Zusammenführung Kater-Katze

#1
Hallo :)
Ich habe zu meinem 10 Monate alten Kater am Samstag ein 10 Wochen altes Kätzchen dazugeholt.
Katze zu Kater deswegen, weil der Kater 1. recht klein ist und außerdem total sensibel und sanftmütig.
In den Grundzügen hat bisher alles total gut funktioniert. Die beiden schlafen recht nah beinander und es ist sogar schon einmal kurz gekuschelt worden. Beide bewegen sich frei und unbeschwert in der Wohnung; sie fressen aus einem Napf ( bzw aus 2 nachdem jeder einen eigenen hat sie aber beide aus beiden fressen) und die Kleine hat jetzt auch beschlossen auf sein Klo zu gehen.
Nur das mit dem Spielen funktioniert absolut gar nicht :(
Der Große versucht immer wieder mit ihr zu spielen, allerdings berührt er sie nicht einmal und sie wirft sich auf den Rücken und jault los als würde er sie zerfleischen; dann bricht sie in Panik aus und verkriecht sich. Der Große kennt sich gar nicht aus und dackelt ihr hinterher was sie dann noch mehr verängstigt.
Heute hat sie zwar einmal kurz mit ihm spielen wollen und hat ihn in den Schwanz gebissen woraufhin er sie (wirklich leicht - ich bin daneben gesessen) in den Hintern gebissen hat. Danach ist sie total ausgekekst und hat sich ein Weilchen auch von mir nicht anfassen lassen und faucht und quiekt nur mehr wenn sie den Großen sieht :(
Kann ich da irgendwas machen ? Gibt sich das noch wenn sie ein bisschen älter und größer ist ?
 
#2
Hallo, die kleine ist momentan in der Sozialisierungsphase, und der sie das Verhalten anderen Katzen gegenüber lernt. Am besten wäre es gewesen, sie noch 4-6 Wochen bei der Katzenmama zu lassen, damit diese ihr alles beibringt.

Wie alt war der Kater als er zu dir kam? Wie gut ist er sozialisiert? Wann hatte er zuletzt Kontakt zu anderen Katzen?
 
#3
Ja ich hätte eigentlich gemein sie wäre schon 12 Wochen alt und hab ihr Geburtsdatum leider erst beim abholen erfahren.
Meinen Kater hab ich mit knapp 13 Wochen bekommen.
Also zumindest mit Menschen war er total supi sozialisiert also da ganbs überhaupt keine Scheu und keine Probleme.
Er hatte in der Zeit die er bei mir ist nur einmal Kontakt zu 2 Katzen (2 J. und 1 J.) da war er so 4-5 Monate alt.
 
#4
Zum einen denke ich, müssen Beide sich erst einmal gut kennen lernen, um miteinander zu spielen.
Der Kater war ja doch länger allein. Und sie ist auch noch recht klein und fühlt sich eindeutig mit ihm überfordert. Das braucht Zeit.

Was mir noch dazu einfällt. Könnte ihr vielleicht etwas weh tun? Gerade weil sie so heftig reagiert bei kleinsten Berührungen von ihm?
Da würde ich sie doch mal vom Tierarzt anschauen lassen.
 
#5
da liegt aber ja ein bisschen das Problem - sie können sich ja nicht kennenlernen wenn sie jedes Mal die Flucht ergreift wenn er sich auch nur bewegt :(

also sie hat ein einwandfreies Gesundheitszeugnis mitbekommen und ich war Montagabend noch bei meiner Tierärztin und da hat alles gepasst.
Sonst frisst, trinkt und geht sie auch aufs Klo.
Und wenn man sie streichelt , hochnimmt oder sie mit mir spielt schreit sie nicht .
 
Oben