wie geht's weiter ?

#81
Sidhe- dann bitte doch um eine Verschiebung deines Threads in den privaten Bereich.....

Natürlich ist es dein Recht, deine Bedenken kund zu tun. Allerdings bin ich etwas verwundert, da der Bereich ja immer schon öffentlich einsehbar war. Daher haben einige auch von Beginn an im privaten Bereich ihre Geschichten erzählt.....
 
Zuletzt bearbeitet:
#82
So erst einmal - super, dass es dieses Forum weiterhin gibt! Großen Dank an alle, die sich dafür eingesetzt haben und weiterhin daran arbeiten!

Zur Frage, ob Beiträge und Fotos nur für angemeldete Mitglieder oder auch für Gäste zu sehen sein sollen, möchte ich folgendes anmerken:

Technisch ist es relativ unaufwändig, das Forum entsprechend einzustellen. Es sind für den Admin lediglich einige Klicks. Die Frage ist allerdings, ob es gewollt ist, dass das Forum zu einer privaten Plattform mit ausschließlich eingeladenen Mitgliedern werden sollte. Denn genau das wäre die Folge davon.

Ich betreibe selbst ein Forum, bei dem die Nutzer bewusst auf die Teilnehmer an einer ganz bestimmten Gruppe beschränkt sind. Entsprechend sind die Einstellungen so, dass die Inhalte des Forums ausschließlich für registrierte Nutzer zugänglich sind. Neue Teilnehmer kommen ausschließlich dann dazu, wenn jemand dieser Gruppe beitritt und daher eine Einladung ins Forum erhält, und ich schalte registrierte Nutzer ausschließlich dann frei, wenn ich weiß, wem dieser Account gehört.

Diese Einstellung hat allerdings auch zur Folge, dass die Inhalte des Forums nicht über Suchmaschinen gefunden werden. Im Falle meines Forums ist dies beabsichtigt. Wäre es aber im Sinne des Katzenforums, wenn neue Mitglieder nur mehr über Mundpropaganda/direkte Ansprache den Weg hier her fänden? Ich selbst habe das Forum gefunden, als ich nach Katzenthemen im Internet gesucht habe, und war dann lange stille Mitleserin, ehe ich mich hier registriert habe. Wenn dieses Forum nicht öffentlich gewesen wäre, hätte ich wohl nie davon erfahren. Wenn ich lediglich eine Startseite gefunden hätte, und nicht immer wieder die lieben Katzengeschichten gelesen und die süßen Fotos von den Miezen gesehen hätte, hätte ich mich vermutlich nicht registriert.

Wenn das Forum eine breite Plattform für Katzenfans bleiben soll, wäre eine Beschränkung des Zugriffs ausschließlich auf registrierte Mitglieder meiner Meinung nach kontraproduktiv.

Umgekehrt schützt auch die Registrierung nicht vor Missbrauch der Inhalte. Einerseits kann man in einem offenen Forum wie diesem hier kaum jeden neuen Nutzer überprüfen, andererseits wird es immer wieder auch Menschen geben, die sich Inhalte widerrechtlich beschaffen. Insofern muss man sich bewusst sein, dass im Internet veröffentlichte Inhalte immer Gefahr laufen, großen Gruppen von Menschen bekannt zu werden, völlig unabhängig von den Einstellungen der Plattform, auf der man sie veröffentlicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#83
Wie wäre es denn nur ein paar der bisherigen Unterforen auf privat zu stellen?
Konkret meine ich damit die Unterforen: "Deine Katzen und du", "Regenbogenbrücke", "Privates Forum", "Wettbewerbe", "Treffen und Veranstaltungen", "Plauder- und Quatsch-Club", "Spiel- und Blödelzimmer", "Babyforum" und "Ernährungsforum NICHT für die Katz".

Alle anderen sind m.E. informativ und sollten auch via Google gefunden werden können. Wenn ich bedenke, dass dieses Forum inzwischen seit 10 Jahren existiert, wäre es in diesen Unterforen vl auch sinnvoll Archive anzulegen, die nur mehr die entsprechenden User sehen können. Viele sind ja gar nicht mehr hier, haben aber Fotos und Bilder von sich oder ihren Katzen hochgeladen. Da ist es schon allein moralisch bedenklich, wenn diese weiterhin öffentlich eingesehen werden können.

Klar, natürlich kann auch mit einer Anmeldung Missbrauch der privaten Daten/Bilder geschehen - aber die Möglichkeiten sind zumindest schon einmal von Haus aus etwas eingeschränkt...
 
#84
Ich finde es auch, dass nur ein paar Unterforen nur für Mitglieder zugänglich sind und der Rest öffentlich.
Ich mein, so Themen wie Katzenfutter oder Katzenstreu ist ja nix privates dabei, sowas könnte ruhig offen sein für alle. Tierarzt könnte ja auch offen sein, wegen der List bzw. welcher Tierarzt gut ist und was für Möglichkeiten es gibt.
 
Oben