oder nicht

ich verstehe nicht ganz
eure häuser stehen nebeneinander und die katzen werden sich begegnen aber in verschiedenen häusern wohnen?
die können auch das gelände nicht verlassen?
habe ich das richtig verstanden?

Kastriert wird sie sowieso, dazu müssen wir sie aber mal zu uns holen.

Ja, die Häuser sind nebeneinander, wir wohnen abgelegen ohne Nachbarn im Wald.
Mein Kater geht nur bei mir ins Haus, der Katze meiner Eltern wollen wir dann die Wahl lassen, wo sie lieber ist, zumal ich auch zwei kleine Brüder habe.
Die Katzen werden sich zwangsläufig im Garten und am Hof zwischen den Häusern begegnen (alles ein Grundstück).
Ich möchte wissen ob es schlauer ist, sie kontrolliert zusammen zu lassen oder ob man wartet bis sie sich selbst über den Weg laufen.
Zudem sollte man eine Katze nach einem Umzug ja auch nicht gleich rauslassen oder?
Wie gesagt, ich war noch nie in so einer Situation

Edit: Doch sie können das Gelände verlassen, drum herum sind Felder und Wald
 

marion die aus wien

Administrator
Zudem sollte man eine Katze nach einem Umzug ja auch nicht gleich rauslassen oder?

genau-die katze muss sich erst an die neue umgebung gewöhnen-das geht nicht von jetzt auf gleich
grad wenn soviel fremd ist für sie-ich würde nicht mit tagen sondern wochen rechnen

in der zeit bitte kastrieren lassen, vorher darf sie nicht raus, und dann nur unter direkter aufsicht rauslassen,am besten ohne den anderen,nicht dass sie überfordert ist,ev angst hat und abhaut
sie soll sich dann mal in ruhe,ohne ablenkung mit der gegend vertraut machen können
und so nach und nach beide zusammenlassen, wenn sie sich wirklich gut eingelebt hat,und verlässlich zurückkommt

in wald+feld kann sie anderen katzen begegnen,die ihr angst machen oder zu hoppalas führen können
leider haltensich nicht alle an die kastrationspflicht
 

Nina Cat-Crasy

Hauskatze
Hallo Pumachen!

Würde erst mal die Kastra durchführen und abwarten wie sich die Katze im neuen Haus einlebt. Wenn alles gut verheilt ist und sie sich wohlfühlt, könnt ihr wieder mit Freigang und der Zusammenführung beginnen. :)

LG Nina
 
Oben