• Update 2021: Registrierungen im Forum sind nun wieder möglich und alle Funktionen nutzbar! Viel Spaß!

    Wir suchen neue Werbepartner für unser Forum. Bei Interesse bitte unter office@katzenforum.at melden.

Unser kleiner Zoo

Abby-Midna

Hauskatze
Ich bitte dich nur um eines: Trenn deine Tiere! Wenn du nicht weißt, welches Geschlecht die haben, kann es schnell mal sein (Bitte Sondieren lassen um Sicherheit zu haben!) dass eine von deinen Kleinen dann Eier entwickelt und dann an einer Legenot stirbt - Weil der Körper noch nicht dafür ausgelegt ist.
Auch bitte Achtung bei Fütterung: Rausnehmen und getrennt füttern - Futterneid kann schnell mal zum Kannibalismus übergehen, wenn sich deine 2 in die selbe Maus verbeißen ;-)

Hälst du alle 2 (oder sinds 3?) in einem Terrarium? Wenn ja - wirds sowieso bald zu Eng werden. Grundmaß sind 120x60x60 LTH. 2 Tiere des selben Geschlechtes, bei 3 Tieren würde ich dann (wenns wirklich nach der Sondierung 3 gleichgeschlechtliche sind) auf 180 x 60 x (80)-100 gehen. Bedenke, dass es immer Ausnahmen geben wird, was die Größe angeht. Sakura ist mit ihren 5 Jahren bei 1,20 - Aruna mit 3 Jahren immer noch durch Gendefekt auf 70cm - Da wäre ne Vergesellschaftung wg. vermutl. Kannibalismus nicht anzuraten!

Ich zweifle jetzt keineswegs an deiner Kompetenz und auch Doris wird dir einiges an Ratschlägen mitgegeben haben, aber ich seh so viele Unfälle und hab einiges gerade im Bereich der Kornnattern miterlebt, dass man lieber einmal zu viel schreibt als einmal zu wenig ;)

Lg
Sabrina
 

UlliH

Hauskatze
Hallo,

danke für deinen Beitrag.

Also Grundsätzlich füttere ich einzeln in Boxen.
Nur Annie habe ich nach dem Einfangen schnell ins Terrarium gesetzt und dann erst geschnallt, dass ich sie gleich in die Futterbox hätte setzen können/sollen.

ich wollte sie dann nicht noch mal in die Hand nehmen, um ihr nicht noch mehr Streß zu machen.
Deswegen - und weil die anderen Beiden nicht in der Nähe waren und erst am Samstag je 2 Pinkies bekommen haben - habe ich Annie die Maus im Terrarium hingehalten.
(sie hat sie übrigens nicht gefressen, war wohl noch zu gestresst)

Also Doris hat gepoppt und es scheinen alles Mädchen zu sein.
Ich trau mich nicht zu poppen, hab zwar auf Youtube Videos dazu gefunden (es gibt ja echt alles dort), aber ich hab Angst was falsch zu machen.

Ja ich halte alle zusammen. Sie sind derzeit ca. 25cm lang und wohnen in einem 90x50x50 Terrarium.
Sie werden dann in ein 150x60x80 umziehen, das ich gegebenenfalls noch mal vergrößern/erhöhen werde bzw. ein Neues baue.

Über Legenot, Wachseier etc. hab ich mir auch schon Gedanken (und Sorgen) gemacht, aber hm..bei jedem neuen Tier gabs was was mich verunsichert hat.
Ich hoffe mir bleiben Dramen erspart.
Ich muss mal fragen ob meine Tierärztin sondieren kann. Wobei ich da auch schon oft gehört habe, dass das sehr gefährlich sein soll.


Ich bin über jeden Tipp dankbar und hab auch kein Problem damit auf Fehler die ich mache angesprochen zu werden.
ich bin ganz neu in der Reptilienhaltung und muss noch viel lernen.
Bisher hatte ich nur Tiere mit Fell...

Alles Liebe..
 

DorisAndrea

Hauskatze
Leider können die Tierchen auch an Legenot bei Wachseiern sterben... und da nützt es auch nix, wenn du sie einzeln hältst! (ist mir heuer passiert).

Ich füttere meine großen Schlangen übrigens nicht getrennt direkt im Terrarium. Ich bleibe aber dabei stehen, bis alle ihre Mäuse zur Gänze verschlungen haben. Probleme gabs bisher keine. Man muss sich einfach nur en paar Minuten Zeit nehmen und aufpassen.
Die Kleinen füttere ich getrennt in kleinen Behältern.

Ich glaube nicht, dass jetzt schon die Gefahr besteht, dass sie Eier legen, die sind ja grad mal 5 Monate alt.

Sondieren lassen - ja, wenn das jemand wirklich beherrscht.

Was den Kannibalismus anbelangt, wirds wohl geben, konnte ich bei meinen bisher nicht beobachten. Mir sind mehrmals Babies ausgekommen (hatte die zunächst in einer Faunabox im Terrarium). Ich hab die entkommenen Winzlinge jeweils nach ein paar Stunden oder 1 Tag wohlbehalten zwischen den Großen liegend neben der Wärmelampe entdeckt.

Ich bitte dich nur um eines: Trenn deine Tiere! Wenn du nicht weißt, welches Geschlecht die haben, kann es schnell mal sein (Bitte Sondieren lassen um Sicherheit zu haben!) dass eine von deinen Kleinen dann Eier entwickelt und dann an einer Legenot stirbt - Weil der Körper noch nicht dafür ausgelegt ist.
Auch bitte Achtung bei Fütterung: Rausnehmen und getrennt füttern - Futterneid kann schnell mal zum Kannibalismus übergehen, wenn sich deine 2 in die selbe Maus verbeißen ;-)

Hälst du alle 2 (oder sinds 3?) in einem Terrarium? Wenn ja - wirds sowieso bald zu Eng werden. Grundmaß sind 120x60x60 LTH. 2 Tiere des selben Geschlechtes, bei 3 Tieren würde ich dann (wenns wirklich nach der Sondierung 3 gleichgeschlechtliche sind) auf 180 x 60 x (80)-100 gehen. Bedenke, dass es immer Ausnahmen geben wird, was die Größe angeht. Sakura ist mit ihren 5 Jahren bei 1,20 - Aruna mit 3 Jahren immer noch durch Gendefekt auf 70cm - Da wäre ne Vergesellschaftung wg. vermutl. Kannibalismus nicht anzuraten!

Ich zweifle jetzt keineswegs an deiner Kompetenz und auch Doris wird dir einiges an Ratschlägen mitgegeben haben, aber ich seh so viele Unfälle und hab einiges gerade im Bereich der Kornnattern miterlebt, dass man lieber einmal zu viel schreibt als einmal zu wenig ;)

Lg
Sabrina
 
Oben